Die Suche ergab 570 Treffer

von Was weiß ich?
06.09.19, 07:17
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nur volle Stunden Überstunden?
Antworten: 25
Zugriffe: 859

Re: Nur volle Stunden Überstunden?

Guten Morgen! Also nochmals zur Verdeutlichung: Diese "Dienstanweisung" ging an alle Mitarbeiter raus, also auch an den volljährigen Azubi. Kein Arbeitszeitkonto. Überstunden werden ausschließlich in Freizeit abgegolten. Wenn also im Arbeitsvertrag/Auszubildendenvertrag nichts zu Überstunden steht u...
von Was weiß ich?
05.09.19, 16:18
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nur volle Stunden Überstunden?
Antworten: 25
Zugriffe: 859

Re: Nur volle Stunden Überstunden?

Auszubildender ist volljährig. Arbeitszeit laut Vertrag 09:00 - 18:00 Uhr
von Was weiß ich?
05.09.19, 15:29
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nur volle Stunden Überstunden?
Antworten: 25
Zugriffe: 859

Re: Nur volle Stunden Überstunden?

Überstunden wurde wohl bisher immer nach "billigem Ermessen" gemacht. D.h., wenn klar war, dass die Arbeit nicht fertig wird, hat AN so lange gearbeitet, bis Auftrag fertig war. Jetzt soll es wohl so laufen, dass vorher beim Vorgesetzten die Überstunden "angemeldet" werden. Gibt der diese nicht frei...
von Was weiß ich?
05.09.19, 13:20
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nur volle Stunden Überstunden?
Antworten: 25
Zugriffe: 859

Re: Nur volle Stunden Überstunden?

Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Zur Ergänzung. Der AG hat festgelegt, dass Überstunden grundsätzlich nicht bezahlt, sondern in Freizeit ausgeglichen werden. Zu dem Vorschlag: Auftrag bis 18:40 Uhr fertig stellen und sich dann noch mit etwas anderem beschäftigen. Klar, kann man machen, muss...
von Was weiß ich?
05.09.19, 10:27
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nur volle Stunden Überstunden?
Antworten: 25
Zugriffe: 859

Nur volle Stunden Überstunden?

Ein AG gibt folgende "Dienstanweisung" heraus: 1. Überstunden werden ab einer vollen Stunde pro Tag angerechnet. Reguläre Arbeitszeit 09:00 - 18:00 Uhr Längere Arbeitszeit 09:00 - 19:00 Uhr = wird als Überstunde angerechnet Längere Arbeitszeit 09:00 - 18:40 Uhr = wird nicht als Überstunde angerechne...
von Was weiß ich?
19.08.19, 13:15
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fahrtzeit gleich Arbeitszeit?
Antworten: 7
Zugriffe: 459

Re: Fahrtzeit gleich Arbeitszeit?

@ Susanne: Doch, im bisherigen AV war eine Arbeitsstätte vereinbart. Aber an dieser Arbeitsstätte wurde eine andere Funktion ausgeübt. - Die neue Funktion soll mit einem Homeoffice verknüpft werden, damit der AN für die Fahrten zu einer bestimmten Arbeitsstätte keinen geldwerten Vorteil aus dem Firm...
von Was weiß ich?
19.08.19, 13:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fahrtzeit gleich Arbeitszeit?
Antworten: 7
Zugriffe: 459

Re: Fahrtzeit gleich Arbeitszeit?

Vielen Dank für die Antwort. Leider lässt sich der AG auf keine Diskussionen ein und ich würde gerne wissen, wie es sich rechtlich verhält, wenn im AV nichts vereinbart wird. Im übrigen hatte mein PC gehangen und so wurde das Thema mehrfach gepostet. Habe den Admin um Löschung der anderen Posts gebe...
von Was weiß ich?
19.08.19, 12:53
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fahrtzeit gleich Arbeitszeit?
Antworten: 7
Zugriffe: 459

Fahrtzeit gleich Arbeitszeit?

Liebe User! Ein AN soll auf einen anderen Posten gesetzt werden. Er soll zukünftig mit einem Homeoffice die Schüler und Auszubildenden einer Gruppe von Häusern betreuen, die in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen liegen. Wohnort des AN ist Niedersachsen. Der AN arbeitet nun von zu Hause aus, ...
von Was weiß ich?
20.12.17, 17:35
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkostenabrechnung
Antworten: 2
Zugriffe: 538

Re: Nebenkostenabrechnung

Die Frage wurde etwas undeutlich gestellt. Wenn der Einzug am 15.10.17 war, dann kann der Vermieter nicht die Kosten für 2016 mit veranschlagen. Die Berechnung von Kosten kann immer nur nach dem Zufluss- und Abflussprinzip abgerechnet werden. Wenn der Vermieter die Wohngebäudeversicherung (wird wahr...
von Was weiß ich?
05.12.17, 13:26
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitszeugnis - Erwähnung Behinderung rechtens?
Antworten: 7
Zugriffe: 711

Re: Arbeitszeugnis - Erwähnung Behinderung rechtens?

Ist die Behinderung offensichtlich?
Nein, ist sie nicht.
von Was weiß ich?
05.12.17, 13:07
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitszeugnis - Erwähnung Behinderung rechtens?
Antworten: 7
Zugriffe: 711

Arbeitszeugnis - Erwähnung Behinderung rechtens?

Liebe Forianer*innen AN hat jetzt endlich nach Wochen des Wartens sein qualifiziertes Arbeitszeugnis gehalten. U.a. ist folgende Formulierung in diesem enthalten: "Nach einer ....operation konnte XY die körperlich sehr anspruchsvolle Arbeit in der Nacht nicht mehr leisten. Auch der Wechsel in die Ta...
von Was weiß ich?
30.11.17, 20:44
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Dienstanweisung willkürlich
Antworten: 29
Zugriffe: 2085

Re: Dienstanweisung willkürlich

Ich denke mal die sind handerlesen vom AG.
Oh Mannomann. Bist ja gut über die "Auswahl" eines Betriebsrates informiert. :roll:
von Was weiß ich?
29.11.17, 21:34
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Dienstanweisung willkürlich
Antworten: 29
Zugriffe: 2085

Re: Dienstanweisung willkürlich

Zu 1.) Eine Dienstanweisung ist eine Dienstanweisung. Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit vorzugeben in welcher Art und Weise eine Krankmeldung zu erfolgen hat. Selbst wenn er sich fälschlicher Weise auf einen falschen § bezieht. Zu 2.) Das Gesetz ist dafür da, dass Rahmenbedingungen vorgegeben werd...
von Was weiß ich?
29.11.17, 21:23
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung Azubi während Probezeit - Kündigungsschutzklage?
Antworten: 2
Zugriffe: 526

Kündigung Azubi während Probezeit - Kündigungsschutzklage?

Liebe Forianer*innen! In diesem fiktiven Märchen handelt es sich um einen Azubi, der vor Beginn der Ausbildung schon 9 Monate vorher in dem Betrieb ein Praktikum absolviert hat. Da der Betrieb zunächst den Ausbildungsberuf nicht anbot (sagen wir der Beruf hieße: Mediengestaltung Print und digital), ...
von Was weiß ich?
22.11.17, 10:23
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Aushändigung eines Arbeitszeugnisses
Antworten: 5
Zugriffe: 464

Re: Aushändigung eines Arbeitszeugnisses

Vielen Dank für den Link! Sehr aufschlussreich. Es war mir nicht bewusst, dass es für das Arbeitszeugnis eine Holschuld für den AN besteht. Ich vermute mal, dass es die wenigsten AN wissen. Dankeschön.