Die Suche ergab 144 Treffer

von timmendorf
07.06.19, 12:54
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Wer haftet
Antworten: 18
Zugriffe: 923

Re: Wer haftet

wer wann wo was sagt, wer was wann aus welchem zweck aufzeichnet und weiterreicht. Was dann alles Mutmassung ist und man vollkommen frei nach Gusto extrem positiv oder extrem negativ interpretieren könnte. Immer wie es einem eben gerade passt. Stell dir das mal im Strassenverkehr vor. Es gilt 30 ab...
von timmendorf
07.06.19, 12:32
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Wer haftet
Antworten: 18
Zugriffe: 923

Re: Wer haftet

Sollten die Herren lieber mal Stellung dazu nehmen was gesagt wurde. Scheint der Sachverstand nicht für auszureichen. 1 Zum Beispiel mit dem geklauten Video. Also das es eben schon grundsätzlich sehr schwer/unmöglich ist zu klären ob der der auf irgend einem Video etwas sagt dies öffentlich sagen wo...
von timmendorf
20.05.19, 04:21
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Wer haftet
Antworten: 18
Zugriffe: 923

Re: Wer haftet

Wie ich schon versucht habe zu erklären. Wer handelt denn? Es handelt doch der Sender. Herr B handelt nicht. Er macht was und sagt. Macht damit was ihr wollt, mir egal. Dieser macht gänzlich alleine das worum es geht. Veröffentlichen! Das tut nicht Herr B sondern alleine der Sender. Der Sender desse...
von timmendorf
30.04.19, 09:51
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Wer haftet
Antworten: 18
Zugriffe: 923

Re: Wer haftet

Das ist eine Behauptung. Würde ich bei live noch durchgehen lassen aber sonst nicht. Die nehmen sehr viel auf das nachher NICHT veröffentlicht oder rausgeschnitten wird. Zudem kann er sich darauf berufen genau zu wissen das die eine große und teure Rechtsabteilung haben die das vor Veröffentlichung ...
von timmendorf
30.04.19, 09:23
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Wer haftet
Antworten: 18
Zugriffe: 923

Re: Wer haftet

Sollte es sein. Recht sollte das sein was die Leute für Recht halten ;) Eine rechtliche Regelung welche von der Mehrheit anders gesehen wird hat in einer Demokratie wenig zu suchen.. Zudem sollte Recht logisch und nachvollziehbar sein. Du solltest mir also einen super Begründung liefern können warum...
von timmendorf
30.04.19, 09:06
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Wer haftet
Antworten: 18
Zugriffe: 923

Re: Wer haftet

Das ist ja das erstaunliche. Ich höre immer anderes. Mal höre ich der Sender ist verantwortlich dann höre ich wieder das genaue Gegenteil. Wirkt wieder mal alles sehr schwammig. Mich interessiert zum einen obs da eine fixe Regelung gibt. B wie sich diese versucht zu begründen. und C wie ihr das pers...
von timmendorf
30.04.19, 08:56
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Wer haftet
Antworten: 18
Zugriffe: 923

Wer haftet

Ich bin neugierig. Wer trägt den die Haftung nun? Wenn eine Person irgendwas im TV sagt mit dem es anschliessend Probleme gibt. Wer trägt dann die Haftung? Man hört da komischerweise immer unterschiedliches. Normal hätte ich darauf gewettet das IMMER der Sender die Haftung trägt weil er es ja ist de...
von timmendorf
06.09.17, 13:35
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: probleme im strafrecht
Antworten: 4
Zugriffe: 897

probleme im strafrecht

folgender fall ein promi welcher unter künstlernamen xy bekannt ist wird im internet öffentlich aufs übelste beleidigt. zb jemand wie atze schröder. nun sieht herr xy das und nett wie er ist schreibt er den täter privat an und sucht das gespräch. hier folgen weitere beleidigungen statt versöhnung. d...
von timmendorf
17.08.17, 22:12
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Heiratsschwindler ???
Antworten: 10
Zugriffe: 1021

Re: Heiratsschwindler ???

Nach der Logik wäre es dann auch Betrug wenn A traurig auf dem Sofa sitzt. B Fragt "wieso bist du so traurig". A sagt "weil ich mkein Geld habe und morgen nicht zum Fussball kann". B sagt "da hast du das Geld viel Spass". Und A sieht am nächsten Tag auf dem Weg zum Fussball einen Zauberkasten im Sch...
von timmendorf
17.08.17, 00:04
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Heiratsschwindler ???
Antworten: 10
Zugriffe: 1021

Re: Heiratsschwindler ???

@Froggel 1 Es ist ja quasi vollkommen unmöglich sowas zu beweisen - also reine Willkür. Kann man bei jedem unterstellen oder eben nicht das die Hochzeit reines kalkül war. 2 Und wo genau soll die Grenze sein? Viele Heiraten sind "Vernunftsehen" um es mal etwas schöner zu formulieren. Beim einen Pärc...
von timmendorf
16.08.17, 20:43
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Heiratsschwindler ???
Antworten: 10
Zugriffe: 1021

Heiratsschwindler ???

Ich habe gerade eine Doku zu einem sogenannten " Heiratsschwindlers" gesehen und dann etwas recherchiert. https://de.wikipedia.org/wiki/Vorschussbetrug https://de.wikipedia.org/wiki/Heiratsschwindler Ich verstehe aber nicht ganz wieso die sich strafbar machen? Mir ist klar das es dies gibt und gut, ...
von timmendorf
12.08.17, 10:40
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: 30 Jahre Vertrag
Antworten: 8
Zugriffe: 1976

Re: 30 Jahre Vertrag

es ist nicht davon auszugehen das er den vertrag (die abmachung) bricht, es würde lediglich als absicherung dienen. das unternehmen würde wenn das geht eben entsprechend günstig übergeben werden. wäre dann ja ein stück weit durch den arbeitsvertrag ein bisschen wie eine stille beteiligung. du meinst...
von timmendorf
12.08.17, 04:17
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: 30 Jahre Vertrag
Antworten: 8
Zugriffe: 1976

Re: 30 Jahre Vertrag

Also erstmal danke für eure Beiträge. Ich kokretesier das mal noch etwas. Also Inflation würde man natürlich irgendwie berücksichtigen müssen, das ist klar. Aber das sollte ja nicht so schwierig sein da 2-3% einzuarbeiten Das die Person zum Sozialfall wird ist natürlich ein gewisses Risiko welches e...
von timmendorf
11.08.17, 18:59
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: 30 Jahre Vertrag
Antworten: 8
Zugriffe: 1976

Re: 30 Jahre Vertrag

Hallo Susanne X ist in diesem Fall etwas schwer zu erklären. Im weitesten Sinne ist X die Übergabe einer kleinen Firma + Beratung in der Zukunft (also einige Arbeitsstunden im Monat). Wenn man so will die modernere Form von dem was die Bauern früher gemacht haben wenn sie jemandem den Hof übergeben ...
von timmendorf
11.08.17, 17:44
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: 30 Jahre Vertrag
Antworten: 8
Zugriffe: 1976

30 Jahre Vertrag

Person A möchte mit Person B einen Vertrag machen. B erhält X und A erhält hierfür 30 Jahre lang 500 Euro monatlich. Also zb auch ähnlich einem lebenslangen Wohnrecht oder solchen Sachen. Wie kann man sowas vernünftig umsetzen? Arbeits / Beratervertrag - ganz normaler Vertrag - was habt ihr für Idee...