Die Suche ergab 16 Treffer

von Hendrik123
18.11.16, 18:22
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Download frei zugänglichen (kostenpflichtigen) Materials
Antworten: 9
Zugriffe: 1638

Re: Download frei zugänglichen (kostenpflichtigen) Materials

An dieser Stelle auf jeden Fall schon mal Danke an alle Antwortgeber :!:
von Hendrik123
16.11.16, 19:36
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Download frei zugänglichen (kostenpflichtigen) Materials
Antworten: 9
Zugriffe: 1638

Re: Download frei zugänglichen (kostenpflichtigen) Materials

Es mag dem Publisher nicht gefallen, aber so lange man nur für sich selbst herunterlädt, wird es keine Probleme geben. Schön ist es natürlich nicht, denn der Ersteller möchte mit Sicherheit für seine Arbeit bezahlt werden, zumal ein Leser, dem diese Arbeit gefällt, auch bereit sein sollte, dafür zu...
von Hendrik123
16.11.16, 15:04
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Download frei zugänglichen (kostenpflichtigen) Materials
Antworten: 9
Zugriffe: 1638

Download frei zugänglichen (kostenpflichtigen) Materials

Hallo zusammen :) Angenommen ein Publisher bietet auf seiner Website diverse PDFs gegen Bezahlung zum Download an. Diese PDFs sind DRM geschützt, wodurch es zu Komplikationen beim öffnen kommen kann, da eine spezielle Software zum Öffnen der PDFs benötigt wird. Nach Kontaktaufnahme zum Support, wird...
von Hendrik123
14.12.14, 15:28
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Mail Veräufer->Käufer via Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] Adresse rechtl relevant?
Antworten: 7
Zugriffe: 1183

Re: Mail Veräufer->Käufer via Internet-Zahlungs-Methode/Port

Okay, tut mir leid, ich dachte das sei ausreichend. Also, es wurden Artikel auf einer großen Verkaufsplattform verkauft. Augenscheinlich lag hier ein Preisfehler vor, den die Verkaufssoftware des Händlers zu verantworten hat. Laut AGB des Händlers kommt durch Annahme des "Sofort-Kaufen" Angebots ein...
von Hendrik123
14.12.14, 13:59
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Mail Veräufer->Käufer via Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] Adresse rechtl relevant?
Antworten: 7
Zugriffe: 1183

Re: Mail Veräufer->Käufer via Internet-Zahlungs-Methode/Port

Die Aussage zielte auf die Rechtsverbindlichkeit von Kontaktaufnahmen auf bestimmtem Wege ab. Bei vergangenen Urteilen verschiedener Art wurde eine Kontaktaufnahme auf diesem Wege scheinbar schon mehrfach als ausreichend angesehen und der postalische Weg wurde als nicht zwingend notwendig erachtet. ...
von Hendrik123
12.12.14, 17:48
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Mail Veräufer->Käufer via Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] Adresse rechtl relevant?
Antworten: 7
Zugriffe: 1183

Mail Veräufer->Käufer via Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] Adresse rechtl relevant?

Hallo, muss man zwingend erreichbar sein unter einer Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] Adresse? Internet-Zahlungs-Methode/Portal [Name geändert] Adressen sind zwar Email-Adressen, jedoch kann man diese auch genau so gut nach Verifizierung löschen und das Geld kommt trotzdem auf dem In...
von Hendrik123
22.03.12, 16:21
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz
Antworten: 11
Zugriffe: 1237

Re: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz

Okay. So sehe ich das auch.
Ist wohl eine klassische "Grauzonen-Angelegenheit" würde ich sagen.
von Hendrik123
20.03.12, 16:39
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz
Antworten: 11
Zugriffe: 1237

Re: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz

Siehe oben mein zweiter Beitrag, dann erübrigt sich die Kritik an meinem letzten Beitrag. Und wenn ich sage, dass es hier um einen Softwarehersteller geht, dann wird da auch was dran sein. Was es allerdings so klingen lässt wie einen Filehoster ist womöglich die Tatsache dass die Software zum Entwic...
von Hendrik123
19.03.12, 18:27
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz
Antworten: 11
Zugriffe: 1237

Re: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz

Danke noch einmal für diese aufschlussreiche Antwort. Um schließlich komplette Klarheit bei gegebener Sachlage zu erreichen füge ich nachfolgend die, theoretisch zugrunde liegende, AGB eines US-Softwareherstellers bei. ACCEPTANCE By accessing or using the services of this Site, downloading Materials...
von Hendrik123
17.03.12, 15:20
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz
Antworten: 11
Zugriffe: 1237

Re: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz

Hier wird jedoch ein regulärer Bestellprozess durchlaufen bei dem letzten Endes eine Bestellübersicht mit Gesamtkosten von 0€ erscheint. Daraufhin erhält Person eine Email mit der Information wo sich der Download findet und eine separate Email mit der Lizenznummer.
von Hendrik123
16.03.12, 13:05
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz
Antworten: 11
Zugriffe: 1237

Re: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz

Vielen Dank für die Antwort. So sehe ich das auch, bzw war was ich im Hinterkopf hatte. Hinzu kommt dass der Kauf über einen Online-Bezahldienst abgewickelt wurde, wo virtuelle Ware nicht vom Käuferschutz gedeckt ist. Die endgültige Rechtslage wird allerdings vermutlich erst nach studieren der "Term...
von Hendrik123
16.03.12, 00:32
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz
Antworten: 11
Zugriffe: 1237

Verkauf einer temporär kostenlos erhältlichen Lizenz

Guten Abend, es besteht folgende Situation: Ein Software-Hersteller verkauft Software im Wert von mehreren 100€. Im Rahmen einer Marketingkampagne werden die Lizenzen der Software kostenlos vergeben. "Person A" holt sich zu dem Zeitpunkt eine kostenlose Lizenz und möchte von dem Unwissen anderer pro...
von Hendrik123
21.07.09, 21:43
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Unlocken eines Markenhandys bei Internetauktionshau anbieten
Antworten: 3
Zugriffe: 434

müsste man das denn auch?
es kann doch sein, dass man auf einem gebiet einfach sehr bewandt ist und deshalb damit ein wenig geld nebenbei verdienen möchte, oder dürfte man diesen dienst dann nicht öffentlich anbieten?