Die Suche ergab 109 Treffer

von gandalf9
24.01.20, 18:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Anlage Vorsorgeaufwand
Antworten: 1
Zugriffe: 89

Anlage Vorsorgeaufwand

Hallo, folgender Sachverhalt: Steuerpflichtiger A zahlt für das minderjährige leibliche Kind [für das er auch Kindergeld erhält] Beitrage zur freiwilligen GKV (Kind hat Kapitalerträge, die die mtl. Grenze zur Mitversicherung beim Steuerpflichtigen A übersteigen; das Kind reicht seit einiger Zeit ein...
von gandalf9
25.10.19, 19:57
Forum: Immobilienrecht
Thema: Winterdienst
Antworten: 5
Zugriffe: 558

Re: Winterdienst

zu 2, er kann sich an seinen Vermieter wende, an einen anderen Eigentümer, an den Verwalter. Vermieter wäre wohl der offizielleste Weg. Nur eine Verständnisfrage: Was aber haben die anderen Eigentümer mit diesem Mieter zu tun? Ich dachte, Mieter anderer Eigentümer können einem egal sein. Oder kann e...
von gandalf9
25.10.19, 14:10
Forum: Immobilienrecht
Thema: Winterdienst
Antworten: 5
Zugriffe: 558

Winterdienst

Hallo, Situation: WEG-Gemeinschaft aus vier Wohneinheiten, jede Wohneinheit stellt eine abgeschlossene Einheit mit separaten Zugang da; der Hof und der Zugangsweg zu den Wohneinheiten ist Gemeineigentum; zwei Einheiten sind eigentümerbewohnt, zwei Einheiten sind vermietet. Der bisherige Winterdienst...
von gandalf9
14.10.19, 10:51
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Schenkung
Antworten: 6
Zugriffe: 611

Schenkung

Hallo,
kann man gegenüber dem Finanzamt einen Wertpaqpierübertrag von einem leiblichen Kind (jünger als 18 Jahre) an einen Elternteil als Schenkung angeben? Falls ja, was muß man dabei beachten?
Danke
von gandalf9
16.09.19, 15:49
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: KfW
Antworten: 3
Zugriffe: 382

KfW

Bin ich in diesem Forum bei für Tipps bei einer Auseinandersetzung mit der KfW richtig? Oder kann mir jemand sagen, wer dafür zuständig ist?
Es geht darum, dass ein Zuschuss zugesagt wurde, jedoch wird dieser nachträglich gekürzt, die KfW beantwortet auch meine Anfragen nicht.
Danke
von gandalf9
09.07.19, 14:42
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Anlage Vorsorgeaufwand
Antworten: 4
Zugriffe: 258

Anlage Vorsorgeaufwand

Hallo,
die Arbeitnehmerbeiträge zur VBL in 2018 werden in Zeile 36 im Ausdruck der elektronischen LSt-Bescheinigung genannt. Kann/muss dieser Betrag in Zeile 5 der Anlage Vorsorgeaufwand eingetragen werden?
Danke
von gandalf9
25.06.19, 17:22
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: außergewöhnliche Belastung (Zusammenveranlagung)
Antworten: 4
Zugriffe: 642

außergewöhnliche Belastung (Zusammenveranlagung)

Ausgangslage: Eheleute mit Zusammenveranlagung, Ehemann ist schwerbehindert mit GdB 90 und Merkzeichen G, er bezieht Vollerwerbsunfahigkeitsrente und hat Pflegegrad II. Die Ehefrau ist berufstätig und unterliegt keinerlei Einschränkungen, kann aber aufgrund der Behinderung des Ehemanns nicht in Voll...
von gandalf9
02.02.19, 15:17
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Vorabpauschale nach § 18 InvStG
Antworten: 0
Zugriffe: 474

Vorabpauschale nach § 18 InvStG

Hallo,
ich habe von meiner Depotbank eine solche Bescheinigung erhalten; Zuflußdatum 2019; für Bestand Ende 2018. Was mache ich damit, muß das in der ESt-Erklärung angegben werden, und falls ja, in welcher und wo?
Danke
von gandalf9
02.12.18, 18:20
Forum: Sozialrecht
Thema: Belastungsgrenze bei Zuzahlungsbefreiung
Antworten: 1
Zugriffe: 230

Belastungsgrenze bei Zuzahlungsbefreiung

Hallo, in diesem Zusammenhang stellen sich mir drei Fragen: 1. welcher Betrag der Einkünfte wird bei der Berechnung der Grenze verwendet: Gesamtbetrag der Einkünfte oder zu versteuerndes Einkommen (beides aus ESt-bescheid ersichtlich)? 2. Welche Unterlagen außer den Originalquittungen müssen eingere...
von gandalf9
08.08.18, 19:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Verlustvortrag
Antworten: 0
Zugriffe: 625

Verlustvortrag

Hallo, aus privaten Veräußerungsgeschäften (Aktienverkäufe) ist in den Vorjahren ein vom FA festgestellter Verlust von 3.500 € enstanden. In 2018 werden ca. 5.501 € Kursgewinne entstehen. Es liegen keine weiteren Einkünfte vor. Angenommen, es gäbe kein Existenzminimum und auch keine Freibeträge (nur...
von gandalf9
17.01.18, 19:37
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Wechsel der Kfz-Versicherung
Antworten: 3
Zugriffe: 514

Wechsel der Kfz-Versicherung

Hallo, folgender Sachverhalt: Dem alten Versicherer wurde fristgemäß gekündigt, dem neuen Versicherer gem. den Daten des Nachtrages (30.03.2017) der alten Versicherung mitgeteilt. Bei der alten Versicherung wurde keine Rückstufung in der Haftpflichtklasse bei einem Schaden pro Jahr vereinbart. Ein S...
von gandalf9
05.03.17, 14:21
Forum: Sozialrecht
Thema: Hinzuverdienst bei Altersrente
Antworten: 2
Zugriffe: 476

Hinzuverdienst bei Altersrente

Wieviel kann ein Bezieher von Altersrente (seit 2005 ca. 1600€ mtl.) hinzuverdienenen, ohne daß die Rente gekürzt wird? Ich habe den Betrag von aktuell 450 € mtl. ermittelt. Bedeutet dies, daß die Jahresgrenze bei 12x450= 5400€ liegt? Der Betrag (es handelt sich um ca. 1800€ von einer Versicherung) ...
von gandalf9
23.02.17, 18:07
Forum: Sozialrecht
Thema: Kapitaleinkünfte eines Kindes
Antworten: 1
Zugriffe: 359

Kapitaleinkünfte eines Kindes

Wieviel darf ein Kind (9 Jahre) jährlich aus der Einkunftssart „Kapitaleinkünfte“ (sonst keine weiteren Einkünfte) haben, ohne dass es Sozialabgaben zahlen muß? Das Kind ist bei einem Elternteil in der GKV familienversrsichert.
Danke
von gandalf9
23.02.17, 12:10
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Besteuerung eines Kindes
Antworten: 1
Zugriffe: 417

Besteuerung eines Kindes

Ein Kind (9 Jahre) macht seine eigene Steuererklärung. Es hat nur Kapitaleinkünfte. Wie hoch dürfen diese maximal sein, damit das Kind auf diese weder Steuern noch irgendwelche Sozialabgaben zahlen muß? Depot wird unter dem Namen des Kindes geführt, keine weiteren Einkünfte des Kindes. Ein Freistell...
von gandalf9
27.11.16, 14:05
Forum: Mietrecht
Thema: Forderung den Vermieters nach Wohnungsübergabe
Antworten: 2
Zugriffe: 470

Forderung den Vermieters nach Wohnungsübergabe

Hallo, ich habe die Mietwohnung ordnungsgemäß zum 01.12.16 gekündigt. Die Schlüsselübergabe (mit Zeugen, keine Familienangehörigen) war am 22.11.16. Der Vermieter stellte keine Mängel fest. Ein schriftliches Übergabeprotokoll wurde nicht erstellt. Erst heute am 27.11.16 meldet sich der Vermieter, ic...