Die Suche ergab 1002 Treffer

von danyb
02.04.20, 17:30
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkasso Gesamtforderung 500% von Grundforderung
Antworten: 5
Zugriffe: 713

Re: Inkasso Gesamtforderung 500% von Grundforderung

An Inkassokosten sind bei einem einfachen Schreiben ( 0,3 rvg) im Verzugsfall 18 € zu zahlen ( 15 € inkasso plus 3 € Auslagenpauschale )
von danyb
19.02.18, 18:49
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkasso Gebühren Bezahlen oder nicht?
Antworten: 3
Zugriffe: 662

Re: Inkasso Gebühren Bezahlen oder nicht?

Ich überwies fristgerecht (Betrag definitiv von meinem Konto abgebucht). waren in dieser Summe bereits interne Mahnkosten sowie die Kosten für den Lstschriftstorno enthalten ? 2 Wochen später bekam ich ein schreiben vom Inkasso. Ich überprüfte nochmal meinen Kontoauszug und mir fiel auf dass ich be...
von danyb
22.12.16, 21:11
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkasso wegen falschen Verwendungszweck
Antworten: 2
Zugriffe: 683

Re: Inkasso wegen falschen Verwendungszweck

Damit Rechtsanwälte nicht mehr nachts Taxi fahren müssen und die Anwaltsrobe vom Jobcenter bezahlt werden, Baden-57 TE schreibt von einem Inkassounternehmen und nicht von einer Anwaltskanzlei ;) ICH persönlich würde im Verzugsfall maximal 18 € an Inkassokosten bezahlen (15 € Inkassogebühr plus 3 € ...
von danyb
29.11.16, 13:48
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Dennoch volle Inkassogebühren bezahlen?
Antworten: 12
Zugriffe: 1362

Re: Dennoch volle Inkassogebühren bezahlen?

Hier liegt wohl seitens des Gläubigers ein Verstoß gegen die schadensminderungspflicht vor. Bei dem Glaubiger handelt es sich immerhin um ein geschaeftserfahrenes Unternehmen. Außerdem wären meiner Meinung nach nur 0,3 rvg plus Auslagenpauschale an Inkassokosten statthaft denn es handelt sich offent...
von danyb
20.11.16, 22:00
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mehrwertdienste
Antworten: 4
Zugriffe: 798

Re: Mehrwertdienste

Warum nicht einfach den Anbieter bzw den beauftragten Inkassoladen in Verzug setzen mit der schriftlich nachweisbaren Einforderung des kostenlosen Prüfprotokoll der technischen Prüfung gem TKG § 45 i ? Solange dieser Nachweis nicht vorgelegt wird, kann die Forderung zurückgewiesen werden Man macht b...
von danyb
03.10.16, 22:40
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkasso/RA Forderung nach 10 Monaten
Antworten: 5
Zugriffe: 591

Re: Inkasso/RA Forderung nach 10 Monaten

Das bedeutet, dass das Inkassounternehmen Tage vorher schon beauftragt war und eine Überweisung kein Zahlungseingang beim Gläubigerkonto bedeutet. Da nicht bekannt ist, welche Höhe im Zahlungsrückstand war, kann zu den Inkassokosten keine Angaben gemacht werden. Das Inkasso darf keine höheren Gebüh...
von danyb
12.07.16, 23:27
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnung und Inkasso in der Theorie
Antworten: 3
Zugriffe: 466

Re: Mahnung und Inkasso in der Theorie

Man sollte evtl. die geringe Restforderung begleichen, denn die Zahlung der Schuldnerin wird gem. BGB immer erst auf Kosten und Zinsen und dann auf die Forderung verrechnet , sodass die Kosten des Inkasso durch die Zahlung bereits abgedeckt ist, aber immer noch ein geringer Teil der Hauptforderung ...
von danyb
10.07.16, 01:00
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Probleme mit deutscher Inkassofirma
Antworten: 4
Zugriffe: 571

Re: Probleme mit deutscher Inkassofirma

Mh, den Satz "ich bin mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens einverstanden" habe ich hier schon in einem anderen Thread gelesen. Ist aber juristisch völliger Unsinn, der Gläubiger braucht keine Zustimmung seines vermeintlichen Vertragspartners um mit den ihm bekannten Daten (hier Mailadress...
von danyb
26.05.16, 23:10
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkasso - 10 EUR Gebühr für Rücküberweisung
Antworten: 6
Zugriffe: 719

Re: Inkasso - 10 EUR Gebühr für Rücküberweisung

Wieso einklagen? Die Inkassofirma hat das Geld ja schon kassiert. Wenn wird wohl eher djmugge klagen müssen wenn er die 10 € wiedersehen möchte bzw nicht noch zusätzlich zu den bestehenden Schulden zahlen will. Aber wieso denn ? Er kann ja der 10 € Forderung schriftlich widersprechen und die 10 € b...
von danyb
25.05.16, 21:32
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkasso - 10 EUR Gebühr für Rücküberweisung
Antworten: 6
Zugriffe: 719

Re: Inkasso - 10 EUR Gebühr für Rücküberweisung

Das das zulässig ist kann ich mir nicht vorstellen. Nur dürfte es nach meiner Einschätzung keinen Unterschied machen ob man das der Inkassofirma oder dem nächsten Baum erzählt. Sprich das einzige was die Inkassofirma wirklich beeindrucken dürfte, dürfte ein Urteil sein. Urteil??? Du glaubst aber ni...
von danyb
13.05.16, 22:55
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Entstehung Inkassokosten
Antworten: 9
Zugriffe: 754

Re: Entstehung Inkassokosten

Es kommt jedenfalls nicht drauf an, dass die Überweisung abgeschickt wurde bevor der Inkassobrief beim Schuldner ankam. Sondern: Der Schuldner wurde mit der Mahnung in Verzug gesetzt, der Verzug trat Ende März ein. Somit hat der Schuldner die Rechtsverfolgungs (=Geldeintreibungs)kosten zu bezahlen....
von danyb
11.05.16, 11:03
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Inkasso leitet Forderung an Rechtsanwalt weiter
Antworten: 2
Zugriffe: 712

Re: Inkasso leitet Forderung an Rechtsanwalt weiter

Waere sich die Gegenseite sicher dann hättest Du nach dem widersprochenen Mb längst die Klagebegruendung erhalten
von danyb
11.05.16, 10:58
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Entstehung Inkassokosten
Antworten: 9
Zugriffe: 754

Re: Entstehung Inkassokosten

Ist im vorfeld gemahnt worden?
Lastschriftstorno?
von danyb
09.05.16, 23:06
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Selbstauskunft / Vergleichsangebot / Gegenangebot
Antworten: 12
Zugriffe: 1039

Re: Selbstauskunft / Vergleichsangebot / Gegenangebot

Ihr habe wohl davon einen schufa Eintrag aber tituliert ist sie nicht. Ich bin nicht mehr in der probezeit. Ich arbeite für den Staat . So wie ich es mit bekommen habe. Droht einem die Kündigung bei so was. Da ich auch bei Einstellung angegeben habe, dass ich keine schulden oder sonstiges habe. Ein...