Die Suche ergab 817 Treffer

von Roderik
20.11.19, 09:03
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch
Antworten: 15
Zugriffe: 314

Re: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch

Ich glaube, so sollte man nicht an einen Austausch herangehen. Ich vermute mal stark, dass mit dem bezahlten Betrag die Reisekosten und mögliche Unternehmungen vor Ort abgedeckt werden sollten.
von Roderik
19.11.19, 15:08
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch
Antworten: 15
Zugriffe: 314

Re: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch

Lieber Stan78, was die Notwendigkeit bzw. Verpflichtung zur Beratung seitens der Schule angeht, sind wir uns einig. Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass ein bereits im Vorfeld bezahlter Austausch durch die Schule aufgrund schlechter Leistungen untersagt werden kann - es sei denn, dies wäre i...
von Roderik
18.11.19, 10:08
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch
Antworten: 15
Zugriffe: 314

Re: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch

@ktown Das erachte ich seitens dieses fiktiven Anwalts für eine eigentümliche Rechtsauffassung. Für gewöhnlich werden die Eltern bei solchen Austauschprogrammen darauf hingewiesen, dass der Schulstoff nachgearbeitet werden muss und das in den Verantwortungsbereich des Schülers und seiner Eltern fäll...
von Roderik
15.11.19, 14:54
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch
Antworten: 15
Zugriffe: 314

Re: Teilnahmeuntersagung Schüleraustausch

Wenn es sich dabei um eine Schulveranstaltung handelt, also nicht um einen privaten Austausch, dann hat die Schule ursprünglich ja den Austausch genehmigt. Aus meiner Sicht ist eine nachträgliche Untersagung nicht ohne Weiters möglich - analog zu Klassenfahrten und sonstigen schulischen Veranstaltun...
von Roderik
20.08.19, 21:21
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS
Antworten: 22
Zugriffe: 1035

Re: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS

@Kurt Knitz Ich lese aus Ihren Einlassungen zum NTA bzw. LRS NTA eine deutliche Ablehung und Kritik an dem Verfahren heraus. Da haben wir offenbar unterschiedliche Erfahrungen gesammelt, die unsere Haltung dazu nachhaltig beeinflusst haben. Die mir bekannten Verfahren sind anders abgelaufen, teils n...
von Roderik
20.08.19, 21:16
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS
Antworten: 22
Zugriffe: 1035

Re: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS

@Chavah Das kann man bzw. braucht man gar nicht erst zu erklären, weil die fünf Minuten Zeitzugabe in der Tat nichts bringen. In der Oberstufe beträgt die Zeitzugabe oft zwischen 15 und 30 Minuten. Die Schüler, die vor Ende der regulären Schreibzeit abgeben, müssen das leise tun und anschließend den...
von Roderik
17.08.19, 21:32
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS
Antworten: 22
Zugriffe: 1035

Re: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS

Das können Sie in der Tat selbst dann nicht, wenn diese Minderbemitteltheit ärztlich attestiert wäre.
von Roderik
17.08.19, 20:19
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS
Antworten: 22
Zugriffe: 1035

Re: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS

Kurt, wegen Rechtschreibefehlern bleibt doch heute niemand sitzen. DAs war mal zu meinr Schulzeit, ist aber lange vorbei. Ansonsten volle Zustimmung. Wenn man mal von der fehlenden Benotung absieht. Irgendwann wollen die Kids doch die Benotung selbst, sie wollen wissen, wo sie stehen. Nur, bei LRS ...
von Roderik
17.08.19, 20:14
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS
Antworten: 22
Zugriffe: 1035

Re: Probleme mit dem Nachteilsausgleich bei LRS

Das Ziel des NTA ist es mitnichten, dem Schüler zu ermöglichen, seine Defizite abzubauen. Das fällt in den Bereich der Fördermaßnahmen, die zeitgleich zum NTA greifen. Das langfristige Ziel ist es, dass der NTA in seinem Umfang nach und nach reduziert werden kann, da der Schüler zunehmend seine Defi...
von Roderik
15.12.18, 20:50
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Schüler In die Ecke stellen.
Antworten: 26
Zugriffe: 1714

Re: Schüler In die Ecke stellen.

Es gibt Schulleiter, die so vorgehen. Mitarbeitergespräch und gut ist. Mein Schulleiter hätte es vielleicht beim ersten Mal bei einer mündlichen Rüge belassen - beim nächsten Mal wäre das Gespräch sicherlich unangenehmer geworden. Als ich mir seinerzeit eine solche Rüge ob einer überzogenen Reaktion...
von Roderik
14.12.18, 20:03
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Schüler In die Ecke stellen.
Antworten: 26
Zugriffe: 1714

Re: Schüler In die Ecke stellen.

Falls das Gespräch mit der Lehrkraft fruchtlos ist... Ich wiederhole die Frage gern nochmal. Was soll denn nun das Ziel dieses Gesprächs mit der Lehrkraft sein? Das der um Gnade winselnd auf die Knie fällt oder drei Ave Maria betet oder einfach nur Sorry sagt oder verspricht das in Zukunft nicht zu...
von Roderik
12.12.18, 12:39
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Was dürfen Lehrer im Computerraum?
Antworten: 20
Zugriffe: 1919

Re: Was dürfen Lehrer im Computerraum?

Das hat stan nicht geschrieben. Er hat nur den Analogiefall konstruiert.
von Roderik
12.12.18, 12:37
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Schüler In die Ecke stellen.
Antworten: 26
Zugriffe: 1714

Re: Schüler In die Ecke stellen.

Aus meiner Sicht stellt dieses Vorgehen des Kollegen eine entwürdigende Erziehungsmaßnahme dar, die unrechtmäßig ist. Darauf kann man als Elternteil auch erst einmal auf der Basis des Schulgesetzes des jeweiligen Bundeslandes verweisen. Im Schulgesetz NRW sind beispielsweise in §53 die zur Verfügung...
von Roderik
08.12.18, 22:40
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Was dürfen Lehrer im Computerraum?
Antworten: 20
Zugriffe: 1919

Re: Was dürfen Lehrer im Computerraum?

Mal abgesehen davon: Sobald ich von meinem Platz am Lehrerrechner aufstehe, ein, zwei Schritte nach vorne gehe, kann ich die meisten Monitore "analog" sehen. Ebenso das, was sich dort gerade abspielt. Wenn man nicht gerade etwas zu verbergen hat, erschließt sich mir die Frage nach der Rechtslage nic...