Die Suche ergab 213 Treffer

von curry
15.06.12, 03:57
Forum: Arbeitsrecht
Thema: einmalige escort arbeit ohne arbeitsvetrag
Antworten: 5
Zugriffe: 1084

Re: einmalige escort arbeit ohne arbeitsvetrag

Habe mich bei einer escort agentur beworben, wurde angenommen Dann wurde damit ein Arbeitsvertrag geschlossen, zumindest mündlich. Alternativ wurde eine Provision vereinbart, falls Sie selbstständig sein sollten, zumindest mündlich. Wieso glauben sie, die Agentur betreibe damit Schwarzarbeit? Nur w...
von curry
15.06.12, 02:53
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Essen abbestellen - Kostenübernahme
Antworten: 11
Zugriffe: 564

Re: Essen abbestellen - Kostenübernahme

Die Leistung konnte nicht erbracht werden, weil der Patient im Krankenhaus war. Ein entsprechendes Angebot wird der Pflegedienst wohl behaupten!? Woher wissen Sie das? Ich vermute eher, dass gar nicht versucht wurde ein Essen an der Hausadresse zuzustellen, weil man ja wusste, dass der Patient im K...
von curry
15.06.12, 02:29
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Angeblich falsch parkendes Fahrrad
Antworten: 107
Zugriffe: 5119

Re: Angeblich falsch parkendes Fahrrad

@Jurapunk: Von "die Voraussetzungen zur Besitzwehr/-kehr liegen nicht vor" zu "es liegt keine verbotene Eigenmacht vor" ist es dann doch noch ein ganzes Stück. soll zutreffen, und Sie stellen nur leider die Voraussetzungen der Besitzkehr/-wehr so stark verkürzt dar, dass es dadurch falsch wird. auch...
von curry
14.06.12, 22:50
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Essen abbestellen - Kostenübernahme
Antworten: 11
Zugriffe: 564

Re: Essen abbestellen - Kostenübernahme

Der Gläubigerverzug kommt aber erst bei Angebot der Leistung zustande.
Wenn nicht versucht wurde, das Essen zuzustellen, liegt kein Gläubigerverzug vor, sondern Schuldnerverzug.
von curry
14.06.12, 22:20
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Straße mit Menschen überquert.
Antworten: 10
Zugriffe: 621

Re: Straße mit Menschen überquert.

Hier gilt §27 Abs 2 StVO, falls die Fußgänger zusammengehören, evtl auch §29
Wenn sie einzeln waren und es sich nicht um einern Fußgängerübergang handelte oder der Autofahrer abbiegen wolte, dann müssen sie den PKW vorbeilassen.
von curry
14.06.12, 21:53
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Angeblich falsch parkendes Fahrrad
Antworten: 107
Zugriffe: 5119

Re: Angeblich falsch parkendes Fahrrad

Dass hier fast jeder der Lehrerin die Stange hält, ist ja mitterweile bekannt. Das braucht eigentlich nicht jeder explizit nochmal wiederholen. Zu Tatbestand der Nötigung lese man zuerst was eine Drohung ist, zB hier http://www.rechtslexikon-online.de/Drohung.html Dann beurteile man, was der Schüler...
von curry
14.06.12, 18:44
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Angeblich falsch parkendes Fahrrad
Antworten: 107
Zugriffe: 5119

Re: Angeblich falsch parkendes Fahrrad

@Fernsprechtischapparat:Ihr Rechtsempfinden und Ihre Kommasetzung verursachen Schwindelgefühle bei mir. Es interessiert hier nicht, ob Sie schwindeln @Stan78:Wenn Sie nix anderes als Geisteshaltungen von Forumsteilnehmern interressiert, wieso schreiben Sie dann in einem Rechtsforum? Was haben Ihre K...
von curry
13.06.12, 21:35
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Abrechnung nicht bestellter Leistung / nachträgliche AGB-Änd
Antworten: 2
Zugriffe: 240

Re: Abrechnung nicht bestellter Leistung / nachträgliche AGB

Rechnungen und Mahnungen muss man nicht zurückweisen. Möglicherweise muss man Frist setzen, zuviel abgebuchtes Geld zurückzuzahlen. Bei fruchtlosem Fristablauf kann man dann die Abbuchungsermächtigung bei der eigenen Bank stornieren, und überzahlte abgebuchte Beträge mit Hilfe der Bank zurückholen, ...
von curry
13.06.12, 21:30
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Händler behält mein Geld zurück - bin ich im Recht?
Antworten: 11
Zugriffe: 827

Re: Händler behält mein Geld zurück - bin ich im Recht?

Man könnte die 1.Rücksendung als Widerruf der 1. Bestellung auffassen, die 2. Rücksendung als Widerruf der 2.Bestellung.
von curry
13.06.12, 17:58
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Angeblich falsch parkendes Fahrrad
Antworten: 107
Zugriffe: 5119

Re: Angeblich falsch parkendes Fahrrad

Nach Ihrer Meinung, muss man sich also gefallen lassen, dass einem Fahrräder weg getragen werden, weil keine Besitzkehr vorliegt?
von curry
12.06.12, 23:40
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Angeblich falsch parkendes Fahrrad
Antworten: 107
Zugriffe: 5119

Re: Angeblich falsch parkendes Fahrrad

Wer erst meint den Provokateur spielen zu wollen, War nie meine Absicht, aber gepasst hat meine Meinung vielen trotzdem nicht. Es darf anscheinend nicht wahr sein, dass es Situationen gibt, wo ein Schüler einen Lehrer hauen darf. dann heisst es "Wer derart gemeingefährlichen Blödsinn verzapft" oder...
von curry
12.06.12, 15:49
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Angeblich falsch parkendes Fahrrad
Antworten: 107
Zugriffe: 5119

Re: Angeblich falsch parkendes Fahrrad

Und natürlich werde ich extra falsch interpretiert, damit die eigentliche Aussage damit mitdisqualifiziert werden kann. Wer in der Tatsache, dass ein Lehrer ein Fahrrad 10 m zur Seite tragen und da wieder abstellen will (auf den restlichen Scheiss des Beitrages, brauche ich gar nicht eingehen) unter...
von curry
12.06.12, 07:16
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Praktische Prüfung Teil 1 IHK in Urlaubszeit
Antworten: 28
Zugriffe: 960

Re: Praktische Prüfung Teil 1 IHK in Urlaubszeit

Da brauch ich meine Glaskugel gar nicht erst auszupacken und rate zu hundert Prozent richtig, wenn ich auf "Nein" tippe, Deine IHK macht das also nicht? Die bei uns aber schon, zumal immer mehrere Termine für die selbe Prüfung gemacht werden, weil es zu viele Prüflinge sind. Verlegen auf einen dies...
von curry
11.06.12, 04:49
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Praktische Prüfung Teil 1 IHK in Urlaubszeit
Antworten: 28
Zugriffe: 960

Re: Praktische Prüfung Teil 1 IHK in Urlaubszeit

Schon mal die IHK höflich gefragt, ob man den Termin nicht verlegen kann?
von curry
11.06.12, 04:39
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Nackt im Staatsexamen?
Antworten: 21
Zugriffe: 5437

Re: Nackt im Staatsexamen?

Wenn man durch so eine Prüfung rasselt, weil man sich nicht ausziehen will, dann entstehen bestimmt Schadensersatzansprüche gegen das Bundesland. Strafbare Nötigung ist es, wenn der Prüfer das verlangt und mit "Durchfallen" droht. PS: Fällt der Therapeut gemäß PO durch, wenn er nackt vor der Prüferi...