Die Suche ergab 378 Treffer

von Halbjurist
20.04.13, 16:37
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: diagnose steht nicht in arztbrief...?
Antworten: 12
Zugriffe: 2017

Re: diagnose steht nicht in arztbrief...?

Sorry ich hatte mich verlesen, mein Satz: "...Womit sind die Ärzte dort beschäftigt wenn sie derart unsinnige Arztbriefe schreiben nach dem Motto "Psycho passt immer" ? gründet auf meinem Irrtum, die Diagnose Depression sei von den Ärzten in der Notaufnahme reingeschrieben worden. Dem Text nach ohne...
von Halbjurist
20.04.13, 06:04
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: diagnose steht nicht in arztbrief...?
Antworten: 12
Zugriffe: 2017

Re: diagnose steht nicht in arztbrief...?

...Mal abgesehen davon, dass es schon einer gehörigen Portion Spekulation bedarf, um bei einem solchen Posting eine Depression von vorne herein auszuschließen. ? Sie war oder ist noch im Krankenhaus / hatte oder hat noch starke Schmerzen / die Ärzte spielen Bäumchen-wechsel-dich. Hat nachvollziehba...
von Halbjurist
19.04.13, 06:20
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: diagnose steht nicht in arztbrief...?
Antworten: 12
Zugriffe: 2017

Re: diagnose steht nicht in arztbrief...?

Dummerchen hat geschrieben:...Woher weisst du, dass der Brief unsinnig ist?
Bitte genauer, ich schrieb: unsinnige Arztbriefe schreiben nach dem Motto "Psycho passt immer"

Ich habe gelesen was die Threadstarterin schrieb. Da lese ich keinen Anhaltspunkt für Depression.
von Halbjurist
17.04.13, 17:08
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: diagnose steht nicht in arztbrief...?
Antworten: 12
Zugriffe: 2017

Re: diagnose steht nicht in arztbrief...?

Niemals - und das ist ein wirklich sehr gut gemeinter Rat - in einer Notaufnahme Schmerzmittel geben lassen, die das Bewußtsein eintrüben. :devil: Werde ich mir merken. Wenn du dann mit deiner offenen Unterschenkelfraktur vor mir liegst, werde ich dir mit einem freundlichen Laecheln zwei Paracetamo...
von Halbjurist
03.04.13, 12:57
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Suspektes Vorgehen Staatsanwalt und Polizei
Antworten: 17
Zugriffe: 1500

Re: Suspektes Vorgehen Staatsanwalt und Polizei

Wenn der Staat nicht will, dann haben die Paragraphen keine Bedeutung. Da kann man Nichts gegen tun. Außer der Geschädigte findet einen (sehr teuren) fähigen engagierten Anwalt und es gelingt ihn den zu engagieren. Und der zieht dann alle Register. Nachtrag: Was gibt es für Beweise für die KV an der...
von Halbjurist
13.03.13, 18:39
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Beleidigung
Antworten: 9
Zugriffe: 692

Re: Beleidigung

Dann dürfte man ergo Ihrer Meinung nach über Hamburgs Ersten Bürgermeister ruhig einen Schmäheintrag im "Hamburger Abendblatt" veröffentlichen - was nämlich die Regionalzeitung für den Raum Hamburg ist - und müsste ihm, so er dagegen vorgeht, einen Schnuller geben? Ja, wenn er dagegen vorgeht mit d...
von Halbjurist
13.03.13, 18:09
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Beleidigung
Antworten: 9
Zugriffe: 692

Re: Beleidigung

...Sie scheinen ja unheimlich Ahnung von der Presselandschaft zu haben - nämlich gar keine. :roll: ...Man sollte Regional- und Lokalzeitungen eben nicht mit Anzeigenblättern verwechseln. Verwechselt doch keiner. Der Bürgermeister der einen Schmäheintrag im Internetforum des Regionalblattes als geei...
von Halbjurist
13.03.13, 13:01
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Beleidigung
Antworten: 9
Zugriffe: 692

Re: Beleidigung

....Bei einem Eintrag in einer Regional- oder Lokalzeitung kann dies bei einer Beleidigung gegenüber einem Bürgermeister aus der Region m. E. sehr wohl der Fall sein... Diese Zeitungen bestehen im Wesentlichen aus Abgekupfertem aus den großen Tageszeitungen vom Vortag und aus Supermarktannoncen. Si...
von Halbjurist
13.03.13, 12:34
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Beleidigung
Antworten: 9
Zugriffe: 692

Re: Beleidigung

Sie haben im §188 übersehen: " und ist die Tat geeignet, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren , so ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren. Das dürfte bei einem Interneteintrag im Forum einer örtlichen Zeitung kaum der Fall sein. Ich spekuliere daß sich Das in ...
von Halbjurist
25.02.13, 08:53
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Eingestelltes Verfahren - Approbation
Antworten: 1
Zugriffe: 658

Re: Eingestelltes Verfahren - Approbation

....Juni 2012 erhielt ich wegen einer geringen Menge Marihuanna eine Strafanzeige (in Berlin), die gemäß § 31 a BTMG eingestellt wurde....Da ich demnächst mein Medizinstudium beginnen werde, stellte ich mir die Frage, ob dies mir in 6 Jahren Probleme bei der Approbation bereiten könnte.. Auch wenn ...
von Halbjurist
26.01.13, 16:13
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Moderator schließt weil er vollständig zu unterliegen droht.
Antworten: 5
Zugriffe: 333

Re: Moderator schließt weil er vollständig zu unterliegen dr

Was mich stört ist seine unsinnige Begründung der Schließung, siehe Oben. Nachdem er und Dummerchen für Jeden erkennbar die Segel streichen mußten. Und Das bei dieser Problematik! Er suggeriert recht gehabt zu haben "Teilnehmer hat ja Belege(meint wohl Statistik) nicht geliefert"[Die naturgemäß nich...
von Halbjurist
26.01.13, 08:13
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Moderator schließt weil er vollständig zu unterliegen droht.
Antworten: 5
Zugriffe: 333

Moderator schließt weil er vollständig zu unterliegen droht.

Ich bitte darum den Thread http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=42&t=238044 wieder zu öffen damit die Diskussion weitergeführt werden kann. Das Vorgehen von jaeckel ist für ein Rechtsforum ganz erstaunlich undemokratisch. jaeckel stellt 12 Stunden zuvor eine unerfüllbare Forderung : statistisch...
von Halbjurist
25.01.13, 23:41
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Organspendeskandal: Totschlag + Körperverletzung?
Antworten: 65
Zugriffe: 2380

Re: Organspendeskandal: Todschlag + Körperverletzung?

Halbjurist, was haelst du davon, deine Behauptungen einmal zu belegen? Denn ansonsten sind dies alles nur die Hirngespinste eines Aerztehassers, der Unterstellungen verbreitet, um sein Feindbild zu untermauern. Es ist vielsagend daß auch Sie(Ärztin) keine Argumente haben und aus dieser Position der...
von Halbjurist
25.01.13, 16:45
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Organspendeskandal: Totschlag + Körperverletzung?
Antworten: 65
Zugriffe: 2380

Re: Organspendeskandal: Todschlag + Körperverletzung?

jaeckel hat geschrieben:....Verallgemeinernde Hasstiraden....
Weil Sie erkennen daß meine Argumentation zwingend ist, ist Ihre letzte Flucht dieses unsinnige Etikett.
von Halbjurist
25.01.13, 14:59
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Organspendeskandal: Totschlag + Körperverletzung?
Antworten: 65
Zugriffe: 2380

Re: Organspendeskandal: Todschlag + Körperverletzung?

Ganz offenkundig können Sie meine Argumente nicht widerlegen und haben keine Eigenen. Wenn Menschen meinen machen zu können was sie wollen nutzen Viele das aus und verhalten sich rücksichtslos oder böse oder begehen Straftaten. Beim Auswahlverfahren für den Arztberuf (und für Heil- und Pflegeberufe ...