Die Suche ergab 51 Treffer

von franzmitfahrer
03.12.18, 09:06
Forum: Mietrecht
Thema: Fristlose Kündigung des Mietvertrags durch Mieter wg. Lärm
Antworten: 6
Zugriffe: 392

Re: Fristlose Kündigung des Mietvertrags durch Mieter wg. Lä

Guten Tag, ich führe nichts im Schilde. Es ist klar, dass ich den Mietvertrag nicht kündige ohne schon eine neue Bleibe zu haben. Was ich vor habe, kann ich gerne schildern: Ausziehen, weil der Lärm nicht mehr zu ertragen ist. Auszuloten , ob man die Miete reduzieren kann, ist ja wohl erlaubt? Schli...
von franzmitfahrer
02.12.18, 21:11
Forum: Mietrecht
Thema: Fristlose Kündigung des Mietvertrags durch Mieter wg. Lärm
Antworten: 6
Zugriffe: 392

Fristlose Kündigung des Mietvertrags durch Mieter wg. Lärm

Guten Abend, Zum Thema fristlose Kündigung des Mietvertrags durch den Mieter steht geschrieben: "Der Mieter kann das Mietverhältnis gem. § 543 Abs. 1 BGB aus wichtigem Grund fristlos kündigen. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem Mieter unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls insbes...
von franzmitfahrer
02.12.18, 20:43
Forum: Mietrecht
Thema: Mietminderung wegen Lärm ohne vorherige Fristsetzung?
Antworten: 0
Zugriffe: 205

Mietminderung wegen Lärm ohne vorherige Fristsetzung?

Guten abend, ich habe eine Frage zum Thema Mietminderung. Mein Nachbar macht bereits seit Monaten Lärm, tags und nachts. Meinem Vermieter habe ich dies in regelmäßigen Abständen mitgeteilt und er hat jedesmal, soweit möglich, Schritte dagegen unternommen, angefangen mit Gesprächen, dann mit mündlich...
von franzmitfahrer
29.11.18, 15:46
Forum: Baurecht
Thema: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?
Antworten: 10
Zugriffe: 612

Re: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?

Der Hinweis auf die Architekten war nur ein weiterer Hinweis, dass eine Beratung hier nicht erlaubt und nicht erwünscht ist. Nur ein ortsansässiger Architekt kann feststellen, ob alles korrekt ist. Ach so, sorry, hab es nicht gleich geschnallt. Dann ist das ein wertvoller Hinweis, den wir nachfolge...
von franzmitfahrer
29.11.18, 15:24
Forum: Baurecht
Thema: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?
Antworten: 10
Zugriffe: 612

Re: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?

und wieso macht die das nicht? Sie will doch verkaufen. Ich meinte damit, sie hätte sich schon längst drum kümmern sollen - nicht erst, wenn wir sie danach fragen. Uns ist es ja nur aufgefallen, weil wir die Leistungsbeschreibung genau angesehen haben. Mir kommt es fast so vor, als ob hier was verb...
von franzmitfahrer
29.11.18, 13:53
Forum: Baurecht
Thema: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?
Antworten: 10
Zugriffe: 612

Re: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?

Hallo, das mit der individuellen Rechtsberatung verstehe ich und akzeptiere das auch. Allerdings brennt uns das Thema unter den Nägeln und ich bitte Euch meine Fragen, falls sie zu weit gehen, zu verzeihen. Ich frag mal anders: Sind folgende Schritte die richtigen? - nochmal bei der Gemeinde nachhak...
von franzmitfahrer
29.11.18, 11:06
Forum: Baurecht
Thema: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?
Antworten: 10
Zugriffe: 612

Wohnungskauf: Denkmalschutz /Genehmigung Entfernung Luftraum

Guten Tag, vielen Dank schon mal für die Antworten. Die Maklerin ist zum Bauamt gefahren und hat die offiziellen Pläne geholt und uns zukommen lassen. Nun hat sich unsere Befürchtung bewahrheitet: In den Plänen steht nach wie vor die Empore mit "Luftraum" drin. Den Luftraum gibt es aber nicht mehr. ...
von franzmitfahrer
26.11.18, 06:06
Forum: Baurecht
Thema: Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?
Antworten: 10
Zugriffe: 612

Wohnungskauf: Durchbruch zum Dachboden erlaubt?

Guten Tag zusammen, meine Frau und ich möchten uns demnächst eine Wohnung kaufen. Die Wohnung befindet sich in einem denkmalgeschützten Jugenstil-Haus mit 9 Parteien, welches 1989 renoviert wurde. Das Haus hat damals komplett einem Eigentümer gehört. Der Dachboden wurde zuvor als Empore genutzt, als...
von franzmitfahrer
11.09.18, 20:58
Forum: Mietrecht
Thema: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?
Antworten: 30
Zugriffe: 1487

Re: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?

Ok, ich werde es mir nochmal überlegen.

Danke Euch schon mal für die ausführliche Hilfestellung.

Bin froh, dass ich nicht unbedingt auf das Schreiben von der Mieterhilfe reagieren muss (so wie mein Vermieter es mir nahegelegt hat).
von franzmitfahrer
10.09.18, 18:12
Forum: Mietrecht
Thema: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?
Antworten: 30
Zugriffe: 1487

Re: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?

Was ich erreichen will? Richtig, dass endlich Ende ist mit der Piesackerei von Seiten unserer Nachbarin - ihr fällt immer wieder was neues ein. Nur ein weiteres Beispiel: Ist man mal auf dem Dachboden, kommt Frau B sofort aus Ihrem Loch heraus und pöbelt einen an, was man denn auf dem Dachboden such...
von franzmitfahrer
07.09.18, 17:14
Forum: Mietrecht
Thema: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?
Antworten: 30
Zugriffe: 1487

Re: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?

@Spezi: a) Ich bin mir sicher, dass die Staatsanwaltschaft außen vor bleibt - wie lottchen bereits angedeutet hat. Stichwort Geringfügigkeit. b) Der Zeitverzug kam durch Urlaubsabwesenheit des Vermieters. Geändert hat sich etwas: Frau B ist seit mehreren Wochen nicht mehr gesehen (und gehört) worden...
von franzmitfahrer
07.09.18, 11:01
Forum: Mietrecht
Thema: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?
Antworten: 30
Zugriffe: 1487

Re: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?

Sehr ungeehrter Herr Freitag, Sie können es anscheinend nicht nachvollziehen, dass es Leute gibt, die unter dem Verhalten anderer Nachbarn leiden und Rat suchen. Dass Sie das für "Kindergarten" halten, interessiert niemanden. Haben Sie an einem Freitag vormittag nichts anderes zu tun als unnütze und...
von franzmitfahrer
07.09.18, 09:51
Forum: Mietrecht
Thema: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?
Antworten: 30
Zugriffe: 1487

Re: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?

Danke Euch für die Antworten. Richtig, die unwahren Behauptungen wurden gegenüber Mieterhilfeverein und Vermieter geäußert. Was ein Schreiben an B bringen soll? Grenzen aufzeigen und zur Unterlassung auffordern. Ich befürchte B wird andernfalls ihre Gängelei ungeschoren fortsetzen. @Evariste: Klar d...
von franzmitfahrer
07.09.18, 06:42
Forum: Mietrecht
Thema: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?
Antworten: 30
Zugriffe: 1487

Re: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?

In dem Schreiben des Mieterhilfeverein steht sinngemäß folgendes: Frau B bestätigt, dass Lärmbelästigungen vorhanden sind, aber nicht von Frau B verursacht, sondern von A, ... die Lärmbelästigungen wurden bis heute nicht eingestellt, ... eine Bohrmaschine, die von Seiten des entsprechenden Mieters o...
von franzmitfahrer
06.09.18, 20:43
Forum: Mietrecht
Thema: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?
Antworten: 30
Zugriffe: 1487

Re: unwahre Anschuldigungen via Mieterhilfe - wie reagieren?

Danke Euch für die bisherigen Antworten. Mit dem Vermieter ist A in regelmäßigem Kontakt und es scheint, dass der Vermieter auf Seite von A ist. Die mündliche Erklärung über die Unwahrheit des Schreibens wurde dem Vermieter umgehend mitgeteilt. Es scheint dennoch angebracht, auf das Schreiben des Mi...