Die Suche ergab 102 Treffer

von neologica
08.08.18, 21:09
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung beim unbefr. Vertrag mit Träger u. Auftraggeber
Antworten: 14
Zugriffe: 355

Re: Kündigung beim unbefr. Vertrag mit Träger u. Auftraggebe

ok, das ist schon mal nebenher interessant.
von neologica
08.08.18, 19:52
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung beim unbefr. Vertrag mit Träger u. Auftraggeber
Antworten: 14
Zugriffe: 355

Re: Kündigung beim unbefr. Vertrag mit Träger u. Auftraggebe

ok. Aber was ist jetzt, wenn wirklich der Fall eintrifft und der Träger wegen entsprechender Qualifikation dem MA mit dem unbefristeten Vertrag kündigen will? Mit dem Argument: "wir haben leider keine Stelle, die Ihrer Qualifikation entspricht für Sie". Interessant wäre vielleicht noch der Fakt, das...
von neologica
08.08.18, 19:41
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung beim unbefr. Vertrag mit Träger u. Auftraggeber
Antworten: 14
Zugriffe: 355

Kündigung beim unbefr. Vertrag mit Träger u. Auftraggeber

Hallo! Ein (zumindest für mich) etwas komplexeres Problem. Der MA ist bei einem Träger angestellt und der Träger beschäftigt den MA bei einem Auftraggeber. Also so etwas wie eine Zeitarbeitsfirma vermutlich (weiß nicht im Detail wie es da abläuft). Der MA hat einen unbefristeten Vertrag beim Träger....
von neologica
08.08.18, 18:44
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verantwortung Stundenabrechnung?
Antworten: 24
Zugriffe: 881

Re: Verantwortung Stundenabrechnung?

wow! Herzlichen Dank euch für die vielen Infos! :) Also der leitender MA läuft nach dem Tarifvertrag und hat noch mehrere Chefetagen über sich. Die halbe Stunde Pause würde wegen "mehr als 6 Stunden am Stück" anfallen, wurde aber von dem MA aufgrund der Arbeitsstrukturen nicht genommen. Der AG hat e...
von neologica
08.08.18, 10:32
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verantwortung Stundenabrechnung?
Antworten: 24
Zugriffe: 881

Verantwortung Stundenabrechnung?

Hallo! Ich weiß nicht, ob es bereits schon zu speziell ist, aber ich stell einfach mal die Frage. Wer ist rechtlich verantwortlich für die korrektheit der Stundenabrechnung bzw. die Überprüfung auf Korrektheit? Es geht um den Fall, wenn ein leitender Mitarbeiter über Jahre die 0,5 Stunden Mittagspau...
von neologica
13.07.18, 17:37
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

Was ist eigentlich, wenn man auf 450 Basis als Fotograf eingestellt wird? Wer hat da z.B. die Verantwortung über die rechtliche Lage der Fotos und wer hat die Rechte an den Fotos? Muss sich da der Fotograf um alles Kümmern (so wie ein Gewerbefotograf) oder ist man dann im "Angestelltenverhältnis" un...
von neologica
12.07.18, 17:42
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

klar... langfristige Planung mit Festlegung auf eine klaren Bereich wäre natürlich sinnvoll. Ich habe bisher allerdings eine Zwischenlösung gesucht, mit der man so ganz nebenher etwas anfangen kann und da scheinen mir die Lösungen mit den 410 oder die Ü-Pauschale die einzigen zu sein. Alles andere w...
von neologica
11.07.18, 20:19
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

Natürlich kann man das, wenn man mit seinem "Hobby" etwas beitragen kann, dafür entlohnt wird und entsprechende Vorgaben für die Übungsleiterpauschale erfüllt.
Da sind sie einwenig vorschnell.
von neologica
11.07.18, 20:08
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

klar :)
also entweder 410,- Grenze im Jahr nicht überschreiten, das ganze auf Übungsleiterpauschale bei Soz.Vereinen machen oder eben den Steuerberater wegen Gewerbeanmeldung mit Kleinunternehmerregelung fragen.
Das ist jetzt mein Fazit aus der Geschichte, welches hoffentlich korrekt ist :)
von neologica
11.07.18, 18:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

manchmal ist die eigene Professionalität der eigenen Menschlichkeit im Wege ;) Ich habe es gelesen, bin ja nicht sehbehindert. Aber es ganz genau zu verstehen ist nun mal ohne gute Vorkenntnisse in Steuerfragen nicht ganz einfach. Also muss man sich entweder ziemlich reinfuchsen oder eben einen Steu...
von neologica
11.07.18, 17:38
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

ich verstehe schon... man kommt um einen Steuerberater nicht herum, auch wenn man ein popliges Hobby betreiben will.
von neologica
10.07.18, 18:31
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

Danke euch! Aaaalso... wir kommen näher. Es muss also ein Kleingewerbe sein, bei dem die Frage ist, ob die Ausgaben, die ich tätige, als "Geschäftsausgaben" anerkannt werden. Mit "Einstampfen" meine ich, wenn ich die ganze Zeit auf 0 oder Minus fahre, dann wird das Finanzamt urteilen, dass es eben e...
von neologica
10.07.18, 06:52
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

mir gehts doch nicht um eine Obergrenze des Einkommens, dass es die nicht gibt ist mir klar :D man siehts ja in der Welt. Es geht darum, ob ich ohne Gewerbeanmeldung einfach mal Einnahmen erzielen darf und sie dann als Hobby selbst betiteln kann, weil ich sie wieder ins Hobby stecke und nicht anhäuf...
von neologica
09.07.18, 21:11
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

hmmm... also wenn man das Gewerbe auf einem Extrakonto betreibt und alles schön sauber trennt, könnte man das eben immer auf 0 oder mit Verlust laufen lassen? Das hieße dann z.B. ein Kameraobjektiv oder Mikrofon werden vom entsprechenden Gewerbekonto bezahlt und werden nicht in der Steuererklärung v...
von neologica
09.07.18, 20:31
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

ja, das dachte ich dann eben auch. Ein paar Jahre wird das Finanzamt mitspielen, aber wenn da nie Gewinn ist, stampfen sie es ein und fertig. Also eher eine kurzfristige Lösung. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass es wirklich um eine sehr geringe Nebentätigkeit gehen soll, im Grunde eben ein H...