Die Suche ergab 963 Treffer

von Stefanie145
08.06.19, 14:40
Forum: Sozialrecht
Thema: Grundsicherung abgelehnt / ist Pflegegeld Vermögen ?
Antworten: 11
Zugriffe: 348

Re: Grundsicherung abgelehnt / ist Pflegegeld Vermögen ?

Hallo, das Pflegegeld wird hier ja nicht als Pflegegeld angerechnet. Die Auszahlung der Pflegegeldes wird nicht angerechnet, durch den Eingang auf dem Konto wird das Pflegegeld zu Vermögen. Durch A + B wurden hier in den letzten Monaten das Pflegegeld sozusagen monatlich gespart (da es ihnen eben ni...
von Stefanie145
08.06.19, 14:06
Forum: Sozialrecht
Thema: KVd R Rechner 9/10
Antworten: 7
Zugriffe: 253

Hallo, ich denke, dass alle Krankenkassenprogramme die Vorversicherungszeit für die KVdR berechnen können. Bei unserem Programm (welches von sehr vielen Kassen verwendet wird) reicht es, wenn erstmaliger Beginn der Beschäftigung und der Rentenantragsdatum erfasst wird. Unsere eigenen Versicherungsze...
von Stefanie145
23.05.19, 09:54
Forum: Sozialrecht
Thema: Nachträgliche Kassenleistung?
Antworten: 17
Zugriffe: 481

Re: Nachträgliche Kassenleistung?

Hallo, mir kommt der Sachverhalt merkwürdig vor. Zum einen könnte ich mir vorstellen, dass es zu einem Missverständnis zwischen Ihnen und dem Krankenkassenmitarbeiter gekommen ist. Ich vermute, dass der Krankenkassenmitarbeiter meinte, dass Sie die Aufwertung selber zahlen müssen. Zum anderen wunder...
von Stefanie145
04.05.19, 07:17
Forum: Sozialrecht
Thema: Doppelversicherung PKV GKV
Antworten: 13
Zugriffe: 355

Re: Doppelversicherung PKV GKV

Hallo, ich gehe davon aus, dass Sie durch das Beschäftigungsverhältnis versicherungspflichtig waren und nach § 5 Abs. 1 Nummer 1 SGB V als Arbeitnehmerin in der GKV versichert war. Versicherungspflichtige Arbeitnehmer müssen gesetzlich versichert werden. Sie hätten die Möglichkeit gehabt, durch ein ...
von Stefanie145
08.04.19, 19:53
Forum: Sozialrecht
Thema: Berufsgenossenschaft Lift Erstattung Strom kosten
Antworten: 19
Zugriffe: 634

Re: Berufsgenossenschaft Lift Erstattung Strom kosten

Hallo, wie es bei einem Treppenlift, der von der BG bezahlt wird, weiß ich nicht. Ich weiß allerdings, dass es bei stromintensiveren Hilfsmitteln die Möglichkeit gibt, eine Strompauschale von der Krankenkasse zu erhalten. Ich glaube, dies war bei "Beatmungsgeräten" der Fall. Der Betroffene könnte be...
von Stefanie145
31.03.19, 06:11
Forum: Sozialrecht
Thema: Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt
Antworten: 5
Zugriffe: 225

Re: Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt

Wenn man auch mit den weiteren Seiten des Bescheides nicht weiter kommt (es gibt zumindest eine zweite Seite), sollte am Montag einmal Kontakt zur Familienkasse aufgenommen werden. Ich kenne mich mit dem Thema nicht wirklich aus, könnte mir jedoch vorstellen, dass die Familienkasse verklausuliert mi...
von Stefanie145
27.03.19, 06:08
Forum: Sozialrecht
Thema: Unterscheidung zw haupt- u. nebenberuflicher Selbstständigk.
Antworten: 10
Zugriffe: 446

Re: Unterscheidung zw haupt- u. nebenberuflicher Selbstständ

Hallo, ich weiß gerade nicht genau, was sie möchten. Das hauptberuflich Selbstständige in einer (nebenberuflichen) abhängigen Beschäftigung in der Kranken- und Pflegeversicherung versicherungsfrei bzw. nicht versicherungspflichtig sind, ist schon seit Jahren so (bereits bei meinem Ausbildungsbeginn ...
von Stefanie145
16.03.19, 08:20
Forum: Sozialrecht
Thema: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Antworten: 36
Zugriffe: 930

Re: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Hallo, da ich mit Leistungen zur Teilhabe eher weniger Erfahrungen habe, habe ich zu dem ganzen Ablauf eine Frage. Werden aktuell Leistungen von einem Sozialleistungsträger bezogen? Wenn ja, welche? Wurde ein entsprechender Antrag bei der RV gestellt? Wenn ja, wie sah dieser aus? Was wurde als Antwo...
von Stefanie145
14.03.19, 19:45
Forum: Sozialrecht
Thema: PKV Beitragsrückerstattung und Versicherungspflicht
Antworten: 2
Zugriffe: 138

Re: PKV Beitragsrückerstattung und Versicherungspflicht

Hallo,

ich nehme an, dass mit Versicherungspflicht die Versicherungspflicht in der GKV gemeint ist. Die Versicherungspflichttatbestände finden Sie in § 5 SGB V.

Der Wechsel in die Familienversicherung in der GKV (§ 10 SGB V) ist keine Versicherungspflicht.
von Stefanie145
11.03.19, 17:41
Forum: Sozialrecht
Thema: Betriebsrente
Antworten: 9
Zugriffe: 214

Re: Betriebsrente

Hallo, gerade wenn man sich mit der Thematik nicht auskennt, finde ich es wichtig, dass man sich gerade bei so Existenziellen Bereichen wie einer Betriebsrente, nicht auf eigener Faust einige Infos aus dem Internet zusammensucht und dann der Mutter ggf. einen falschen Rat zu geben. Die Mutter sollte...
von Stefanie145
17.02.19, 10:51
Forum: Sozialrecht
Thema: Beginn Muttertschutz?
Antworten: 37
Zugriffe: 875

Re: Beginn Muttertschutz?

Wieso die bisherige Krankenkasse anschreiben? Anrufen geht viel schneller. Bei meiner Krankenkasse werden telefonisch angeforderte Mitgliedsbescheinigungen direkt ausgestellt und versandt. Das Kind kann bei der Mutter oder beim Vater versichert werden. Antragsfristen gibt es für den Antrag für die F...
von Stefanie145
17.02.19, 09:05
Forum: Sozialrecht
Thema: Beginn Muttertschutz?
Antworten: 37
Zugriffe: 875

Re: Beginn Muttertschutz?

Hallo, nach einem Umzug in einem anderen Bundesland ist man weiterhin bei seiner bisherigen Krankenkasse (auch bei den AOKen) versichert. Es kann dann halt nur sein, dass man keine Geschäftsstelle mehr vor Ort hat und deshalb die Krankenkasse wechseln möchte, zwingend ist dies jedoch nicht. Bei Arbe...
von Stefanie145
21.01.19, 17:09
Forum: Sozialrecht
Thema: Berufsgenossenschaft
Antworten: 14
Zugriffe: 539

Re: Berufsgenossenschaft

Ohne die genauen Einzelheiten zu kennen, wird man dies hier im Forum aber nicht klären können. Es ist für mich nicht mal klar, von wo die 256 € kommen sollen und wie die Beteiligten alle zueinander stehen. Die Frage ist, ob die 256 € als Vergleichszahlung für die Anerkennung der Berufserkrankung sei...
von Stefanie145
25.12.18, 06:27
Forum: Sozialrecht
Thema: Beitragsnachweis an Krankenkasse für AN-Fehlzeiten
Antworten: 6
Zugriffe: 429

Re: Beitragsnachweis an Krankenkasse für AN-Fehlzeiten

Hallo, sofern der Arbeitnehmer länger als einen Monat kein Gehalt erhält, so ist dieser nach einem Monat unbezahlter Freistellung (bzw. Nichterscheinens) bereits bei der Krankenkasse abzumelden. Beispiel: Arbeitnehmer A erscheint ab dem 20.11.2018 nicht mehr zur Arbeit und erhält ab dm 20.11. 2018 k...
von Stefanie145
12.12.18, 06:24
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Rückforderung Überzahlung
Antworten: 15
Zugriffe: 451

Re: Rückforderung Überzahlung

Guten Morgen, in § 28g SGB IV steht: Der Arbeitgeber […] hat gegen den Beschäftigten einen Anspruch auf den vom Beschäftigten zu tragenden Teil des Gesamtsozialversicherungsbeitrags. Dieser Anspruch kann nur durch Abzug vom Arbeitsentgelt geltend gemacht werden. Ein unterbliebener Abzug darf nur bei...