Die Suche ergab 1566 Treffer

von bavarian tax collector
02.07.20, 13:07
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Ausländische Umsatzsteuer - wie zu verbuchen?
Antworten: 4
Zugriffe: 100

Re: Ausländische Umsatzsteuer - wie zu verbuchen?

(vergl. §3 Absatz 2 des UStG ). §3 Abs.2 UStG hat früher das Reihengeschäft geregelt und ist mit Wirkung vom 01.01.1997 weggefallen. Die Zitierung irritiert mich daher etwas!!?? Eine solche Nummer brauchen alle Unternehmer, die Lieferungen im In- und Ausland ausführen und steuerpflichtige Leistunge...
von bavarian tax collector
30.06.20, 13:50
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Mehrwertsteuersenkung bei freiberuflichem Fotograf
Antworten: 4
Zugriffe: 92

Re: Mehrwertsteuersenkung bei freiberuflichem Fotograf

1. Der Unternehmer "darf" auf seiner Rechnung drauf schreiben, was er möchte! Er "darf" auch 8% oder sogar 25% als USt ausweisen! Bei 8% muss er natürlich trotzdem 16% an das FA abführen, bei 25% oder ab morgen bei 19% muss er die tatsächlich ausgewiesene USt abführen, §14c Abs.1 UStG. 2. Gegenüber ...
von bavarian tax collector
17.06.20, 16:02
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Nebengewerbe umsatzsteuerpflichtig ?
Antworten: 6
Zugriffe: 140

Re: Nebengewerbe umsatzsteuerpflichtig ?

WHKD2000 hat geschrieben:
17.06.20, 12:55
und geben eine EÜR-Erklärung ab
... und eine Erklärung zur einheitlich und gesonderten Feststellung der Grundlagen für die Einkommensbesteuerung.

taxpert
von bavarian tax collector
09.06.20, 12:04
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: UmSt Änderung bei FeWo Vermietung
Antworten: 6
Zugriffe: 150

Re: UmSt Änderung bei FeWo Vermietung

ktown hat geschrieben:
09.06.20, 09:04
Heißt nun auf Deutsch? :wink:
lottchen hat geschrieben:
08.06.20, 17:43
Nach jetzigem Stand soll der Zeitraum gelten, für den die Leistung erbracht wird (= Leistungszeitraum), also wann die Ferienwohnung dem Gast zur Verfügung gestellt wird.
Nach jetzigem Stand wäre:
a) 5%
b) 3 Tage 5%, 3 Tage 7%
c) 7%
taxpert
von bavarian tax collector
09.06.20, 08:50
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: UmSt Änderung bei FeWo Vermietung
Antworten: 6
Zugriffe: 150

Re: UmSt Änderung bei FeWo Vermietung

Nach meinem Verständnis ist aber der Steuersatz bei Rechnungsstellung maßgebend, da dann erst erbrachte Leistung in Rechnung gestellt wird. Abs. 2: Anzuwenden ist jeweils der Steuersatz, der in dem Zeitpunkt gilt, in dem der Umsatz ausgeführt wird. Zu beachten ist der Zeitpunkt des Umsatzes besonde...
von bavarian tax collector
08.06.20, 10:00
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Rechtslage Zukunft: 2020-Verluste in 2019?
Antworten: 16
Zugriffe: 300

Re: Rechtslage Zukunft: 2020-Verluste in 2019?

Nehmen wir Person A, die in 12 Monaten von Sommer bis Sommer 100k verdient. Person B macht ebenfalls 100k in den beiden Kalenderjahren, aber von Januar bis Dezember vom ersten Jahr. Wäre es nicht sehr gerecht, beide gleich zu besteuern? Ich finde ja! Aber Person A versteuert 2 Jahre hintereinander ...
von bavarian tax collector
06.06.20, 17:53
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt
Antworten: 27
Zugriffe: 460

Re: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt

Nun ja, im Eingangs-Thread schreibt @BerndiZ davon, dass das Vermögen von dem er lebt aus versteuertem Einkommen stammt. Daraus schlussfolgere ich zunächst einmal, das er früher wohl Steuererklärungen abgegeben hat. Wenn er nun ohne für das FA ersichtlichen Grund keine mehr abgibt, wird er natürlich...
von bavarian tax collector
04.06.20, 11:59
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Rechtslage Zukunft: 2020-Verluste in 2019?
Antworten: 16
Zugriffe: 300

Re: Rechtslage Zukunft: 2020-Verluste in 2019?

1. Bitte genau lesen! Da steht "Es wird ein Mechanismus eingeführt ...". Wie dieser Mechanismus aussehen soll weiß noch kein Mensch, also kann auch niemand über etwaige Änderungsmöglichkeiten bereits abgegebener 2019-Erklärungen Auskunft geben! Meine Glaskugel ist da genauso gut wie deine! 2. Es geh...
von bavarian tax collector
02.06.20, 16:27
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt
Antworten: 27
Zugriffe: 460

Re: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt

Gilt es nur, wenn der Sohn einen eigenen Haushalt führt? Hmm... mal eine Gegenfrage dazu: Nehmen wir mal eine Großfamilie. Unser Sohn ist nicht mehr Unterhaltsberechtigt (also >18 Jahre alt?) hat selbst kein Einkommen, sondern arbeitet im Haus mit. Er ist Hausmeister, Kindermädchen, Putzfrau, muss ...
von bavarian tax collector
02.06.20, 15:22
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt
Antworten: 27
Zugriffe: 460

Re: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt

Nur aus Interesse: Geht es das FA an, wenn man sich seine Lebenshaltung von jemand privat finanzieren lässt? von Beruf Sohn oder sowas? bzw. siehe Frage von Hertha1892 Davon ausgehend, dass der Sohn nicht mehr unterhaltsberechtigt ist, unterliegen solche Zahlungen grundsätzlich der ErbSt! Außerdem ...
von bavarian tax collector
02.06.20, 14:38
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt
Antworten: 27
Zugriffe: 460

Re: Finanzamt - Auskunft zum Lebensunterhalt

Och, die brauchen doch nicht fragen. Die gucken einfach nach. Wenn Du in Italien wohnst, dann stimmt das! Die Agenzia Entrada hat diese Möglichkeiten. Das deutsche FA nicht! Grundsätzlich besteht für das FA zwar die Möglichkeit des Kontenabrufes nach §93 Abs.7 AO i.V.m. §93b AO, aber hier erfährt d...
von bavarian tax collector
27.05.20, 12:40
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Zuwendungsniessbrauch an Enkelkind
Antworten: 11
Zugriffe: 224

Re: Zuwendungsniessbrauch an Enkelkind

Die Einkünfte sind nicht steuerfrei, aber es fallen in so einem Fall keine Steuern an, wenn sie Unterhalb des Grundfreibetrages in Höhe von 9.168€ (2020) liegen. Wobei natürlich auch zu bedenken ist, dass das Enkelkind mehr versteuern muss als der liebe Opa, den mangels Eigentum kann keine AfA gelt...
von bavarian tax collector
22.05.20, 20:36
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Firmenauto/Fahrtenbuch
Antworten: 6
Zugriffe: 146

Re: Firmenauto/Fahrtenbuch

Auf der einen Seite sind die Fahrten -zusätzlich zur 1%-Regelung- gewinnerhöhend mit den tatsächlichen Kosten als Entnahme zu erfassen. Auf der anderen Seite stellen sie im Rahmen der Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit Werbungskosten im Rahmen der Entfernungspauschale dar. Die Vereinfachungs...
von bavarian tax collector
22.05.20, 10:19
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Firmenauto/Fahrtenbuch
Antworten: 6
Zugriffe: 146

Re: Firmenauto/Fahrtenbuch

Fahrten zur Arbeit mit dem Firmenwagen sind stets Privatfahrten, steuerlich absetzbar nur über die Pendlerpauschale. Immerhin muss die AN bei dieser Konstruktion nicht auch noch die Fahrt zum Hauptjob als geldwerten Vorteil versteuern (bei der Pauschalregelung mit 0,03% des Listenpreises pro Monat ...
von bavarian tax collector
12.05.20, 15:03
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Ausserhäusliches Arbeitszimmer in ETW
Antworten: 9
Zugriffe: 374

Re: Ausserhäusliches Arbeitszimmer in ETW

derrick hat geschrieben:
11.05.20, 09:19
Ist mit diesem "Grundstückswert" der gesamte Verkaufswert der ET-Wohnung gemeint?
Genau, §9 BewG.

taxpert