Die Suche ergab 186 Treffer

von saya
05.01.20, 16:06
Forum: Immobilienrecht
Thema: Grundschuldforderung
Antworten: 5
Zugriffe: 194

Re: Grundschuldforderung

Wie ist es bei forderungslosen Grundschulden und ohne Vollstreckungsklausel.
Wenn z.B. die eingetragene Grundschulden nur Platzhalter oder Vermögenverteilung gewesen sind ?

Werden ebenso wie bei normalen Grundschulden, wie vorgeschildert gehandhabt ?
von saya
30.12.19, 21:06
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Güte
Antworten: 2
Zugriffe: 244

Güte

Ist nach Gütertrennung vereinbarung (nicht Scheidung) die Eheleute zum Güterausgleich verpflichtet ? Oder nur wenn sie wollen ? :?:

Dürfen die Eheleute auch bei Zugewinngemeinschaft jederzeit auch Güterausgleich durchführen wenn sie dies wünschen ? :?:
von saya
16.12.19, 20:13
Forum: Mietrecht
Thema: derbe Wörte
Antworten: 15
Zugriffe: 1042

Re: derbe Wörte

Ein Vertrag kann aus Vertrauensverlust verlustig gehen.
von saya
16.12.19, 11:59
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Einsichtsrecht des Eigentümers
Antworten: 7
Zugriffe: 594

Re: Einsichtsrecht des Eigentümers

die Versicherung begründet damit, dass das Gutachten von Versicherung beauftragt wurde, gehört sozusagen ihr.

Der Hindergrund kann einzig nur sein, dass die Versicherung nicht soviele Leistungen bringen will wie in Gutachten festsgestellt.
von saya
16.12.19, 11:54
Forum: Mietrecht
Thema: derbe Wörte
Antworten: 15
Zugriffe: 1042

Re: derbe Wörte

[i][quote]Das hat aber nichts mit der Rechtslage zu tun.[/quote][/i]

Verträge beruhen jedoch auf Basis des Vertrauens.
von saya
16.12.19, 11:50
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Gesamterbe
Antworten: 2
Zugriffe: 127

Gesamterbe

Angenommen stirbt der Vater.
Die Mutter schlägt ihren Erbanteil aus.

Kind erbt somit Gesamte Erbschaft -
Wie wird nun gezählt:
Kind erbt 100% vom Vater oder
50% von Vater, 50% als von Mutter (da ansich Mutters Erbschaft war) ? :?:
von saya
16.12.19, 11:43
Forum: Immobilienrecht
Thema: Grundschuldforderung
Antworten: 5
Zugriffe: 194

Grundschuldforderung

Angenommen ist eine Grundschuld zu Gunsten von A im Grundbuch von B eingetragen. Es besteht die Gefahr, dass B das Grundstück verkauft und den gesamten Kaufpreis einkassiert: Wie sichert A seine Grundschuldforderung: Wenn B dieses belastete Grundstück verkaufen will, muß er vorher die Zustimmung von...
von saya
16.12.19, 11:24
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Schamfrist
Antworten: 8
Zugriffe: 524

Re: Schamfrist

Danke.

Also Schamfrist ist eher Eigenentscheidung nach eigenem Ermessen, gesetzlich vorgeschrieben ist sie nicht.

Oder kann doch ohne Einhaltung einer Schamfrist konsequenzen geben ?
von saya
13.12.19, 18:05
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Schamfrist
Antworten: 8
Zugriffe: 524

Schamfrist

Wie lange dauert eine Schamfrist ?
Muß Schamfrist eingehalten werden ? :?:
von saya
13.12.19, 18:02
Forum: Immobilienrecht
Thema: Rücklage Beschluss ?
Antworten: 9
Zugriffe: 594

Re: Rücklage Beschluss ?

Was heißt dann Haus-/Vermögen verwalten ? :christmas
von saya
13.12.19, 18:00
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Vermögen Ausgleich
Antworten: 2
Zugriffe: 234

Vermögen Ausgleich

1. Angenommen wollen ehepaar AB Gütertrennung vereinbaren. Muß bei Notar die vorhandene Vermögen offengelegt werden, bzw. werden die Notarkosten danach berechnet, oder sind die Notarkosten pauschaliert/ nach Gebührenordnung ? 2. Angenommen lassen sich AB scheiden. Vermögensausgleich soll stattfinden...
von saya
14.11.19, 11:22
Forum: Mietrecht
Thema: Wer muss Wechsel von Wasserfilter zahlen?
Antworten: 7
Zugriffe: 444

Re: Wer muss Wechsel von Wasserfilter zahlen?

Regelmäßiger Wechseln ist Wartung.
Günstiger wenn Mieter selbst wechseln können als durch Vermieter /Handwerker.

Noch kann der Mieter selbst bestimmen wann gewechselt wird.
von saya
09.11.19, 10:44
Forum: Immobilienrecht
Thema: Rücklage Beschluss ?
Antworten: 9
Zugriffe: 594

Re: Rücklage Beschluss ?

meine Fragen werden nicht konkret beantwortet.

Ist es völlit egal wie was woher die Ausgaben ausgebucht werden ? Hauptsache unterm Strich stimmen die Beträge ?
Wozu dann getrennte Rücklagekonto ?
von saya
08.11.19, 13:21
Forum: Immobilienrecht
Thema: Rücklage Beschluss ?
Antworten: 9
Zugriffe: 594

Re: Rücklage Beschluss ?

Angenommen würden so abgerechnet: [b]A. Einzel Hausgeldabrechnung[/b]: eingeforderte Rücklage 1000 - diverse Ausgaben Anteilig 1700 - ______________________________________ Ausgaben gesamt 2700 - geleistete Hausgeld 1200 + geleistete Rücklage 1000 + ______________________________________ Abrechnungs...
von saya
08.11.19, 11:03
Forum: Immobilienrecht
Thema: Rücklage Beschluss ?
Antworten: 9
Zugriffe: 594

Re: Rücklage Beschluss ?

Sorry für die Unklarheit. Ich versuche nochmals: In der Hausgeldabrechnung werden die angeforderten Rücklagen (wie eine Ausgabe) mit eingestellt, und die Rücklagezahlungen der Eigentümer zusammen mit Hausgeldern, den Ausgaben gegenübnergestellt. So als ob keine Rücklage im Spiel wäre. Ergebnis = Abr...