Die Suche ergab 62 Treffer

von Jillo
10.10.19, 00:42
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fahrtkosten Vorstellungespräch (Einladung über Personalvermittler)
Antworten: 10
Zugriffe: 404

Re: Fahrtkosten Vorstellungespräch (Einladung über Personalvermittler)

Wenn A nun einen Mahnbescheid beim Arbeitsgericht beantragt hat, aber die Firma gegen diesen Widerspruch rumliegt, geht das ganze ja entsprechend vors Arbeitsgericht an Firmensitz. Die Kosten für einen Anwalt in der I. Instanz müssen beide Parteien selbst tragen, wie sieht es allerdings mit den Fahr...
von Jillo
05.10.19, 21:45
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fahrtkosten Vorstellungespräch (Einladung über Personalvermittler)
Antworten: 10
Zugriffe: 404

Re: Fahrtkosten Vorstellungespräch (Einladung über Personalvermittler)

Es gab daneben bereits eine vorherige Einladung, der Termin fand nicht statt, da A erkrankt war. In dieser Einladung gab es bezüglich den Fahrtkosten keinerlei Mitteilung, als A dann den Personalvermittler bezüglich eines neuen Termins kontaktierte, fragte A nach der Bestätigung des neuen Termins hi...
von Jillo
04.10.19, 20:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fahrtkosten Vorstellungespräch (Einladung über Personalvermittler)
Antworten: 10
Zugriffe: 404

Fahrtkosten Vorstellungespräch (Einladung über Personalvermittler)

Hallo, A (wohnhaft in Kiel) hatte über einen Personalvermittler ein Jobangebot erhalten von einer Firma aus Ingolstadt. Es gab mit dem potentiellen Arbeitgeber ein Telefoninterview, auf Basis dessen wollte der AG nun A gerne persönlich kennenlernen, was auch A befürwortete. Die Einladung zum Vorstel...
von Jillo
24.11.18, 17:32
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Entgeltfortzahlung in den ersten vier Wochen
Antworten: 9
Zugriffe: 442

Re: Entgeltfortzahlung in den ersten vier Wochen

Das generell erstmal der §3 Abs. 3 EFZG gilt ist mir klar, jedoch kann der AG ja generell auch eine für den AN günstigere Regelung treffen. Bislang kenne ich in AV nur die Aussagen bzgl. der Vorlage hinsichtlich der AU (bspw. dass die schon am 1. Tag vorliegen soll). In dem Fall hat der AG aber halt...
von Jillo
23.11.18, 15:46
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Entgeltfortzahlung in den ersten vier Wochen
Antworten: 9
Zugriffe: 442

Entgeltfortzahlung in den ersten vier Wochen

Hallo, ich habe mal zu nachfolgenden Fall eine Frage: A hat zum zum 01.11. eine neue Beschäftigung angefangen, leider musste A jedoch Mitte des Monats ins Krankenhaus und wird vsl. erst wieder Ende November in der Arbeit wieder sein. Nach §3 Abs. 3 EFZG gilt der Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Kr...
von Jillo
04.10.15, 23:12
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Abmahnung durch Anwalt
Antworten: 2
Zugriffe: 407

Abmahnung durch Anwalt

Hallo, A (Arbeitnehmer) erhielt von C (Rechtsanwalt der Firma B vertritt) eine Abmahnung, da er angeblich seine Arbeitspflicht verletzt hätte. A ist arbeitsunfähig erkrankt und hat dies B mitgeteilt. B möchte, dass A persönlich vorspricht, da dies nicht erfolgte, kam die Abmahnung aufgrund der Verle...
von Jillo
20.06.15, 17:26
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Geschäftsführer einer GmbH
Antworten: 0
Zugriffe: 476

Geschäftsführer einer GmbH

Hallo, folgender Fall A wurde Mitte Januar 2014 aufgrund Insolvenzverschleppung rechtrkräftig verurteilt (Geldstrafe unter 90 Tagessätze). Nun gründet A mit B eine GmbH, beide sollen Gesellschafter als auch Geschäftsführer werden. Nun meine Frage: A dürfte aufgrund der Verurteilung keine Geschäftsfü...
von Jillo
04.03.15, 17:49
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Frage Führungszeugnis (Belegart O)
Antworten: 5
Zugriffe: 383

Re: Frage Führungszeugnis (Belegart O)

Dann ist es doch noch gut. Danke für die Antworten :)
von Jillo
04.03.15, 02:22
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Frage Führungszeugnis (Belegart O)
Antworten: 5
Zugriffe: 383

Frage Führungszeugnis (Belegart O)

Hallo, A wurde zu 80 Tagessätze á 30 Euro Geldstrafe aufgrund Insolvenzverschleppung verurteilt (Ende 2013). A hatte bereits ein Teil der Geldstrafe beglichen und der Rest wird in gemeinnützige Arbeit abgeleistet. Nun hat A wohl die Möglichkeit bei einer Behörde anzufangen, diese wollen natürlich ei...
von Jillo
06.01.15, 23:05
Forum: Sozialrecht
Thema: Familienangehöriger als Prozessbevollächtigter
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Re: Familienangehöriger als Prozessbevollächtigter

FM hat geschrieben: Möglich ja, aber nicht unbedingt sinnvoll. Die 2. Frage deutet darauf hin, dass eher nicht.
Inwiefern ist sowas nicht sinnvoll?
Die 2. Frage war etwas "doof" formuliert. Laut §73 Abs. 6 SGG kann bei Verwandten gerader Linie unterstellt werden, dass sie bevollmächtigt sind.
von Jillo
06.01.15, 22:33
Forum: Sozialrecht
Thema: Familienangehöriger als Prozessbevollächtigter
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Familienangehöriger als Prozessbevollächtigter

Hallo, A ist Bezieher von ALG 2, mithilfe von B (Sohn von A) hatte A gegen ein Bescheid des Jobcenter Widerspruchs eingelegt, welcher aber abgelehnt wurde. Nun möchte A dagegen Klage erheben aber B als Prozessbevollmächtigten einsetzen, da dieser am besten sich mit dieser Materie auskennt. Laut §73 ...
von Jillo
28.06.14, 21:29
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kindergeld Aufstiegsfortbildung
Antworten: 7
Zugriffe: 1582

Re: Kindergeld Aufstiegsfortbildung

Die Eltern von Max haben Kindergeld beantragt und bekamen nun ein Bescheid über Kindergeld. Allerdings ist man nun ein wenig irritiert. Ein Auszug: ...ergeht folgende Entscheidung: Ihrem Antrag auf Kindergeld vom xx.xx.xxxx wird entsprochen. KG wird für das Kind Max [...] ab Monat Januar 2014 in Höh...
von Jillo
12.06.14, 18:16
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kindergeld Aufstiegsfortbildung
Antworten: 7
Zugriffe: 1582

Re: Kindergeld Aufstiegsfortbildung

Die Aufstiegsfortbildung geht ja nur knapp 4 Monate, den Abschluss wird Max erst nach der dritten mündlichen Prüfung (die ca. Februar/März 2015 stattfindet) - sofern er besteht - erhalten. Wie sieht es in dieser Übergangszeit aus? Erst dann hätte Max ja seine Erstausbildung bestanden.
von Jillo
11.06.14, 10:26
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kindergeld Aufstiegsfortbildung
Antworten: 7
Zugriffe: 1582

Kindergeld Aufstiegsfortbildung

Moin, Max (22 Jahre alt) wird von Mitte August bis Anfang November eine Aufstiegsfortbildung als Wirtschaftsfachwirt mit anschließenden Prüfungen bei der IHK machen. Max wurde zur Fortbildung/Prüfung aufgrund seiner beruflichen Tätigkeiten (5 Jahre) zugelassen, da er keine berufliche Erstausbildung ...
von Jillo
26.02.14, 14:44
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: nicht gemeinnützige GmbH stellt Spendenquittung aus
Antworten: 3
Zugriffe: 461

Re: nicht gemeinnützige GmbH stellt Spendenquittung aus

Aufbau der "Spendenquittung" Spendenbescheinigung Sehr geehrter Mustermann, Hiermit bescheinigen wir Ihnen, dass Sie uns am XX.XX.XX im Rahmen der Gala XXXX eine Spende in Höhe von 150.- (hundertfünfzig) Euro haben zukommen lassen. Wir bedanken uns sehr herzlich dafür. Mit freundlichem Gruß Muster G...