Die Suche ergab 560 Treffer

von fragenfueralle
22.03.20, 16:23
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Klassenarbeiten und Tests zu nicht unterrichteten / gelehrten Unterrichtsinhalten in Primarstufe und Sekundarstufe I
Antworten: 4
Zugriffe: 396

Re: Klassenarbeiten und Tests zu nicht unterrichteten / gelehrten Unterrichtsinhalten in Primarstufe und Sekundarstufe I

Danke für die Hinweise und vor allem den Link zum Schulministerium und den dort hinterlegten "Schulmails".
Die Infos helfen erstmal, die Situation einzuordnen.
von fragenfueralle
21.03.20, 08:44
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Klassenarbeiten und Tests zu nicht unterrichteten / gelehrten Unterrichtsinhalten in Primarstufe und Sekundarstufe I
Antworten: 4
Zugriffe: 396

Klassenarbeiten und Tests zu nicht unterrichteten / gelehrten Unterrichtsinhalten in Primarstufe und Sekundarstufe I

Wäre es zulässig, dass an Grund- und weiterführenden Schulen Tests und bewertete Klassenarbeiten geschrieben würden, wenn neue Unterrichtsinhalte nicht in der Schule durch eine Lehrfachkraft an die Schüler herangetragen würden, sondern ausschließlich außerhalb der Schule per Email auf vorhandene Unt...
von fragenfueralle
25.02.20, 12:36
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW
Antworten: 16
Zugriffe: 689

Re: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW

Es geht ja nicht um eine Wunschantwort, sondern um die Ausführungspraxis und die Anwendung des Auswahlverfahrens. Insbesondere der Wortlaut des bereits zitierten Gesetzestextes scheint der Schulleitung die völlige Wahlfreiheit zu den einzelnen Auswahlkriterien zu lassen. Demnach wäre es nicht zu bea...
von fragenfueralle
25.02.20, 10:23
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW
Antworten: 16
Zugriffe: 689

Re: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW

... Was ist eigentlich an der Aussage "zieht eines oder mehrer der folgenden Kriterien heran" so schwer zu verstehen? Die Aussage ist nicht schwer zu verstehen, sie ist aber unglaubwürdig, insbesondere wenn Sie offensichtlich dem hier Werden alle Anmeldungen in eine Lostrommel geworfen und der/die ...
von fragenfueralle
25.02.20, 09:47
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW
Antworten: 16
Zugriffe: 689

Re: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW

Der Text lautet: und zieht im Übrigen eines oder mehrere der folgenden Kriterien heran: ...Der Schulleiter entscheidet sich gemäß der Richtlinie für eines der Kriterien, ... Wie muss man sich den Aufbau des Losverfahrens bei einem Anmeldeüberhang vorstellen? Werden alle Anmeldungen in eine Lostromm...
von fragenfueralle
20.02.20, 13:52
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen
Antworten: 45
Zugriffe: 843

Re: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen

grandiso hat geschrieben:
20.02.20, 13:43
...Durch die bereits erfolgte Veräusserungsanzeige von A ?!
Die Veräusserungsanzeige interessiert die Zulassungsstelle gar nicht. Die muss man dort noch nicht einmal vorzeigen.
Aber B weiß ja immer noch nicht, wo die Kennzeichenschilder sind.
von fragenfueralle
20.02.20, 12:10
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen
Antworten: 45
Zugriffe: 843

Re: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen

Ja, da mögen Sie Recht haben. Aber die zuvor geschilderte Erfahrung: ...Die Beamtin wollte KFZ-Schein und Personalausweis von meinem Kumpel sehen. Erst dann gab es das Kennzeichen. zeigt, dass nicht jeder, der beide Zulassungsbescheinigungen vorlegt, die zugehörigen Kennzeichenschilder ausgehändigt ...
von fragenfueralle
20.02.20, 11:55
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen
Antworten: 45
Zugriffe: 843

Re: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen

Wenn Sie das so lesen wollen: ja. Oder eher nein, wenn "jeder" sich an die Vorgaben hält.
Besitzer ist eben nicht immer Halter.
Fragen Sie doch Ihre Zulassungsstelle nach den Gründen. Warum sollte gerade ich die kennen??
von fragenfueralle
20.02.20, 11:31
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen
Antworten: 45
Zugriffe: 843

Re: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen

Die Beamtin wollte KFZ-Schein und Personalausweis von meinem Kumpel sehen. Erst dann gab es das Kennzeichen. Eben. Und wenn B neben beiden Zulassungsbescheinigungen auch noch die Kennzeichen hätte (die er aber nicht ausgehändigt bekommt), bekommt er immer noch nicht das Fahrzeug auf seinen Namen um...
von fragenfueralle
20.02.20, 10:19
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen
Antworten: 45
Zugriffe: 843

Re: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen

... In beiden Fällen bekommt er die Schilder. Die Zulassungsstelle hat keine Veranlassung den Grund zu erfragen, wieso der Halter nicht der Besitzer ist. ... So wird aber kein Schuh daraus. Der Besitzer beider Zulassungsbescheinigungen, als Käufer"B", erhält die Kennzeichen nicht, da er nicht Halte...
von fragenfueralle
20.02.20, 08:09
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW
Antworten: 16
Zugriffe: 689

Re: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW

Im Rahmen der Fragestellung: ja, deshalb die Frage, ob die Lostrommel ausreicht.
von fragenfueralle
20.02.20, 00:14
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW
Antworten: 16
Zugriffe: 689

Re: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW

Das heißt, eine weiterführende Schule könnte sich bei einem Anmeldeüberhang ausschließlich aus der Lostrommel bedienen, ungeachtet möglichst kurzer Schulwege oder bereits an der Schule unterrichteter Geschwisterkinder?
von fragenfueralle
19.02.20, 15:31
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW
Antworten: 16
Zugriffe: 689

Aufnahmeverfahren weiterführende Schulen NRW

Guten Tag, ich habe folgende Fragen zur Anwendung des Aufnahmeverfahrens in die Klasse 5, vielleicht kann mir da jemand helfen: Im Schulgesetz NRW wird hinsichtlich eines Aufnahmeverfahrens weiterführender Schulen für von der Grundschule abgehende Kinder ("Aufnahme in die Klasse 5") nach §46 (2) fol...
von fragenfueralle
18.02.20, 16:08
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen
Antworten: 45
Zugriffe: 843

Re: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen

Sicher ist, dass die Kennzeichen demjenigen gehören, der sie gekauft hat. Das entfernte Siegel gehört dem Halter nicht. Bei einer Abmeldung des Kfz erhält man letztendlich ja die "entstempelten" Kennzeichen wieder zurück. Bei einer Wiederzulassung des verkauften Fahrzeuges könnte der Käufer das Fahr...
von fragenfueralle
18.02.20, 13:03
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen
Antworten: 45
Zugriffe: 843

Re: Strafbarkeit bei Inbesitznahme von PKW-Kennzeichen

Heißt also, B hat den "Fahrzeugbrief" = Zulassungsbescheinigung Teil II zwecks Ummeldung ausgehändigt bekommen und den Kaufvertrag auch unterschrieben, ggf. mit Bezahlung des kompletten Kaufpreises? Dann dürfte B doch spätestens nach der Rückbuchung des Versicherungsbetrages ein jetzt nicht angemeld...