Die Suche ergab 36 Treffer

von iuri
09.07.11, 11:00
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Abgleich zwischen Kirche und Finanzamt?
Antworten: 3
Zugriffe: 192

Re: Abgleich zwischen Kirche und Finanzamt?

Also kann man im Ergebnis, wenn man dem Finanzamt die Mitgliedschaft nie angezeigt hat, ein ganzes Leben Mitglied einer Kirchengemeinschaft sein, ohne Kirchenstuer zu zahlen, da Kirche und Finanzamt ihre Daten nicht abgleichen?
von iuri
07.07.11, 09:40
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Abgleich zwischen Kirche und Finanzamt?
Antworten: 3
Zugriffe: 192

Abgleich zwischen Kirche und Finanzamt?

Kann es sein, dass die Kirchen den Finanzämtern nicht mitteilen, wer bei ihnen Mitglied ist? Habe von jemandem gehört, er sei einer Kirche beigetreten, macht aber auch keine Steuererklärung, und auf dem Lohnzettel ist erst mal nichts passiert. Ist es möglich, Mitglied einer Kirchengemeinschaft zu se...
von iuri
16.06.11, 10:50
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Tatsächliche Reisekosten vs. Pendlerpauschale
Antworten: 5
Zugriffe: 427

Re: Tatsächliche Reisekosten vs. Pendlerpauschale

§ 9 Werbungskosten (1) 1Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen. 2Sie sind bei der Einkunftsart abzuziehen, bei der sie erwachsen sind. 3Werbungskosten sind auch 1. Schuldzinsen und auf besonderen Verpflichtungsgründen beruhende Renten und dauernde Last...
von iuri
14.06.11, 23:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Tatsächliche Reisekosten vs. Pendlerpauschale
Antworten: 5
Zugriffe: 427

Tatsächliche Reisekosten vs. Pendlerpauschale

A ist selbstständig und benötigt eine BahnCard100, um zur Arbeit zu gelangen. Kann er die Kosten der BahnCard steuerlich geltend machen oder stattdessen den Höchstbetrag der Pendlerpauschale ausschöpfen?
von iuri
17.06.10, 15:18
Forum: Sozialrecht
Thema: große Witwen-/Witwerrente - wie lange?
Antworten: 3
Zugriffe: 315

große Witwen-/Witwerrente - wie lange?

Wenn die Voraussetzungen für die große Witwen-/Witwerrente vorliegen (§ 46 Abs. 2 SGB VI), gilt dieser Anspruch dann ewig oder endet er mit dem Renteneintritt der Witwe / des Witwers? Hatte mal sowas im Hinterkopf, aber im Gesetz finde ich nichts.
von iuri
01.05.10, 14:17
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Schlägerei mit Kieferbruch
Antworten: 8
Zugriffe: 3911

Re: Schlägerei mit Kieferbruch

Die Frage hat "Big Guro" doch schon abschließend beantwortet. :wink:

Möglicherweise sind Sie aufgeregt. Tipp: Diesen Thread mal ganz in Ruhe noch mal Wort für Wort durchlesen... evtl. haben Sie einige Informationen in der Eile des Gefechts übersehen.
von iuri
01.05.10, 13:33
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Gerichtsgebühr beim Mahnverfahren sofort zahlen - möglich???
Antworten: 2
Zugriffe: 174

Gerichtsgebühr beim Mahnverfahren sofort zahlen - möglich???

Hallo, ist es möglich, die online ausgedruckten Unterlagen zwecks Einleitung eines Mahnverfahrens beim Gericht abzugeben und die Gebühr dort sofort zu bezahlen, um den zeitlichen Ablauf (warten, Überweisungsträger kommt, Zahlung vornehmen, Zahlungseingang bei Gericht abwarten...) zu beschleunigen? D...
von iuri
13.04.10, 13:06
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Zahnarztpraxis
Antworten: 0
Zugriffe: 233

Zahnarztpraxis

Dürfte eine beliebige nicht medizinisch ausgebildete Person eine Zahnarztpraxis von einem freiberuflichen Zahnarzt, der in den Ruhestand geht, abkaufen, in die Rechtsform einer GmbH überführen und einen Zahnarzt einstellen? Also, ergeben sich 1. Probleme hinsichtlich der Zulässigkeit dieses Konstruk...
von iuri
09.02.10, 15:03
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Was darf ich sagen?
Antworten: 11
Zugriffe: 697

In einem Streitgespräch vor Gericht? Oder wo ist der Bezug zum Forum "Zivilprozessrecht"? Wenn Sie das in einem Gerichtssaal zu Ihrem Arbeitgeber sagen, wird der Richter Sie höchstwahrscheinlich zur Ordnung rufen. Wenn er noch nicht gefrühstückt hat, müssen Sie möglicherweise einen Geldbetrag in der...
von iuri
09.02.10, 12:10
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Praxis-Frage zu c) Mglk. 3 "Eintreiben von Forderungen&
Antworten: 1
Zugriffe: 195

Praxis-Frage zu c) Mglk. 3 "Eintreiben von Forderungen&

Hallo, mal eine praktische Frage zum in diesem Forum angepinnten Artikel "Eintreiben von Forderungen". Unter c) steht dort: --Möglichkeit 3: Der Schuldner macht nichts. Sofern er nicht innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung bei ihm gezahlt oder Widerspruch eingelegt hat, kann der Gläubiger die Ausfert...
von iuri
23.01.10, 14:02
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Forderungspfändung unter Zeitdruck
Antworten: 5
Zugriffe: 310

Metzing hat geschrieben:
KoMa hat geschrieben:Möglich mit §§ 916 ff. ZPO.
Ich sehe da keinen Arrestgrund.
Womit Ihre Antwort auf die Ausgangsfrage wäre, dass eine wie auch immer geartete vorzeitige Sicherung des Anspruchs nicht möglich ist?

m.a.W.: alles rechtzeitig titulieren lassen?
von iuri
22.01.10, 11:03
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Forderungspfändung unter Zeitdruck
Antworten: 5
Zugriffe: 310

Möglich mit §§ 916 ff. ZPO. Danke! Daraus ergibt sich für mich aber als weitere Frage: § 926 Abs. 1 ZPO: "Ist die Hauptsache nicht anhängig, so hat das Arrestgericht auf Antrag ohne mündliche Verhandlung anzuordnen, dass die Partei, die den Arrestbefehl erwirkt hat, binnen einer zu bestimmenden Fri...
von iuri
21.01.10, 17:08
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Forderungspfändung unter Zeitdruck
Antworten: 5
Zugriffe: 310

Forderungspfändung unter Zeitdruck

A hat eine auf Geldzahlung lautende Forderung gegen B, welche B schriftlich mit folgendem Wortlaut anerkannt hat: "Anerkenntnis: Ich bestätige, dass die Forderung i.H.v. ... an A besteht. Auf Einwendungen wird verzichtet. Musterstadt, den 01.01.2010, Unterschrift B." Ein Gericht wurde jedoch nicht k...
von iuri
06.01.10, 09:07
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kinderfreibetrag?
Antworten: 1
Zugriffe: 147

Kinderfreibetrag?

Ich habe gerade mit einem Gehaltsrechner im Internet ein wenig experimentiert und mir ist aufgefallen, dass sich bei einem von mir ausprobierten Beispiel die LohnSt und der Nettobetrag überhaupt nicht verändert haben, obwohl ich den Kinderfreibetrag von 0,5 auf 1 variiert habe (bei sonst gleichen An...
von iuri
13.11.09, 22:03
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Bildungsstreik
Antworten: 6
Zugriffe: 475

Die Prüfung geht von der Annahme aus, das entweder die Besetzung an sich strafbar ist... genau das... Gut, zugegeben, da ich nicht vor Ort bin, weiß ich es zwar nicht, aber... ...Hausfriedensbruch, Nötigung (der Personen, die bestimmte Räume betreten oder nutzen wollen) o. ä. könnte ich mir schon v...