Die Suche ergab 23 Treffer

von freezebo
14.07.19, 23:15
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Man kann seine RSV anrufen. Die haben meist Anwälte, die im Rahmen der Versicherung, ohne zusätzliche Kosten, vorab kurz beraten. Ja, das weiß ich. Und ja ich weiß auch das mir hier keiner sagen wird was ich machen soll. Aber man kann sich verschiedene Meinungen holen und dann besser entscheiden wa...
von freezebo
14.07.19, 16:24
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Naja, bin 48 und habe noch nie mit sowas zu tun gehabt. Da ist man dann doch etwas verunsichert was man macht. Also einfach alles ignorieren bis es einen Mahnbescheid gibt ist vielleicht ja wirklich die beste Idee oder würde es irgendeinen Vorteil geben wenn ich jetzt schon Widerspreche? Danke, für ...
von freezebo
14.07.19, 16:00
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Hallo, ich wollte auch keine verbindliche Antwort. Mir ist klar das das hier keine Rechtsberatung in dem Sinn ist. Mich würde halt interessieren was ihr machen würdet. Wenn ich dem Anwalt mit Einschreiben und Rückschein Widerspreche kommt es ja zum Mahnbescheid vielleicht was weitere kosten verursac...
von freezebo
14.07.19, 08:18
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Hallo, mittlerweile habe ich über einen dubiosen Anwalt (im Internet für sowas bekannt) ein schreiben mit einer Mahnung bekommen. Aus 50 Euro sind nun 126 Euro geworden :-) Eigentlich würde ich der Rechnung weiterhin Widersprechen, diesmal per Einschreiben mit Rückschein oder wäre es besser Zähnekni...
von freezebo
31.05.19, 21:15
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Habe ja nie geschrieben das ich Zeugen erfinde. Nur das der Chef erst in der letzten Mail schreibt das er zufällig dabei war und nicht in den Mails davor finde ich zufällig eben unglaubwürdig. Ich bin mir sicher das die Uhr unbeschädigt war und es einfach nur versucht wird Geld damit zu verdienen Sc...
von freezebo
31.05.19, 13:11
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Naja, nach 10 Mails die hin und her gingen kam natürlich auch irgendwann das der Chef selbstverständlich beim auspacken des Pakets dabei war. Wer wird denn da denken das das nicht so ist :-) Die Tipse wird ja nicht gegen ihren Chef aussagen. Habe bestimmt auch Zeugen die beim Verpacken dabei waren. ...
von freezebo
30.05.19, 19:48
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Alles klar!

Danke
von freezebo
30.05.19, 19:35
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Danke für eure Antwort.

Ich wollte auch keine Rechtsberatung nur ein Tipp ob ich noch etwas unternehme oder einfach mal abwarte.

Sollte es zum Mahnbescheid kommen werde ich dem widersprechen und einen Rechtsanwalt einschalten.
von freezebo
30.05.19, 19:23
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Re: Retoure und Schadensersatzforderung

Online wurde der Widerruf ausgelöst, nur so kam ich ja an ein Rücksendeticket.

Dazu ist die Rücknahme ja unbestritten, es geht nur um den vermeintlichen Schadensersatz.

Ok, dann hoffe ich mal das mir ein Mahnbescheid nicht ins Haus flattert.
von freezebo
30.05.19, 17:47
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retoure und Schadensersatzforderung
Antworten: 26
Zugriffe: 1765

Retoure und Schadensersatzforderung

Hallo, ich hatte im Internet eine Uhr (650 Euro) bestellt, nach kurzen begutachten habe ich die Uhr aber wieder Retour geschickt. Die Uhr ist auch beim Händler angekommen. Laut aussage vom Händler war die Uhr extrem verschmutzt und es gab einen Kratzer der auffwendig wegbpoliert werden musste. Daher...
von freezebo
18.09.17, 08:25
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Motorschaden nach 105 km
Antworten: 14
Zugriffe: 3415

Re: Motorschaden nach 105 km

Diese "Einfahrphase" ist heute bei den meisten Fahrzeugen nicht mehr nötig. Zum einem gibt es wesentlich geringere Fertigungstoleranzen und zumindest bei Autos kennen die Steuergeräte die Einfahrzeit und veranlassen alles nötige. (erhöhte Einspritzung, niedrigere Höchstdrehzahl und noch ein paar Pa...
von freezebo
18.09.17, 08:05
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Motorschaden nach 105 km
Antworten: 14
Zugriffe: 3415

Re: Motorschaden nach 105 km

weil der Motor überdreht oder sonst fehlbedient wurde. Das "überdrehen" wird bei neueren Geräten i. d. R. von einem Drehzahlbegrenzer verhindert. Frage wäre was mit überdrehen bei einem neuen Motor gemeint ist. Aus dem PKW-Bereich kenne ich es das man nicht sofort den vollen Drehzahlbereich ausschö...
von freezebo
17.09.17, 17:08
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Motorschaden nach 105 km
Antworten: 14
Zugriffe: 3415

Re: Motorschaden nach 105 km

Ja, das ist richtig. Das könnte der Händler behaupten. Ist aber nicht der Fall. Solche Daten kann man auch aus dem Steuergerät auslesen soweit ich weiss. Von daher wäre es eher der Beweis das ich dort kein verschulden habe. Der Händler weiss noch nichts von seinem Glück da der schon geschlossen hatt...
von freezebo
17.09.17, 15:15
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Motorschaden nach 105 km
Antworten: 14
Zugriffe: 3415

Re: Motorschaden nach 105 km

Wenn ich das richtig verstehe und der Händler sich nicht auf die Abgabe eines neuen Motorrades einläßt kann ich eine Frist setzen in der das Motorrad repariert werden muss. Wenn das nicht erfüllt ist kann ich zurück treten und das Geld zurück verlangen. Ist das soweit richtig? Wenn ja, wie kann ich ...
von freezebo
17.09.17, 14:07
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Motorschaden nach 105 km
Antworten: 14
Zugriffe: 3415

Re: Motorschaden nach 105 km

Da das Motorrad wie gesagt sehr neu ist und so gut wie keine Laufleistung hat bin eigentlich mit einem Austauschmotor oder Reparatur nicht einverstanden. Das Motorrad wurde ja anscheinend defekt ausgeliefert. Was stellen Sie sich dann vor? Austauschmotorrad? Oder Motorrad zurückgeben und Geld zurüc...