Die Suche ergab 108 Treffer

von JoeFG
16.04.18, 02:46
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?
Antworten: 15
Zugriffe: 1100

Re: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?

Hallo, inzwischen wurde das Verfahren von der Inkasso-Firma an eine Rechtsanwalts-Firma übergeben. Da aufgrund des vollautomatisierten Mahnverfahrens, bei dem weder Gläubiger, noch Inkasso-Unternehmen auf die Reaktionen des vermeintlichen bzw. unzutreffenden Empfängers reagierten, sehe ich dem Empfa...
von JoeFG
25.03.18, 13:03
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?
Antworten: 15
Zugriffe: 1100

Re: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?

@Evariste Wenn der Schuldner wirklich völlig unbekannt ist (und das nicht nur behauptet wird) und auch keine Namensgleichheit besteht, kann man die Briefe natürlich ignorieren, wenn man das unbedingt will. Hallo, der Schuldner ist dem mutmaßlichen Empfänger vollkommen unbekannt, und es ist meines Wi...
von JoeFG
24.03.18, 18:27
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?
Antworten: 15
Zugriffe: 1100

Re: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?

@SusanneBerlin Das beste was man tun kann, wenn man Briefe an eine Unbekannte Person im eigenen Briefkasten findet, ist wie ich schon mal geschrieben habe, sie mit "Empfänger unbekannt" zu kennzeichnen und zurück an den Absender zu schicken. Hallo, das hat der Bewohner, und der Hauseigentümer mehrfa...
von JoeFG
24.03.18, 17:32
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?
Antworten: 15
Zugriffe: 1100

Re: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?

@Dig Hallo, da die Empfangsadresse, die vom Gläubiger offenbar falsch ermittelt bzw. übermittelt wurde, im Einflussbereich des Hausbewohners liegt, wurden die Schreiben, um möglichen, etwaigen rechtlichen Nachteilen des Hauseigentümers begegnen zu können, von diesem geöffnet. Über einen etwaigen Ver...
von JoeFG
24.03.18, 10:20
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?
Antworten: 15
Zugriffe: 1100

Mahnbescheid an unbekannte Person – Wie reagieren?

Hallo, eine Person die ca. Mitte Januar 2018 ohne Fahrausweis in der S-Bahn unterwegs war, wurde ca. Anfang Februar 2018 von der XX XXXXXXXX XXXX schriftlich aufgefordert, das erhöhte Beförderungsentgelt von 60 Euro zu überweisen. Diese schriftliche Aufforderung erfolgte an eine Adresse, an der der ...
von JoeFG
30.09.17, 13:44
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

Re: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

Ergänzend stellt sich für mich aber die Frage, wieso mehrere Anfragen darüber unbeantwortet blieben?

Gruß

JoeFG
von JoeFG
30.09.17, 13:41
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

Re: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

Sehr wahrscheinlich war dem Veröffentlicher des Downloadlinks nicht bekannt, dass enthaltene Programmcodes eine Schadsoftware nachladen.
Die Redaktion hat höchstwahrscheinlich gar keine Zeit die Links weitergehend zu überprüfen.

Gruß

JoeFG
von JoeFG
30.09.17, 13:24
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

Re: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

Ganz einfach, wieso wurde ein kostenloses Programm mit dem lapidaren Hinweis "Kann Adware enthalten",
zum Download vorgehalten, obwohl es wohl anscheinend Malware aus dem Netz nachgeladen hat!

Gruß

JoeFG
von JoeFG
30.09.17, 12:55
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

Re: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

Leider nicht, der Käufer wurde in Italien lokalisiert, aber offenbar nicht ermittelt.

Mit dem Schreiben der zuständigen Staatsanwalt wurde das Verfahren eingestellt.

Gruß

JoeFG
von JoeFG
30.09.17, 12:00
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

Re: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

@SusanneBerlin

Es wurde Malware installiert, die zum "Abgriff" der Kreditkartendaten führten.

Gruß

JoeFG
von JoeFG
30.09.17, 11:55
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

Re: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

Als Ergänzung möchte ich noch die Feststellung machen, ich sehen zwischen Adware und Malware persönlich einen gewaltigen Unterschied. Und wen bei dem lapidaren Hinweis "Kann Adware enthalten", woher auch immer, Malware installiert wird, so nimmt der Hinweisgeber auf den Link sämtliche Folgen, meiner...
von JoeFG
30.09.17, 11:47
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

Re: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

Dem Nutzer N entstand ein "fiktiver" Vermögensschaden von ungefähr 900 Euro.

Dieser wurde von der Versicherung seines Kreditkartenunternehmens nach einer
Strafanzeige übernommen.

Gruß

JoeFG
von JoeFG
30.09.17, 11:17
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: „Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?
Antworten: 18
Zugriffe: 3246

„Kann Adware enthalten“ - Kennzeichnung ausreichend?

Hallo, der Nutzer N der ein kostenloses Programm zur Video-Konvertierung suchte, fand es im Downloadbereich bei mehreren Online-Angeboten diverser Computerzeitschriften. Bei sämtlichen Links auf dieses Programm fand er den lapidaren Hinweis „Kann Adware enthalten“. Beim Installieren des Programms du...
von JoeFG
26.06.17, 13:49
Forum: Urheber-, Patent- und Markenrecht
Thema: Direkte Nennung der Quellen – Umgehung des Kopierschutzes?
Antworten: 1
Zugriffe: 978

Direkte Nennung der Quellen – Umgehung des Kopierschutzes?

Hallo, in einer Datenbank werden kostenlose Listen für die direkten Quellen von TV-Theken der öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramme genannt. Auf einer Web-Seite eines öffentlich-rechtlichen Fernsehprogrammveranstalters wird mitgeteilt, daß das Ansehen der Sendungen problemlos möglich sei. Hingegen...
von JoeFG
22.05.17, 12:13
Forum: Datenschutzrecht
Thema: Austausch von Daten der Auskunfteien untereinander?
Antworten: 0
Zugriffe: 1130

Austausch von Daten der Auskunfteien untereinander?

Hallo, es dürfte bekannt sein, daß das Zahlungsverhalten von "Otto-Normalverbraucher" in den Auskunfteien von Arvato-Infoscore, Bürgel, Credit-Reform, Schufa usw.... gesammelt wird. Nur wie sieht es rechtlich mit der Weitergabe der Daten an andere Auskunfteien aus? Darf eine Auskunftei eine Informat...