Die Suche ergab 598 Treffer

von Caesar
25.05.20, 21:44
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Ware im Wert von 100 Euro bestellt und Wert 200 erhalten
Antworten: 22
Zugriffe: 458

Re: Ware im Wert von 100 Euro bestellt und Wert 200 erhalten

Welche Gewährleistung? Ob die nicht gekaufte Sache fehlerhaft ist, spielt keine Rolle. Das Zurückbehalten kann zu Schadensersatzansprüchen führen. Ich finde die Fragestellung interessant. Was wäre denn, wenn der Kunde bspw. eine SSD bestellt, aber eine SSD Pro bekommt und aufgrund seiner Unwissenhe...
von Caesar
25.05.20, 21:33
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Muß Zeitaufwand des Kunden im Gewährleistungsfall erstattet werden?
Antworten: 13
Zugriffe: 263

Re: Muß Zeitaufwand des Kunden im Gewährleistungsfall erstattet werden?

Kunde bekommt einen defekten Artikel geliefert, sagen wir mal ein Möbelstück, das defekt ist. Im Zuge der Gewährleistung nimmt sich der Händler das Recht auf Nachbesserung allerdings muß der Kunde dafür Urlaub oder Überstunden nehen. Da ich das noch für erwähnenswert halte folgender Punkt. Ein Rech...
von Caesar
25.05.20, 21:12
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Ruht der Anspruch auf Gewährleistung, wenn es zu einem Rechtsstreit kommt?
Antworten: 5
Zugriffe: 191

Ruht der Anspruch auf Gewährleistung, wenn es zu einem Rechtsstreit kommt?

Wenn es eine Uneinigkeit zwischen Händler und Kunde gibt, ob der Händler die Gewährleistung gegenüber dem Kunden erfüllen muss und der Kunde daher vor Gericht ziehen muss. Ruht dann die Dauer in der die Gewährleistung geleistet werden muss, bis der Richter über den Rechtsstreit entschieden hat, so d...
von Caesar
25.05.20, 20:47
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Darf eine Versicherung bei einem KFZ Haftpflichtschaden fiktive Werte ansetzen?
Antworten: 7
Zugriffe: 288

Re: Darf eine Versicherung bei einem KFZ Haftpflichtschaden fiktive Werte ansetzen?

Eine wesentliche Frage dürfte sein: was genau spricht denn dafür, dass die Reparatur in einer von der Versicherung genannten Werkstatt nicht ausreichend wäre? Danke für den Hinweis. Dazu folgende Frage, Ist eine durchgeführte Reparatur eines Schaden rechlich so zu bewerten, als wäre er nie enstande...
von Caesar
19.05.20, 14:54
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Darf eine Versicherung bei einem KFZ Haftpflichtschaden fiktive Werte ansetzen?
Antworten: 7
Zugriffe: 288

Darf eine Versicherung bei einem KFZ Haftpflichtschaden fiktive Werte ansetzen?

Folgende Fallbetrachtung: Mal angenommen wir haben zwei Autofahrer, ich nenne sie mal Herr Unschuldig und Herr Verursacher. Der Herr Verursacher fährt in das von Herr Unschuldig stehende Auto und verursacht dabei einen Schaden. Herr Verursacher ist voll für den Schaden verantwortlich. Herr Unschuldi...
von Caesar
11.10.19, 06:11
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Gibt es einen Fachbegriff für die Option etwas zu einem bestimmten Preis zu erwerben, aber kein Recht dazu zu haben?
Antworten: 2
Zugriffe: 562

Re: Gibt es einen Fachbegriff für die Option etwas zu einem bestimmten Preis zu erwerben, aber kein Recht dazu zu haben?

SusanneBerlin hat geschrieben:
10.10.19, 17:27
Man nennt das: Bieterverfahren.

Es gibt m.W. kein spezielles Fachwort für die Möglichkeit, einem Verkäufer ein Angebot zu machen.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
von Caesar
26.09.19, 02:14
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Gibt es einen Fachbegriff für die Option etwas zu einem bestimmten Preis zu erwerben, aber kein Recht dazu zu haben?
Antworten: 2
Zugriffe: 562

Gibt es einen Fachbegriff für die Option etwas zu einem bestimmten Preis zu erwerben, aber kein Recht dazu zu haben?

Gibt es einen juristischen Fachbegriff für die Option etwas zu einem bestimmten Preis erwerben zu können, aber kein Recht bzw. Anspruch darauf zu haben die Sache tatsächlich zu erwerben? Also etwas, dass ein potentieller Verkäufer in der letzter Minute aus irgendwelchen Gründen verweigern kann? Zu e...
von Caesar
21.09.19, 14:09
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Darf ein Eigentümer sein gestohlenes Fahrrad eigenmächtig wieder in Besitz nehmen ("klauen")?
Antworten: 10
Zugriffe: 970

Re: Darf ein Eigentümer sein gestohlenes Fahrrad eigenmächtig wieder in Besitz nehmen ("klauen")?

Warum treibt Sie dies um und warum schreiben Sie deshalb solch eine Textwand inkl. alternativer Verläufe hier rein? Ich sehe folgende Möglichkeiten: 1.) Sie sind Betroffener und haben die Situation so oder sehr ähnlich erlebt. 2.) Sie sind Schüler/Student und haben keine Lust, Ihre Hausaufgabe alle...
von Caesar
21.09.19, 10:17
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Darf ein Eigentümer sein gestohlenes Fahrrad eigenmächtig wieder in Besitz nehmen ("klauen")?
Antworten: 10
Zugriffe: 970

Darf ein Eigentümer sein gestohlenes Fahrrad eigenmächtig wieder in Besitz nehmen ("klauen")?

Bei dieser Fallbetrachtung seien folgende Personen gegeben: 1. Der Eigentümer, der das Fahrrad bei einem Fahrradhändler gekauft hat und dem es einige Zeit später gestohlen wurde. Die Rahmennummer des Fahrrads steht auf der Rechnung, die der Eigentümer noch hat. 2. Der Besitzer des Fahrrads, der das ...
von Caesar
13.09.19, 19:13
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Dürfen Banken Kunden zwingen ein (Wortsperre: Firma) oder Google Konto anzulegen oder einen kostenpflichten Tangenerator zu erwerben?
Antworten: 7
Zugriffe: 608

Re: Dürfen Banken Kunden zwingen ein (Wortsperre: Firma) oder Google Konto anzulegen oder einen kostenpflichten Tangener

Der von mir gekaufte TAN-Generator soll aber angeblich, behauptet der Hersteller, bei allen Banken funktionieren. Wenn man eine Bankkarte einstecken muss, dann kling das nach einem TAN-Generator mit Flickercode, wie ihn bspw, die Sparkassen und Volksbanken anbieten. Diese können durchaus bei mehrer...
von Caesar
13.09.19, 18:05
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Dürfen Banken Kunden zwingen ein (Wortsperre: Firma) oder Google Konto anzulegen oder einen kostenpflichten Tangenerator zu erwerben?
Antworten: 7
Zugriffe: 608

Re: Dürfen Banken Kunden zwingen ein (Wortsperre: Firma) oder Google Konto anzulegen oder einen kostenpflichten Tangener

Wieso denn kostenlos? Auch in früheren Zeiten mussten die Banken den Kunden keine kostenlosen Briefumschläge und Marken geben, um ihre Überweisungen einsenden zu können. Die Tan und i-Tan Listen waren kostenlos. M-Tan war bei vielen Banken auch kostenlos. Beim Tan-Generator kostete nur der erste Ta...
von Caesar
13.09.19, 16:57
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Dürfen Banken Kunden zwingen ein (Wortsperre: Firma) oder Google Konto anzulegen oder einen kostenpflichten Tangenerator zu erwerben?
Antworten: 7
Zugriffe: 608

Dürfen Banken Kunden zwingen ein (Wortsperre: Firma) oder Google Konto anzulegen oder einen kostenpflichten Tangenerator zu erwerben?

Durch die Umstellung der europäischen Zahlungsdienstrichtlinie PSD2 haben Banken die alten TAN Verfahren eingestellt. Dazu gehören bei manchen Banken, neben den alten i-TAN Verfahren bspw. auch das M-TAN Verfahren, sowie auch alte und damals kostenpflichtige TAN Generatoren die die neuen technischen...
von Caesar
09.03.19, 16:57
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Wie ist StGB § 202d Datenhehlerei genau auszulegen?
Antworten: 0
Zugriffe: 730

Wie ist StGB § 202d Datenhehlerei genau auszulegen?

In StGB $ 202d (1) steht folgender Text: (1) Wer Daten (§ 202a Absatz 2), die nicht allgemein zugänglich sind und die ein anderer durch eine rechtswidrige Tat erlangt hat, sich oder einem anderen verschafft, einem anderen überlässt, verbreitet oder sonst zugänglich macht, um sich oder einen Dritten ...
von Caesar
01.02.19, 22:09
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Schadensersatz für die Dauer bis zur Beweislastfeststellung?
Antworten: 7
Zugriffe: 479

Re: Schadensersatz für die Dauer bis zur Beweislastfeststell

Was beweist ein Video? Doch eigentlich nur den Moment dessen was im Video aufgezeichnet wird. Es sagt aber nichts über das, was vor oder nach dem Video geschehen ist. Das ist richtig. Deswegen war ja auch meine Frage da. Das ist der gleiche Fall wie mit dem Zeugen, selbst dann, wenn die Ware origin...