Die Suche ergab 14 Treffer

von MrUnbekannt
28.11.17, 18:49
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Quellcode von Programmierarbeiten freigeben? Pflicht?
Antworten: 12
Zugriffe: 845

Re: Quellcode von Programmierarbeiten freigeben? Pflicht?

@webelch: Es ist genau, wie Windalf schreibt. Meine 7000 Zeilen kompakter Pythoncode (EDIT: zzgl 10000 Zeilen Code von einem Parser eines Kollegens, der mir das freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat -> also sicherlich nicht mal so eben in einer "gescheiten" Sprache nachgebildet) sind sicherli...
von MrUnbekannt
28.11.17, 17:57
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Quellcode von Programmierarbeiten freigeben? Pflicht?
Antworten: 12
Zugriffe: 845

Re: Quellcode von Programmierarbeiten freigeben? Pflicht?

Danke euch allen, das hat für mich schon viel aufgeklärt! Im Prinzip handelt es sich ja um die Idee des Mitarbeiters und aufgrund des Toolpotentials möchte er natürlich persönliche Vorteile dadurch rausschlagen; und außerdem verhindern, dass das Tool hinterher von einer zentralen Toolabteilung des K...
von MrUnbekannt
26.11.17, 12:29
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Quellcode von Programmierarbeiten freigeben? Pflicht?
Antworten: 12
Zugriffe: 845

Quellcode von Programmierarbeiten freigeben? Pflicht?

Guten Tag, nehmen wir an, ein AN arbeitet in einer SW-lastigen Abteilung bei einem Konzern, wo er eine koordinative Tätigkeit inne hat. Ihm fällt auf, dass es Arbeitsabläufe gibt, die sehr häufig auftreten und weil er Lust auf programmieren hat, entwickelt er ein Tool, mit welchem sich diese Abläufe...
von MrUnbekannt
02.11.12, 10:57
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Wieso nur fiktive Bspl erlaubt?
Antworten: 10
Zugriffe: 442

Re: Wieso nur fiktive Bspl erlaubt?

Ahh okay, ja das macht Sinn... Danke, gut zu wissen!
von MrUnbekannt
01.11.12, 18:43
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Wieso nur fiktive Bspl erlaubt?
Antworten: 10
Zugriffe: 442

Wieso nur fiktive Bspl erlaubt?

Wieso ist eine "Rechtsberatung" bzw. eine Beratung anhand konkreter Beispiele im Bereich Recht nicht zulässig? Wieso darf ich deswegen nicht in Ich-Form formulieren? In anderen Bereichen der Internetkultur geht das doch auch ...!?

Danke und LG
von MrUnbekannt
01.11.12, 18:41
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Ich denke, A sollte zuerst noch versuchen, das ganze formal per Brief zu klären, nicht dass dann am Ende die Kosten der Lastschriftrückbuchung und der Organisation dahinter in Rechnung gestellt werden... Wenn das nichts hilft.... Rückbuchung!
von MrUnbekannt
30.10.12, 13:34
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Der Bank würde ich mitteilen, dass ich diesen Belastungen widerspreche Mangels Berechtigung. UNBERECHTIGTEN Lastschriften kann man bis zu 13 Monaten widersprechen! §676b BGB Abs. 2 und die fehlende Berechtigung (Kündigung bestätigt, Vertragsverhältnis beendet) dürfte hier Vorliegen. Gut wäre, wenn ...
von MrUnbekannt
29.10.12, 20:37
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Die Bank sagt, 8 Wochen Widerrufsfrist für Lastschriften.
Aber danke auch Dir, Du hast schon recht, mit dem was Du sagst, dass es ja garkeinen Vertrag mehr gegeben hat...
von MrUnbekannt
29.10.12, 09:23
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Hallo Hafish, ich muss das Thema nochmal hochholen. Also die letzten Wochen haben sich erstmal darum gedreht, dass B an A zugibt, dass die Kündigung zu 2010 angekommen ist. Nun aber behauptet B wiederum, es gäbe ja die 3 monatige Rechnungswiderufsfrist... Wie denkst Du, wäre eine Argumentation schri...
von MrUnbekannt
02.10.12, 14:49
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Okay vielen Dank nochmals! Sollte damit geklärt sein. Falls ich doch nochmal Fragen zu diesem Beispiel habe, werde ich mich nochmal melden :)
von MrUnbekannt
01.10.12, 10:09
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Unterliegt das im vorliegenden Fall der "Regelmäßige Verjährungsfrist" § 195? Dies wären somit 3 Jahre?
von MrUnbekannt
29.09.12, 18:30
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Von dieser Art, durch Nicht-Geltendmachung seiner Ansprüche dieselben zu verwirken, halte ich ohnehin nichts. Das Gesetz enthält klare Verjährungsvorschriften. Darin ist festgelegt, wann man eine Leistung nicht mehr fordern (bzw. durchsetzen) kann. Solange die Verjährungsfrist nicht abgelaufen ist,...
von MrUnbekannt
29.09.12, 12:46
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Re: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Okay vielen Dank, klingt gut. Kann sich B im Falle eines "Streites" bzw. im Falle des Versuchs von A, erstmal nichts zahlen zu müssen oder es "nur" als Gutschrift auszustellen (ggf. will B aber in Zukunft garkeinen Vertrag mehr mit A eingehen, dann ist eine Gutschrift zwecklos für B), auf irgendeine...
von MrUnbekannt
29.09.12, 11:51
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag
Antworten: 15
Zugriffe: 922

Rechtslage bei abgelaufenem Handyvertrag

Heyho, Mobilfunkprovider A hat mit Kunde B einen Vertrag, der zwei Simkarten und somit Handynummern enthält. A kündigt fristgerecht inkl. erhaltener Bestätigung zum Mai 2010, jedoch liegt ein Fehler im System bei A vor und somit bucht A weiterhin monatlich 5EUR vom Konto von B ab... B merkt das nich...