Die Suche ergab 243 Treffer

von Tim_S.
28.07.14, 18:21
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Ware zur Reparatur verschickt, jedoch kaputt angekommen
Antworten: 2
Zugriffe: 2366

Re: Ware zur Reparatur verschickt, jedoch kaputt angekommen

Wenn der Subwoofer nicht mangelhaft verpackt war, dann sollte ein Anspruch auf Ersatz gegen Transporteur kein Thema sein. Dass es einen Hintransport gab ist letztlich irrelevant. Immerhin wurde das Packstück gegen reine Quittung abgeliefert. Den ersten Transport würde ich in einer Klage gegen den Tr...
von Tim_S.
07.07.14, 14:43
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Definition "Nachbarn"
Antworten: 1
Zugriffe: 2590

Re: Definition "Nachbarn"

Tag, wenn die Sendung tatsächlich als Postsendung aufgegeben wurde, dann folgt die Zulässigkeit der Ablieferung an den Nachbarn aus § 2 Ziffer 4 PUDLV, der zwar nur von "Ersatzempfänger" spricht, was aber von der Rechtsprechung auch auf Nachbarn übertragen wird. Wenn die Sdg dagegen nicht als Postse...
von Tim_S.
23.04.14, 11:20
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: hochwertige Ware beim Sped. verschwunden, unterversichert?
Antworten: 2
Zugriffe: 2972

Re: hochwertige Ware beim Sped. verschwunden, unterversicher

Tag, es ist immer zwischen der Haftung des Verkehrsunternehmers und der Eintrittspflicht eines Warenversicherers zu unterscheiden. Wenn ein Warenversicherungsvertrag vom Spediteur zugunsten den Versenders abgeschlossen wurde, dann hat der Versender also einen Anspruch gegen die Versicherung nach Maß...
von Tim_S.
28.03.14, 21:38
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Neue Transport Rechnung wegen falscher Postleitzahl
Antworten: 7
Zugriffe: 3478

Re: Neue Transport Rechnung wegen falscher Postleitzahl

Halte ich für einen netten Versuch, mehr als vereinbart abzurechnen. Wenn Empfängername, Straße, Hausnummer und Ort richtig sind, dann wird ein Zahlendreher bei der PLZ schon bei der Dispo auffallen, die fahren ja nicht "einfach mal los" und schauen dann unterwegs, wo das Gut eigentlich hin soll. Sc...
von Tim_S.
21.03.14, 09:15
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Streit Mieter - Vermieter um Kaution -
Antworten: 10
Zugriffe: 574

Re: Streit Mieter - Vermieter um Kaution -

Falls die Voraussetzungen vorliegen sollte auch an die Prozesskostenhilfe gedacht werden.
von Tim_S.
18.03.14, 15:57
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Körperverletzung
Antworten: 5
Zugriffe: 1016

Re: Körperverletzung

Wenn A vor dem Richter allerdings einen unglaubwürdigen Eindruck hinterlässt, kann es zugunsten B´s ausgehen, ohne dass Fakten bzw. Beweise vorliegen? Wenn der Richter den A für unglaubwürdig erachtet, dann ist das ein Faktum. Wenn sich bei der Vernehmung des A etwa Widersprüche herausstellen oder ...
von Tim_S.
24.02.14, 10:21
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Schadensersatz
Antworten: 6
Zugriffe: 3853

Re: Schadensersatz

ok, die scheinen über die Plattform tatsächlich auch den eigentlichen Verkehrsvertrag zwischen Anbieter und Annehmendem abschließen zu lassen. Na dann war der Fixtermin ja wohl wirksam vereinbart. Sofern der Schaden tatsächlich eingetreten und nachweisbar ist, dürfte ein Ersatzanspruch durchsetzbar ...
von Tim_S.
24.02.14, 09:20
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Schadensersatz
Antworten: 6
Zugriffe: 3853

Re: Schadensersatz

Wie lautet denn der Anfangsbuchstabe der Börse, T? Dort würde z. B. eben noch nicht der Frachtvertrag zustande kommen, es ist dort gerade nicht so wie z. B. in der Bucht. Falls der Frachtvertrag also schon auf der Börse wirksam mit dem Fixtermin abgeschlossen wurde und der Auftraggeber den Auftragne...
von Tim_S.
24.02.14, 08:35
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Schadensersatz
Antworten: 6
Zugriffe: 3853

Re: Schadensersatz

Tag, wegen dieser Formulierung A ist Spediteur und übergibt auf einer Frachtenbörse einem selbstfahrenden Unternehmer B (3.5t KleinLKW) auf einen Freitagnachmittag einen Ladeauftrag mit Fixtermin eine Nachfrage: War es wirlich so, dass der Auftrag "auf einer Frachtenbörse" erteilt wurde? Ich kann ni...
von Tim_S.
19.02.14, 09:29
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Speditionkosten bezahlt, Ware nicht erhalten !
Antworten: 1
Zugriffe: 2228

Re: Speditionkosten bezahlt, Ware nicht erhalten !

Hallo, zum Kaufvertrag: Ist auch der Kaufpreis bereits im voraus bezahlt worden? Es stellt sich auch die Frage, welches Recht überhaupt auf den Kaufvertrag anwendbar ist, da ein internationaler Bezug gegeben ist. Es könnte ein Rechtswahl im Kaufvertrag getroffen worden sein. Falls nicht, wäre nach d...
von Tim_S.
16.10.13, 09:27
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Postbote hat selbst unterschrieben, Paket leer, wer haftet?
Antworten: 4
Zugriffe: 5244

Re: Postbote hat selbst unterschrieben, Paket leer, wer haft

Morgen, So kann meinem Verständnis nach Person A zumindest auf die Haftungssumme hoffen, sollte kein "Täter" ermittelt werden können. Der Empfänger muss sich nicht auf eine beschränkte Haftung verweisen lassen. Es liegt nach allem ein Fall eines ungeklärten Verlustes vor. In diesen Fällen wird idR q...
von Tim_S.
15.10.13, 09:19
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Postbote hat selbst unterschrieben, Paket leer, wer haftet?
Antworten: 4
Zugriffe: 5244

Re: Postbote hat selbst unterschrieben, Paket leer, wer haft

Tag, der Fall ist nach allem bisher gesagten für den Käufer recht einfach: Es wird das Beförderungsunternehmen auf Schadensersatz verklagt und dem Verkäufer der Streit verkündet. Entweder geht das Gericht am Ende des Prozesses davon aus, dass die Kaufsache zur Beförderung übergeben wurde, dann hafte...
von Tim_S.
11.06.13, 20:50
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Beschädigung Sendung aus UK durch Zusteller
Antworten: 4
Zugriffe: 2443

Re: Beschädigung Sendung aus UK durch Zusteller Deutsche Pos

Tag, ich würde auch sagen, das sieht nach Weltpostvertrag aus. Dafür genügt, dass der Verkäufer die für GB zuständige "nationale Postverwaltung " eingesetzt hat und die sich für den deutschen Teil der [Zusteller] bedient hat. Dann ist die Haftung (wenn kein Einschreiben oder Wertbrief) auf das Porto...
von Tim_S.
18.04.13, 13:33
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Urteil vorläufig vollstreckbar - Beklagter zahlt nicht
Antworten: 4
Zugriffe: 370

Re: Urteil vorläufig vollstreckbar - Beklagter zahlt nicht

...das hängt davon ab, mit welcher Vollstreckungsmaßnahme hier der größte Erfolg zu erwarten wäre. Wenn das Konto des Schuldners bekannt ist und dort etwas zu holen ist wäre wohl die Vorpfändung + Antrag auf PFÜB das wirkungsvollste, wenn der stattdessen pfändbares Einkommen aus unselbständiger Arbe...