Die Suche ergab 974 Treffer

von Stefanie145
23.10.19, 17:12
Forum: Sozialrecht
Thema: Arbeiten im Garten = Pflegeleistung?
Antworten: 11
Zugriffe: 806

Re: Arbeiten im Garten = Pflegeleistung?

Hallo, ich würde mich diesbezüglich mal bei der Pflegekasse beraten lassen, Stichwort Entlastungsleistungen. So genau kenne ich mich damit nicht aus, ich hatte mich vor rund 2 Jahren mal kurz beraten lassen, als mein Großvater pflegebedürftig wurde. Angehörige der zu pflegenden Personen können ja En...
von Stefanie145
04.09.19, 19:35
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankenvers./ "nachgehender Leistungsanspruch"?
Antworten: 6
Zugriffe: 497

Re: Krankenvers./ "nachgehender Leistungsanspruch"?

Öhm nein, für den nachgehenden Leistungsanspruch müssen schon Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen, darf keine Erwerbstätigkeit ausgeübt werden (dazu zählt auch ein Minijob oder eine Selbstständigkeit), es darf keine anderweitige Absicherung im Krankheitsfall geben und es darf kein Anspruch auf e...
von Stefanie145
04.09.19, 12:09
Forum: Sozialrecht
Thema: Rollstuhlrampen
Antworten: 24
Zugriffe: 1142

Re: Rollstuhlrampen

Ich kenne es schon so, dass (einige) Krankenkassen auch eigene Hilfsmittel haben, die diese bei bestimmten Sanitätshäusern gelagert werden. Diese Sanitätshäuser kümmern sich dann um die Auslieferung, Abholung und Reinigung der Hilfsmittel bevor diese erneut verliehen werden. Die Hilfsmittel selber g...
von Stefanie145
03.09.19, 20:04
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankenvers./ "nachgehender Leistungsanspruch"?
Antworten: 6
Zugriffe: 497

Re: Krankenvers./ "nachgehender Leistungsanspruch"?

Hallo, dies lässt sich so nicht sagen. Was muss man unter "eine deutlich höher vergütete Arbeit" verstehen? Handelt es sich um eine versicherungspflichtige oder um eine versicherungsfreie Beschäftigung? Bei einer versicherungsfreien Beschäftigung ist ein vorhergehender nachgehender Leistungsausschlu...
von Stefanie145
18.08.19, 13:39
Forum: Sozialrecht
Thema: Rentenversicherungspflicht - ja oder nein oder beides?
Antworten: 8
Zugriffe: 569

Re: Rentenversicherungspflicht - ja oder nein oder beides?

Genau, der hauptberuflich Selbstständige zahlt aus seiner nebenberuflichen abhängigen Beschäftigung (über 450 €) Beiträge zur Arbeitsförderung und zur Rentenversicherung.
von Stefanie145
18.08.19, 08:32
Forum: Sozialrecht
Thema: Rentenversicherungspflicht - ja oder nein oder beides?
Antworten: 8
Zugriffe: 569

Re: Rentenversicherungspflicht - ja oder nein oder beides?

Hallo, eine abhängige Beschäftigung, über 450 € ist Rentenversicherungspflichtig, unter 450 € bei geringfügig entlohnten Beschäftigten unter Umständen Versicherungspflichtig. Dies ist jeweils unabhängig davon, ob noch eine Selbstständigkeit besteht oder nicht. Für die Kranken- und Pflegeversicherung...
von Stefanie145
12.08.19, 16:28
Forum: Sozialrecht
Thema: rentner und krank
Antworten: 6
Zugriffe: 433

Re: rentner und krank

Hallo,

der Rentner zahlt aus seinem Arbeitsentgelt einen geringeren Beitrag als ein Nichtrentner (14 % + Zusatzbeitrag statt 14,6 % + Zusatzbeitrag), da eben kein Anspruch auf Krankengeld für den Rentner besteht.
von Stefanie145
12.08.19, 16:18
Forum: Immobilienrecht
Thema: Nasse Hunde nur durch die Tiefgarage?
Antworten: 16
Zugriffe: 976

Re: Nasse Hunde nur durch die Tiefgarage?

Sicher, dass es am Geruch liegt? Könnte es nicht viel mehr am Dreck liegen, die die Hunde im nassen Fell ins Treppenhaus tragen? Wir haben selber einen größeren Hund und dieser wird (bei Regen bzw. Nässe) erst vom Windfang ins Haus gelassen, nachdem er mit einem Handtuch einigermaßen abgetrocknet un...
von Stefanie145
30.07.19, 15:30
Forum: Sozialrecht
Thema: Forderung verjährt?
Antworten: 7
Zugriffe: 352

Re: Forderung verjährt?

Ich kann mir eher nicht vorstellen, dass die Forderung nicht tituliert ist. Da Leistungsrückforderungen des Jobcenters öffentlich-rechtliche Forderungen sind, greift hier die Verwaltungsvollstreckung. Ein gerichtliches Mahnverfahren musste daher damals nicht vorgenommen worden sein. Das Jobcenter ha...
von Stefanie145
30.07.19, 05:11
Forum: Sozialrecht
Thema: Beratungshilfe erst nach Fristablauf gewährt, wo beschweren?
Antworten: 7
Zugriffe: 323

Re: Beratungshilfe erst nach Fristablauf gewährt, wo beschweren?

Ich lese dort nichts von nicht fähigen Personal sondern zu wenig Personal. Wie mitgeteilt wurden, werden die Anträge ja der Reihe nach bearbeitet, damit alle Antragsteller in etwa gleich lange warten müssten. Die Mitarbeiter dort machen dies mit Sicherheit auch nicht absichtlich, sind vermutlich mit...
von Stefanie145
24.07.19, 15:52
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Forderung gegen einen Gefängnisinsassen
Antworten: 8
Zugriffe: 408

Re: Forderung gegen einen Gefängnisinsassen

Sofern derjenige in der JVA arbeitet, kann man auch das Eigengeld pfänden.

@ExDevil67 es kommt halt darauf an, wie viel der Verurteilte hat / hatte. Es gibt ja auch Strafgefangene, dessen Vermögen größer als die Kosten des Verfahrens / Schadenersatz etc. ist.
von Stefanie145
08.06.19, 14:40
Forum: Sozialrecht
Thema: Grundsicherung abgelehnt / ist Pflegegeld Vermögen ?
Antworten: 11
Zugriffe: 669

Re: Grundsicherung abgelehnt / ist Pflegegeld Vermögen ?

Hallo, das Pflegegeld wird hier ja nicht als Pflegegeld angerechnet. Die Auszahlung der Pflegegeldes wird nicht angerechnet, durch den Eingang auf dem Konto wird das Pflegegeld zu Vermögen. Durch A + B wurden hier in den letzten Monaten das Pflegegeld sozusagen monatlich gespart (da es ihnen eben ni...
von Stefanie145
08.06.19, 14:06
Forum: Sozialrecht
Thema: KVd R Rechner 9/10
Antworten: 7
Zugriffe: 346

Hallo, ich denke, dass alle Krankenkassenprogramme die Vorversicherungszeit für die KVdR berechnen können. Bei unserem Programm (welches von sehr vielen Kassen verwendet wird) reicht es, wenn erstmaliger Beginn der Beschäftigung und der Rentenantragsdatum erfasst wird. Unsere eigenen Versicherungsze...
von Stefanie145
23.05.19, 09:54
Forum: Sozialrecht
Thema: Nachträgliche Kassenleistung?
Antworten: 17
Zugriffe: 630

Re: Nachträgliche Kassenleistung?

Hallo, mir kommt der Sachverhalt merkwürdig vor. Zum einen könnte ich mir vorstellen, dass es zu einem Missverständnis zwischen Ihnen und dem Krankenkassenmitarbeiter gekommen ist. Ich vermute, dass der Krankenkassenmitarbeiter meinte, dass Sie die Aufwertung selber zahlen müssen. Zum anderen wunder...
von Stefanie145
04.05.19, 07:17
Forum: Sozialrecht
Thema: Doppelversicherung PKV GKV
Antworten: 13
Zugriffe: 445

Re: Doppelversicherung PKV GKV

Hallo, ich gehe davon aus, dass Sie durch das Beschäftigungsverhältnis versicherungspflichtig waren und nach § 5 Abs. 1 Nummer 1 SGB V als Arbeitnehmerin in der GKV versichert war. Versicherungspflichtige Arbeitnehmer müssen gesetzlich versichert werden. Sie hätten die Möglichkeit gehabt, durch ein ...