Die Suche ergab 1004 Treffer

von maler21
10.11.16, 20:12
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Berechnung der Kindergartenbeiträge
Antworten: 7
Zugriffe: 1610

Re: Berechnung der Kindergartenbeiträge

Kann der Vater bei der Berechnung des für die Aufteilung der Kindergartenbeiträge relevanten Nettoeinkommens von seinem Einkommen auch den monatlich zu zahlenden Kindesunterhalt abziehen? Hier https://www.dijuf.de/tl_files/downloads/2010/DIJuF-StellungnahmeU1.230_v._18.05.2009.pdf steht dazu folgen...
von maler21
20.04.16, 10:07
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitgeber zahlt weniger Urlaubsgeld als angenommen
Antworten: 20
Zugriffe: 1500

Re: Arbeitgeber zahlt weniger Urlaubsgeld als angenommen

FinaaL hat geschrieben: Heißt, ich würde 70,96 Urlaubsstunden ausbezahlt bekommen.
Und damit hättest Du dann 4 Wochen Urlaub gehabt und somit den gesetzlichen Mindesturlaub für ein Jahr ausgeschöpft.
von maler21
20.04.16, 08:36
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhaltsberechnung rechtens?
Antworten: 6
Zugriffe: 922

Re: Unterhaltsberechnung rechtens?

das bereinigte Nettoeinkommen liegt bei 1930.- Euro. Wäre also am unteren Ende der Gruppe 3. Also in diesem Fall finde ich eine Hochstufung schon sehr fragwürdig. Da der Arbeitgeber auch die Kraftstoffkosten übernimmt würde der Ansatz der pauschal berufsbedingter Aufwendungen entfallen. Hmm, da abe...
von maler21
20.04.16, 08:10
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Mehr Wohngeld bei kommender Unterhaltszahlung ?
Antworten: 4
Zugriffe: 491

Re: Mehr Wohngeld bei kommender Unterhaltszahlung ?

Zunächst zum Titel: Wenn man mit dem Forderungsverzcht nicht einverstanden ist und weniger als 250 € zahlt, dann laufen Schulden auf. Man sollte sich also auf jeden Fall mit dem Jugendamt einigen oder den Titel (gerichtlich) aus der Welt schaffen. Zur Berechnung: (bereinigtes?) Netto 1.900 € (Wohnge...
von maler21
20.04.16, 07:53
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Kindesunterhalt
Antworten: 3
Zugriffe: 451

Re: Kindesunterhalt

Die 22-jährige müßte von ihren Eltern selber Unterhalt fordern, Bafög beantragen, Kindergeld auf sich überleiten lassen und davon ihren Beitrag zu Kost-und Logis im Haushalt ihres Stiefvaters leisten. Da sie nicht im Haushalt ihrer Eltern wohnt liegt ihr Bedarf bei 735 €. Um zu überprüfen ob die mit...
von maler21
19.04.16, 11:09
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Mehr Wohngeld bei kommender Unterhaltszahlung ?
Antworten: 4
Zugriffe: 491

Re: Mehr Wohngeld bei kommender Unterhaltszahlung ?

Da Herr S. nun einen neuen Job gefunden hat soll er Monatlich 250 € zahlen zzgl. 50 € Abtragung des Vorschusses für die genannte Zeit. Ohne zu wissen wie alt alle Kinder sind und wie hoch das bereinigte Netto von Herrn S ist, läßt sich nicht sagen ob die 250 € im Monat zu viel sind. Das verfügbare ...
von maler21
19.04.16, 11:02
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhaltsberechnung rechtens?
Antworten: 6
Zugriffe: 922

Re: Unterhaltsberechnung rechtens?

Hallo, also, dass der Dienstwagen komplett angerechnet wird, das kenne ich auch so. Allerdings müßten im Gegenzug auch berufsbedingte Aufwendungen anerkannt werden. Welche Abzüge wurden denn überhaupt berücksichtigt (Altersvorsorge z.B.)? Wurde Steuerklasse I berücksichtigt? Wie hoch ist das bereini...
von maler21
07.04.16, 08:57
Forum: Immobilienrecht
Thema: 8 Jahre selbst genutztes Wohneigentum verkaufen
Antworten: 4
Zugriffe: 552

Re: 8 Jahre selbst genutztes Wohneigentum verkaufen

Ausnahmen gibt es nur wenn die Immobilie in der Zeit ausschließlich selber genutzt wurde. Oder um es vollständig zu machen: Einkommensteuergesetz (EStG) § 23 Private Veräußerungsgeschäfte ... Ausgenommen sind Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung...
von maler21
22.03.16, 08:40
Forum: Mietrecht
Thema: Warmwasser nach ca. 15 Sekunden
Antworten: 14
Zugriffe: 2007

Re: Warmwasser nach ca. 15 Sekunden

Also, dass es bei ausgeschalteter Zirkulationspumpe ewig dauert bis man Warmwasser hat, darüber braucht man meiner Meinung nach nicht zu diskutieren. Schließlich wurde ja gerade deswegen eine Pumpe eingebaut. Und meiner Meinung nach ist es auch egal ob die Heizung ganz oben ist oder ganz unten. Wäre...
von maler21
03.03.16, 14:46
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Was passiert mit Kind, wenn der Mutter etwas zustößt
Antworten: 9
Zugriffe: 841

Re: Was passiert mit Kind, wenn der Mutter etwas zustößt

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 1680 Tod eines Elternteils oder Entziehung des Sorgerechts (1) Stand die elterliche Sorge den Eltern gemeinsam zu und ist ein Elternteil gestorben, so steht die elterliche Sorge dem überlebenden Elternteil zu. (2) Ist ein Elternteil, dem die elterliche Sorge gemäß § ...
von maler21
19.02.16, 09:46
Forum: Sozialrecht
Thema: Bafög; Anrechenbares Elterneinkommen
Antworten: 35
Zugriffe: 4177

Re: Bafög; Anrechenbares Elterneinkommen

Die einzige Zahl, die aus dem Bafög-Bescheid eine unterhaltsrechtliche Relevanz hat, ist der Förderungsbetrag. Aber diese Zahl (735 €) beinhaltet die Zuschläge für KV und PV. Mit Förderungsbetrag ist der Betrag gemeint, den der Student tatsächlich vom Bafögamt ausgezahlt bekommt. Richtig ist, dass ...
von maler21
18.02.16, 11:55
Forum: Sozialrecht
Thema: Bafög; Anrechenbares Elterneinkommen
Antworten: 35
Zugriffe: 4177

Re: Bafög; Anrechenbares Elterneinkommen

Der hier angegebene pauschale Unterhaltsbedarf von 735 € beinhaltet bereits die Zuschläge für KV (71 €) und PV (15 €). Nein, der pauschale Unterhaltsbedarf nach Düsseldorfer Tabelle beinhaltet die KV und PV ausdrücklich nicht: 7. ... Der angemessene Gesamtunterhaltsbedarf eines Studierenden, der ni...
von maler21
18.02.16, 10:44
Forum: Sozialrecht
Thema: Bafög; Anrechenbares Elterneinkommen
Antworten: 35
Zugriffe: 4177

Re: Bafög; Anrechenbares Elterneinkommen

Hanomag hat geschrieben:Der Krankenversicherungsbeitrag wird bei vollem Anspruch weitgehend vom BAföG bezahlt.
Die KV erhöht aber den pauschalen Unterhaltsbedarf.

Wäre dies nicht so, dann würde ein erhöhtes Bafög wegen der KV ja nur dem Unterhaltszahler zugute kommen.
von maler21
18.02.16, 10:40
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Nach Umbau/Erben
Antworten: 11
Zugriffe: 604

Re: Nach Umbau/Erben

Dann nimm mal 9 * Jahreskaltmiete laut Mietspiegel deiner Gegend und rechne es mit deinen Investitionen gegen. Genau das meinte ich. Dass die Mutter mit ihrem Vermögen machen kann was sie will, das wurde ja schon gesagt. Sie könnte auch ohne irgendeine Ausgleichszahlung das Haus der Schwester übers...
von maler21
18.02.16, 10:38
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Dauerstudent zahlt keinen Kindsunterhalt - Schwangerschaft
Antworten: 21
Zugriffe: 1858

Re: Dauerstudent zahlt keinen Kindsunterhalt - Schwangerscha

Da Hartz IV scheinbar keine Ausrede mehr ist keinen Unterhalt zu zahlen http://www.n-tv.de/ratgeber/Hartz-IV-ist-keine-Ausrede-article17009951.html Warum sollte das nicht auch für einen Studenten gelten... Das Problem bei Hartz IV dürfte das gleiche sein wie bei einem Studenten: Auch bei einem vorh...