Die Suche ergab 20250 Treffer

von Tastenspitz
07.05.21, 22:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Hausrecht vor Bundesnotbremse? Diskriminierung?
Antworten: 23
Zugriffe: 804

Re: Hausrecht vor Bundesnotbremse? Diskriminierung?

Celestro hat geschrieben: 06.05.21, 17:40
Tastenspitz hat geschrieben: 06.05.21, 14:56 Daraus kann sich auch eine Maskenpflicht ergeben, welche dann zur PSA gehört.
Nein!
die Masken werden getragen, um andere nicht anzustecken und können somit keine PSA (persönliche Schutzausrüstung) sein.
Das sieht die Berufsgenossenschaft anders.
von Tastenspitz
06.05.21, 14:56
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Hausrecht vor Bundesnotbremse? Diskriminierung?
Antworten: 23
Zugriffe: 804

Re: Hausrecht vor Bundesnotbremse? Diskriminierung?

D. h., der AG dürfte dem vollgeimpften AN nicht zum Tragen des MNS verpflichten? Doch. Darf er. Mindestens so lange wie die Verordnungen dies so vorschreiben. Danach muss man sich betrachten, wie und wo der AN arbeitet, was die hier schon erwähnte Risikoberwertung ist. Daraus kann sich auch eine Ma...
von Tastenspitz
06.05.21, 14:29
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fortbildung in der Wiedereingliederung
Antworten: 8
Zugriffe: 1224

Re: Fortbildung in der Wiedereingliederung

Den AN kostet das alles ja nix. Und als Personalrat kann man sich mit so einer Anfrage zwischen Onlineseminar und Sprechstunde schon mal ein paar Stunden beschäftigen.
Zahlt ja alles der AG.
von Tastenspitz
06.05.21, 13:50
Forum: Immobilienrecht
Thema: Abgasrohr von einzelnen Heizthermen im Sondereigentum?
Antworten: 13
Zugriffe: 676

Re: Abgasrohr von einzelnen Heizthermen im Sondereigentum?

a. Sehe ich auch so b. Nein. Nochmals - die alleinige Nutzung einer Sache ergibt nicht automatisch Sondereigentum an dieser. Sonst wären alle Versorgungsleitungen zu einer Wohnung quer durch das ganze Gebäude auch Sondereigentum. Und das ist nicht so. Es gibt hier definierte Schnittstellen. Bei Wass...
von Tastenspitz
06.05.21, 13:15
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Verklagen des Steuerberaters
Antworten: 10
Zugriffe: 479

Re: Verklagen des Steuerberaters

Mit "möglicherweise" wird man hier nicht weiterkommen wenn man sich deswegen tatsächlich eine Klage aufhalsen will. Daher: Der Berater soll seine Begründung sauber formulieren. Ansonsten kann hier nmE. der Fehler doch schlicht und einfach korrigiert werden und Gut. Fristen siehe AO §169. O...
von Tastenspitz
06.05.21, 11:32
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Verklagen des Steuerberaters
Antworten: 10
Zugriffe: 479

Re: Verklagen des Steuerberaters

Das hat mit Studiengebühren = Werbungskosten oder Sonderausgaben gar nix zu tun. Da geht es um Abschriften von Wirtschaftsgütern.
Der Mandant möge bei seinem Berater nochmals nachfragen, ob hier ein Fehler vorliegt.
Hat der Student in 2019 den Grundfreibetrag überschritten?
von Tastenspitz
06.05.21, 10:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Verklagen des Steuerberaters
Antworten: 10
Zugriffe: 479

Re: Verklagen des Steuerberaters

FinaaL hat geschrieben: 06.05.21, 09:39 A7 1 EStG bestand
Was soll das sein?
von Tastenspitz
05.05.21, 17:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fortbildung in der Wiedereingliederung
Antworten: 8
Zugriffe: 1224

Re: Fortbildung in der Wiedereingliederung

:D Die fiktive Mitarbeiterin (m/w/d) ist wohl beim Personalrat vorstellig gewesen. Sie besteht auf der Fortbildung UND - weil es ja Wiedereingliederungszeit ist und daher keine regulär bezahlte Arbeitszeit - will sie diese Stunden vom AG als Überstunden angerechnet bekommen...... Der fiktive Arbeitg...
von Tastenspitz
05.05.21, 16:49
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Lieferungsverzögerung unzumutbar?
Antworten: 16
Zugriffe: 804

Re: Lieferungsverzögerung unzumutbar?

A möchte: sein WUNSCHBETT JETZT und RABATT Tja... Man sollte sich darüber im Klaren werden, was Priorität hat. Will man DAS Bett, dann sollte man in Rabattverhandlungen eintreten und mit Rücktritt androhen hier Druck aufbauen. Will man IRGEND ein Bett , dann Frist setzen und danach Rücktritt. Fertig.
von Tastenspitz
05.05.21, 16:43
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Gesellschafter Versammlung
Antworten: 2
Zugriffe: 435

Re: Gesellschafter Versammlung

Warum nicht den Betrag nennen und gut?
von Tastenspitz
05.05.21, 16:42
Forum: Immobilienrecht
Thema: Abgasrohr von einzelnen Heizthermen im Sondereigentum?
Antworten: 13
Zugriffe: 676

Re: Abgasrohr von einzelnen Heizthermen im Sondereigentum?

Der erste Blick sollte der in die Teilungserklärung sein. Sehe ich auch so. Wenn hier nichts geschrieben steht, sollte man nmE. von Gemeinschaftseigentum ausgehen und der Gemeinschaft den "schwarzen Peter" zuschieben. Wenn hier dann die alleinige Nutzung durch den Eigentümer der Therme als...
von Tastenspitz
03.05.21, 07:49
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Einsatz von neuen Technologien als Waffe.
Antworten: 70
Zugriffe: 4828

Re: Einsatz von neuen Technologien als Waffe.

Wenn beschriebene Dinge als zu "abgedreht" klingen, kann das möglicherweise daran liegen, dass der "Wissenshorizont" des Zuhörers/Lesers ein ganz anderer ist, als die des Berichtenden, oder andersrum! Mag sein. Die Frage ist aber immer noch - cui bono? Und wie schafft man es die...
von Tastenspitz
03.05.21, 07:42
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Demos erster Mai
Antworten: 8
Zugriffe: 809

Re: Demos erster Mai

Heiko66 hat geschrieben: 02.05.21, 17:37 Es kam wie befürchtet.
Tja. Alle Jahre wieder.
von Tastenspitz
03.05.21, 07:30
Forum: Mietrecht
Thema: Lärmbelästigung durch Barfuß Geräusche
Antworten: 18
Zugriffe: 737

Re: Lärmbelästigung durch Barfuß Geräusche

timyboy hat geschrieben: 02.05.21, 22:36 Besseren Vorschlag?
Gerne. :)
Tauschen sie mit den Barfüssern die Wohnung.
Alles weitere scheint hier schon gesagt.
von Tastenspitz
02.05.21, 11:47
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Einsatz von neuen Technologien als Waffe.
Antworten: 70
Zugriffe: 4828

Re: Einsatz von neuen Technologien als Waffe.

Edelweiß2021 hat geschrieben: 02.05.21, 11:14 Was sagen Sie dazu?
Tastenspitz hat geschrieben: 30.04.21, 09:26 Ich fürchte, die Wahrheit ist, dass sie an etwas erkrankt sind was ein Arzt als Paranoide Schizophrenie bezeichnen würde.
NmE. brauchen sie einen Arzt und keinen Anwalt.