Die Suche ergab 36 Treffer

von Rudi Mentär
10.09.19, 19:13
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS
Antworten: 22
Zugriffe: 1288

Re: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS

fragenfueralle hat geschrieben:
10.09.19, 13:04

Wie bzw. durch wen ist denn LRS "diagnostiziert" worden? Und wurde etwas zur Ausprägung gesagt?
LRS wurde durch ein psychiatrisches Gutachten während der Sekundarstufe I festgestellt. Näheres ist nicht bekannt. Der Schüler besucht inzwischen die gymnasiale Oberstufe.
von Rudi Mentär
12.08.19, 18:48
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS
Antworten: 22
Zugriffe: 1288

Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS

Ein Schüler mit LRS erhält durch einen Klassenkonferenzbeschluss 10% mehr Bearbeitungszeit bei Klassenarbeiten. Daraufhin gewähren gleich mehrere Lehrer in unterschiedlichen Fächern sämtlichen Schülern 10% mehr Bearbeitungszeit, angeblich zum Schutz vor Ausgrenzung des von der LRS betroffenen Mitsch...
von Rudi Mentär
02.11.17, 15:27
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Zahl der Klassenarbeiten in der gymnasialen Oberstufe
Antworten: 5
Zugriffe: 1379

Re: Zahl der Klassenarbeiten in der gymnasialen Oberstufe

Woraus ergibt sich das? Aus § 10 Abs. 2 S. 4 BGVO. "Während der Schulbesuchszeit treten in mindestens einem Fall an die Stelle von drei schriftlichen Arbeiten verschiedener Fächer die bewerteten Leistungen einer Projektarbeit, sofern an dieser mindestens drei Fächer beteiligt sind; über bis zu zwei...
von Rudi Mentär
10.10.17, 19:23
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Zahl der Klassenarbeiten in der gymnasialen Oberstufe
Antworten: 5
Zugriffe: 1379

Re: Zahl der Klassenarbeiten in der gymnasialen Oberstufe

Beteiligung von mind. 3 Fächern Was meinen sie damit? Der Verordnungsgeber meint damit, dass dieses Projekt fächerübergreifend durchgeführt werden muss und mindestens 3 Fächer enthalten muss, z.B. Mathematik, Deutsch, Gemeinschaftskunde. Die Projektnote des Schülers ersetzt dann jeweils eine Klasse...
von Rudi Mentär
10.10.17, 18:11
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Zahl der Klassenarbeiten in der gymnasialen Oberstufe
Antworten: 5
Zugriffe: 1379

Zahl der Klassenarbeiten in der gymnasialen Oberstufe

Land: SH Schulart: Berufliches Gymnasium In der einschlägigen Schulartenverordnung steht: "... (2) In jedem mehrstündigen Fach außer Sport sollen in den beiden Schulhalbjahren der Einführungsphase und im ersten bis dritten Schulhalbjahr der Qualifikationsphase jeweils zwei schriftliche Arbeiten unte...
von Rudi Mentär
07.10.17, 11:13
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern
Antworten: 28
Zugriffe: 4638

Re: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern

Schön auch die Idee einer Muttter, die ihrem Sohn (mit 4er Abi-Schnitt) noch kurzfristig einen Doktortitel kaufen wollte, um den Schulleiter zu nötigen, ihn als "Herr Doktor Meier" aufzurufen. Aus welcher Rechtsvorschrift glaubte die Mutter denn eine Verpflichtung zu dieser Anrede ableiten zu könne...
von Rudi Mentär
07.10.17, 09:46
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern
Antworten: 28
Zugriffe: 4638

Re: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern

Ich vermute mal, dass die Überreichung der Abi-Zeugnisse eine schulische Pflichtveranstaltung ist und der eigentliche Ball danach eher freiwillig. Die Frage ist: Kann man das überhaupt zur Pflicht machen? Ehrlich gesagt möchte ich mein Zeugnis nicht vor 80 anderen Leuten aus der Stufe auf einer Büh...
von Rudi Mentär
07.10.17, 09:30
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern
Antworten: 28
Zugriffe: 4638

Re: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern

Der Fall hat auch strafrechtliche Anknüpfungspunkte, insbesondere wenn der Verfasser des Schreibens den Eindruck erweckt, aufgrund des Schulverhältnisses bestünde eine Zahlungsverpflichtung oder die Zeugnisausgabe sei abhängig von einer Zahlung. Heißt das, dass ich sogar theoretisch klagen könnte? ...
von Rudi Mentär
06.10.17, 15:56
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern
Antworten: 28
Zugriffe: 4638

Re: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern

Pirate hat geschrieben: Ihr gründet eine Kapitalgesellschaft? Ernsthaft?
Alternativ einen e.V.
von Rudi Mentär
05.10.17, 18:17
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern
Antworten: 28
Zugriffe: 4638

Re: Abifeier als Schulveranstaltung - Zahlung verweigern

Der Fall hat auch strafrechtliche Anknüpfungspunkte, insbesondere wenn der Verfasser des Schreibens den Eindruck erweckt, aufgrund des Schulverhältnisses bestünde eine Zahlungsverpflichtung oder die Zeugnisausgabe sei abhängig von einer Zahlung.
von Rudi Mentär
04.10.17, 16:33
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule
Antworten: 31
Zugriffe: 3355

Re: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule

Da gibt es verschiedene Fallgestaltungen. 1. BS zwar besucht, aber wegen zu schlechter Noten kein Abschlusszeugnis, sondern lediglich ein Abgangszeugnis, Ergebnis: Kammerprüfung bestanden, ohne Abschlusszeugnis der BS 2. Wegen Fehlzeiten vom Ausbilder nach Abmahnung(en) gekündigt -> Abgangszeugnis d...
von Rudi Mentär
04.10.17, 14:26
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule
Antworten: 31
Zugriffe: 3355

Re: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule

ktown hat geschrieben:Nur mal so nebenbei gefragt (hab leider keine handwerkliche Ausbildung genossen und weiß es daher nicht). Kann man eine Ausbildung abschließen, wenn das schulische Abschlusszeugnis fehlt?
Klar doch. Die Kammerprüfung ist unabhängig vom Abschluss der Berufsschule.
von Rudi Mentär
04.10.17, 14:24
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule
Antworten: 31
Zugriffe: 3355

Re: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule

Der Berufsschulbesuch ergibt sich aus der Berufsschulpflicht, die zwingend mit dem Ausbildungsverhältnis verbunden ist. Eben. M.E. ist daher weder eine Aufnahme in die BS, noch eine Entlassung aus der BS möglich. Der Azubi IST zu beschulen, so lange das Ausbildungsverhältnis besteht. Warum? Der von...
von Rudi Mentär
04.10.17, 13:18
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule
Antworten: 31
Zugriffe: 3355

Re: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule

Der Berufsschulbesuch ergibt sich aus der Berufsschulpflicht, die zwingend mit dem Ausbildungsverhältnis verbunden ist. Eben. M.E. ist daher weder eine Aufnahme in die BS, noch eine Entlassung aus der BS möglich. Der Azubi IST zu beschulen, so lange das Ausbildungsverhältnis besteht. Sie haben aber...
von Rudi Mentär
03.10.17, 22:20
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule
Antworten: 31
Zugriffe: 3355

Re: Fehlstunden/Fehlverhalten in der Berufsschule

karli hat geschrieben: Der Berufsschulbesuch ergibt sich aus der Berufsschulpflicht, die zwingend mit dem Ausbildungsverhältnis verbunden ist.
Eben. M.E. ist daher weder eine Aufnahme in die BS, noch eine Entlassung aus der BS möglich. Der Azubi IST zu beschulen, so lange das Ausbildungsverhältnis besteht.