Die Suche ergab 23 Treffer

von spaceprince
14.03.19, 00:05
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Anhörungsschreiben PKW-Anhänger
Antworten: 10
Zugriffe: 425

Re: Anhörungsschreiben PKW-Anhänger

Ok, ich hoffe auf sinnvolle Beiträge. 1. Mein Anleigen ist, eine Abschätzung zu treffen, ob ein Fahrverbot kommt. 2. Es gibt definitiv rechtlich einen Unterschied, ob man mit oder ohne Anhänger eine Geschwindigkeitsüberschreitung begeht, egal ob inner- oder außerorts. Innerorts 26-30 Km/h ohne Anhän...
von spaceprince
13.03.19, 18:11
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Anhörungsschreiben PKW-Anhänger
Antworten: 10
Zugriffe: 425

Re: Anhörungsschreiben PKW-Anhänger

Hallo,

ja der Verstoß ist innerrorts. Somit wäre bei der gemessenen Geschwindigkeit (29Km/h drüber) mit Anhänger ein Fahrverbot fällig.
Warum wäre der Anhänger innerorts irrelevant? Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass innerorts mit Anhänger sehr wohl eine Bestrafung folgt.
von spaceprince
13.03.19, 16:46
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Anhörungsschreiben PKW-Anhänger
Antworten: 10
Zugriffe: 425

Anhörungsschreiben PKW-Anhänger

Hallo, ist auf dem Anhörungsschreiben für Geschwindigkeitsüberschreitung auch der Anhänger immer schon mit vermerkt, falls der PKW-Fahrer mit diesem geblitzt wurde? Mir liegt nämlich gerade ein Schreiben vor, bei welchem dieser Vermerk fehlt, obwohl der Fahrer einen Anhänger am PKW mitführte. Der Bl...
von spaceprince
29.12.18, 01:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Hausneubau steuerliche Absetzbearkeit - Wann Ummelden?
Antworten: 7
Zugriffe: 322

Re: Hausneubau steuerliche Absetzbearkeit - Wann Ummelden?

Dann bitte ich vielmals um Entschuldigung, dass ich mich in meinem Anfangs-Thread zu umständlich, bzw. unverständlich ausgedrückt habe.
Es würde mich freuen, wenn Sie auf meine Fragen noch antworten würden. Sicherlich können Sie mir weiterhelfen.
von spaceprince
28.12.18, 13:25
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Hausneubau steuerliche Absetzbearkeit - Wann Ummelden?
Antworten: 7
Zugriffe: 322

Re: Hausneubau steuerliche Absetzbearkeit - Wann Ummelden?

Nach der Ummeldung in das neue Heim, kann man die Arbeitsleistung für z.B. Aussenfassade und , wie schon geschrieben Außenfläche, natürlich ansetzen. Dies ist mehrfach belegt und auch nach Einspruch bestätigt wurden. Natürlich kann ich nicht die Arbeitsleistung meines Heizungseinbaues oder des Elekt...
von spaceprince
28.12.18, 11:29
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Hausneubau steuerliche Absetzbearkeit - Wann Ummelden?
Antworten: 7
Zugriffe: 322

Hausneubau steuerliche Absetzbearkeit - Wann Ummelden?

Hallo, Person A lebt mit Person B in einer eheähnlichen Gemeinschaft. Sie möchten spätere zu leistende Handwerkerarbeitsleistungen für Ihren Hausneubau steuerlich geltend machen. Ab wann ist dies möglich, bezüglich des Einzugdatums? Müssen Sie im Jahr vor den nachträglichen Arbeitsleistungen umgemel...
von spaceprince
16.03.18, 00:20
Forum: Baurecht
Thema: Denkmalamt genehmigt Holzfassade nicht
Antworten: 5
Zugriffe: 501

Re: Denkmalamt genehmigt Holzfassade nicht

Es kann vieles passieren... Je nachdem wann es bemerkt wird und wie schwerwiegend der Eingriff ist. Baustopp, Rückbauverfügung, Viele Diskussionen, Bußgeld (theoretisch bis zu 500.000 EUR) oder auch, (wenn der Sachbearbeiter den Fall nicht soo schlimm sieht... ) Nichts. Beim späteren Weiterverkauf ...
von spaceprince
15.03.18, 02:20
Forum: Baurecht
Thema: Falsche Flurstücknummer im Bauantrag
Antworten: 3
Zugriffe: 377

Falsche Flurstücknummer im Bauantrag

Hallo, Person A hat zwei aneinanderliegende Grundstücke. Beide Grundstücke gehören zum gleichen Flurgelände. Auf dem rechten Grundstück soll ein Einfamilienhaus gebaut werden. Dieses ist in der Vorplanung mit den Ämtern auch so besprochen und abgeklärt wurden, sprich alle Beteiligten wissen, dass es...
von spaceprince
15.03.18, 01:49
Forum: Baurecht
Thema: Denkmalamt genehmigt Holzfassade nicht
Antworten: 5
Zugriffe: 501

Re: Denkmalamt genehmigt Holzfassade nicht

Und was würde passieren, wenn Person A die Holzfassade trotzdem verbaut? Gibt es festgelegte Bussgelder oder Strafmaßnahmen?
von spaceprince
14.03.18, 20:59
Forum: Baurecht
Thema: Denkmalamt genehmigt Holzfassade nicht
Antworten: 5
Zugriffe: 501

Denkmalamt genehmigt Holzfassade nicht

Hallo, Person A möchte auf einem Grundstück, welches seit 2 Jahren als Kulturdenkmal geschützt ist ein neues Einfamilienhaus bauen. In dem Stadtteil, in welchem das Haus gebaut werden soll, gibt es keinen Bebauungsplan. Das Denkmalamt war aufgrund des denkmalgeschützten Status von Beginn an in die P...
von spaceprince
15.03.14, 18:24
Forum: Immobilienrecht
Thema: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zulässig?
Antworten: 9
Zugriffe: 562

Re: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zuläs

Ob der Makler nun durch seine Provision verdient oder durch einen versteckten Eigenanteil im Kaufpreis müsste doch eigentlich egal sein. In Summe hat er in diesem Beispiel über 28% vom Kaufpreis verdient und das muss doch entscheidend sein. Ansonsten könnte doch gleich jeder Makler mit dem Verkäufer...
von spaceprince
15.03.14, 18:16
Forum: Immobilienrecht
Thema: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zulässig?
Antworten: 9
Zugriffe: 562

Re: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zuläs

Was auch noch entscheidend hinzukommt. Der Käufer muss die 7,14% Provision angrechnet auf den Anteil der 30.000,- Euro mitbezahlen. Somit bezahlt er doppelt und der Makler drückt seine eigentliche Provision auch noch einmal durch seinen Eigenanteil von 30.000,- Euro in die Höhe. Das ist doch haarest...
von spaceprince
15.03.14, 18:09
Forum: Immobilienrecht
Thema: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zulässig?
Antworten: 9
Zugriffe: 562

Re: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zuläs

Hier ein Beitrag aus einem anderen Forum dazu. Höhe der Provision Das Oberlandesgericht Frankfurt hat am 5. Februar 2008 entschieden, dass 12 Prozent Erfolgsprovision für den Kauf eines Hauses und dazu ein erfolgsunabhängiges Honorar für den mit dem Geschäft verbundenen Unternehmenskauf zu hoch ist....
von spaceprince
15.03.14, 17:35
Forum: Immobilienrecht
Thema: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zulässig?
Antworten: 9
Zugriffe: 562

Re: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zuläs

Aber wie sieht es mit der Zulässigkeit aus. Schließlich hat der Makler schon die volle Provision abkassiert und die 30.000,- Euro sind eine nochmalige Vergütung von über 21% des Kaufpreises. Im Kaufvertrag tritt er nicht als Teilhaber des Grundstückes auf. Somit hat er doch einfach seine maximale Pr...
von spaceprince
15.03.14, 14:24
Forum: Immobilienrecht
Thema: Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zulässig?
Antworten: 9
Zugriffe: 562

Zusatzprovision für Makler im Grundstückskaufpreis zulässig?

Hallo, geschildert wird folgender Fall. Ein Makler erhebt in einem notariell beglaubigten Grundstückskaufvertrag über eine Maklerklausel die höchstmögliche Courtage von 7,14 % auf den Grundstückskaufpreis von 140.000,- Euro (9996,- Euro). Das Grundstück ist noch unerschlossen und wird im aktuellen Z...