Die Suche ergab 1158 Treffer

von Hans Ulg
02.07.20, 17:54
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer
Antworten: 76
Zugriffe: 755

Re: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer

Warum brauchen wir 4 Seiten Beiträge, wenn es doch ganz einfach wäre: Allesamt halten sich an die Straßenverkehrsordnung und gut ist .... Mir würde es reichen, wenn alle sich so weit an Verkehrsregeln halten, dass sie andere nicht Gefährden und nicht vermeidbar behindert. Dann würden Radfahrer auch...
von Hans Ulg
02.07.20, 17:50
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer
Antworten: 76
Zugriffe: 755

Re: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer

Und was auch wieder untergeht: es passiert auch regelmäßig, dass ein Fahrradfahrer ach-so-gut aufpasst beim Mißachten eines Rotlichtes, garantieren kann, dass da kein Kfz kommt - und dann einen Fußgänger über den Haufen fährt, der grün hat. Oder ein Kind. Bei wenig Verkehr bei rot eine Kreuzung übe...
von Hans Ulg
02.07.20, 17:28
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer
Antworten: 76
Zugriffe: 755

Re: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer

Ach. Echt? Das ist ja mal ganz was neues. Aber was genau hat das mit meiner Frage zu tun? Sie sprachen von Haftung ohne Verschulden und das ist Haftung aus Betriebsgefahr und die gibt es auch bei Unfällen zwischen PKW. Den Begriff Vorrang sollten sie aber kennen, falls sie einen Führerschein haben.
von Hans Ulg
02.07.20, 14:15
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer
Antworten: 76
Zugriffe: 755

Re: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer

Wie sieht es denn aus Rotlicht-interessiert-mich-nicht-Radfahrer-Sicht eigentlich aus mit der Mithaftung des Autofahrers? Bekanntermaßen bekommt der Autofahrer immer in irgendeiner Form auch dann eine Mitschuld, wenn er einen Radfahrer übermangelt, Mithaftung aus Betriebsgefahr gibt´s auch bei Unfä...
von Hans Ulg
01.07.20, 17:48
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer
Antworten: 76
Zugriffe: 755

Re: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer

Passt alle Forderungen danach werden als Neid der anderen VT abgewertet. Der Neid besteht m.E. darin, dass Autofahrer meinen, dass Radfahrer nicht auch für Regelverstöße belangt werden, trotzdem auch Autofahrer nur im Promille-Bruchteil für Regelverstöße belangt werden. Radfahrer müssen mit der Tod...
von Hans Ulg
29.06.20, 19:51
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer
Antworten: 76
Zugriffe: 755

Re: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer

Von dem Fußgänger, der sich auf sein Grün verlässt, wollen wir gar nicht erst reden.... Natürlich auch bei Kindern, und das Senioren Wie schön, dass sie um deren Wohl so besorgt sind. Allerdings werden hunderte Fußgänger jährlich von Autofahrern und nicht von Radfahrern getötet und daran würden auc...
von Hans Ulg
29.06.20, 15:50
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer
Antworten: 76
Zugriffe: 755

Re: Rote Ampel - nur nicht für Radfahrer

Fast alle erwachsene Radfahrer sind auch Autofahrer und wer keinen Führerschein hat, ist meist ein älteres Muttchen, aber die gehören nicht gerade zu den Fahrrad-Rambow, die mit 25 km/h durch die Stadt rasen. Verkehrsregeln sind in erster Linie dazu da, Menschen vor Gefährdung durch andere zu schütz...
von Hans Ulg
08.05.20, 13:17
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Abgefahrene Reifen, keine Strafe?
Antworten: 23
Zugriffe: 610

Re: Abgefahrene Reifen, keine Strafe?

Für ein auf privatem Grund ohne "TÜV" abgestelltes Fahrzeug gibt es ein Bußgeld, weil es nicht betriebssicher sein könnte. Da wäre es unlogisch, wenn es kein Bußgeld für ein Fahrzeug gibt, das offensichtlich nicht betriebssicher ist.
von Hans Ulg
15.03.20, 13:05
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Gegenverkehr behindert durch parkende Autos
Antworten: 11
Zugriffe: 392

Re: Gegenverkehr behindert durch parkende Autos

Der will halt die zeitliche Dauer des rechtswidrigen Zustandes möglichst kurz halten. Dann sind Radfahrer für sie zu langsam, wenn sie nicht mindestens 40 km/h fahren. Die meisten Radfahrer sind übrigens mit Geschwindigkeiten unterwegss, die Autofahrer für sich selbst als Schrittgeschwindigkeit ans...
von Hans Ulg
14.03.20, 16:20
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Gegenverkehr behindert durch parkende Autos
Antworten: 11
Zugriffe: 392

Re: Gegenverkehr behindert durch parkende Autos

Spielstraße / verkehrsberuhigter Bereich. Dann wird schön Schritt-Tempo gefahren, Platz ist da weil Fußgänger keinen abgetrennten Bereich brauchen und wild geparkt wird auch nicht (hier nur auf markierten Flächen zulässig). Wenn Autofahrer sogar auf Gehwegen rasen, dann verhalten sie sich plötzlich...
von Hans Ulg
30.12.19, 16:34
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Gehweg + Radfahrer frei + Hund
Antworten: 5
Zugriffe: 242

Re: Gehweg + Radfahrer frei + Hund

khmlev hat geschrieben:
30.12.19, 15:55
Es ist ein Geschehen, für das diese Regel ausdrücklich geschaffen wurde.
Die Regel ist für Fußgänger und nicht für Hunde geschaffen und dass der nicht durch unberechenbares Verhalten andere behindert oder gefährdet ist der Hundehalter verantwortlich.
von Hans Ulg
30.12.19, 15:03
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Gehweg + Radfahrer frei + Hund
Antworten: 5
Zugriffe: 242

Re: Gehweg + Radfahrer frei + Hund

Rücksichtnahme heißt nicht, dass man hinnehmen muss, dass der andere die gesamte Wegbreite blockiert hält. Z.B. dürfen Fußgänger auch nicht einen Verkehrsberuhigten Bereich für den Fahrzeugverkehr blockiert halten.
von Hans Ulg
15.12.19, 21:39
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Baustellenausfahrt Schuldfrage
Antworten: 6
Zugriffe: 255

Re: Baustellenausfahrt Schuldfrage

Durch die Absperrung ist die öffentliche Straße zu einem Baustellengrundstück geworden. Und wer aus diesem Grundstück ausfährt, der muss eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausschließen, wie jeder, der aus einem Grundstück ausfährt.
von Hans Ulg
10.12.19, 14:39
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Handy nutzung auf Fahrrad - 80 Euro ~_~
Antworten: 69
Zugriffe: 3198

Re: Handy nutzung auf Fahrrad - 80 Euro ~_~

Die absurde Behauptung, dass gerade telefonierende Radfahrer besonders gefährlich seien, war Ausgangspuznkt für den Vergleich mitschweren SUVs. Einarmig auf dem Fahrrad zu fahren und gleichzeitig auf das Telefon zu sehen anstatt auf die Straße, empfinde ich als brandgefährlich. Grade bei Fahrradfahr...
von Hans Ulg
30.11.19, 18:45
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Handy nutzung auf Fahrrad - 80 Euro ~_~
Antworten: 69
Zugriffe: 3198

Re: Handy nutzung auf Fahrrad - 80 Euro ~_~

Wenn es Fakten wären, könnte man ja noch mit leben aber es sind letztlich rein populistische Statements die hier nun ungefiltert zum besten gegeben werden. Würde man sich mit der Materie befassen, könnte man sicherlich feststellen, dass die Mehrheit der als SUV bezeichneten KFZ auf der Basis normal...