Die Suche ergab 16139 Treffer

von SusanneBerlin
23.01.14, 11:55
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Auszahlungswert ermitteln
Antworten: 9
Zugriffe: 428

Re: Auszahlungswert ermitteln

Jetzt stellt sich mir noch eine Frage?: wir sind drei Erben und einer davon nur Pflichtteilberechtigt, wie sieht derzeit in Deutschland die prozentuale Konstellation aus? Wie ist denn das Verwandtschaftsverhältnis zur Erblasserin? Alle leiblichen oder adoptierten Kinder einer Mutter sind pflichttei...
von SusanneBerlin
21.01.14, 00:25
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hacken, Epressen, Morddrohungen
Antworten: 16
Zugriffe: 975

Re: Hacken, Epressen, Morddrohungen

Es spielt alles im Internet auf soziale Netzwerke statt (...) Julia ist nicht mehr da, selbstmord. Maria ist nicht mehr da selbstmord......... Wenn man die Abmeldung aus sozialen Netzwerken als Selbstmord interpretiert, wundert es mich nicht, dass der Bezug zur Realität abhanden gekommen ist. Grüße...
von SusanneBerlin
20.01.14, 21:13
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Retouresendung (unversichert) von Kunden kommt nicht an
Antworten: 19
Zugriffe: 1572

Re: Retouresendung (unversichert) von Kunden kommt nicht an

jonas82 hat geschrieben: Das Päckchen geht irgendwo verloren bzw. der Kunde hat es nie zurückgeschickt.
wenn Sie schon so fragen:
Nein. Der Kunde, der nur behauptet, den Artikel zurückgeschickt zu haben, aber keinen Nachweis darüber erbringen kann, hat kein Recht auf Geld-zurück.

Grüße, Susanne
von SusanneBerlin
20.01.14, 21:08
Forum: Mietrecht
Thema: unbewohnbar - Dach-Whg zittert
Antworten: 11
Zugriffe: 1017

Re: unbewohnbar - Dach-Whg zittert

da der Mangel bei Anmietung bekannt war siehe Ursprungsposting. Für mich ist nicht klar, ob der Mangel bei der Anmietung bekannt war. Einerseits 24 Std. am Tag zittert die Dachwohnung. also war der Lüfter auch bei der Wohnungsbesichtigung des Mieters vor der Anmietung in Betrieb? Andererseits könnt...
von SusanneBerlin
19.01.14, 01:25
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Dienstreise außerhalb der Arbeitszeit
Antworten: 11
Zugriffe: 4049

Re: Dienstreise außerhalb der Arbeitszeit

webelch hat geschrieben:wenn sie das selber schon so genau wissen, verstehe ich ihre frage nicht.
Die Frage des TE ist, ob ihn der Chef zwingen kann, so früh aufzustehen oder den Nachtzug zu nehmen.
von SusanneBerlin
18.01.14, 22:00
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Schenkung einer Immobilie 1985 mit Mietrecht /10 Jahresfrist
Antworten: 9
Zugriffe: 440

Re: Schenkung einer Immobilie 1985 mit Mietrecht /10 Jahresf

Dann könnte man der Tochter mitteilen, dass man den Pflichtteil aus dem Wert des Nachlasses + den Wert des Hauses von 1985 laut Schenkungsvertrag mit Betrag XXX errechnet hat und schauen, ob sie sich damit zufriedengibt.

Grüße, Susanne
von SusanneBerlin
18.01.14, 21:50
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Verstöße gegen Foren-Regeln...
Antworten: 3498
Zugriffe: 112027

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Diese Fragestellung hat sich aus dem Steuer- in Richtung Arbeitsrecht entwickelt.

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php ... 8#p1554468
von SusanneBerlin
18.01.14, 21:49
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: falsche Steuerklasse vom Einwohnermeldeamt
Antworten: 27
Zugriffe: 6839

Re: falsche Steuerklasse vom Einwohnermeldeamt

Was kann man tun,wenn der Arbeitgeber sich querstellt eine korrekte Abrechnung zu erfassen? Evtl. kann man vor dem Arbeitsgericht klagen, aber sicher bin ich mir nicht. Ich rege mal an, den thread ins Arbeitsrecht zu verschieben. edit: Ach so, ich habe übersehen dass der thread auf der 2. Seite wei...
von SusanneBerlin
18.01.14, 21:42
Forum: Insolvenzrecht
Thema: Verbraucherinsolvenz-Gläubigerantrag
Antworten: 8
Zugriffe: 562

Re: Verbraucherinsolvenz-Gläubigerantrag

Unterstellt der pfändbare Lohnanteil ist v o r den Lohnpfändungen die vorliegen datiert. Und diese Abtretung ist zu Gunsten der Mutter des Schuldners. Dann bekommen die Gläubiger nichts solange die gesamt Forderung der Mutter --z.B. 300.000.- nicht bedient ist. Ist es wirklich so einfach, eine Lohn...
von SusanneBerlin
18.01.14, 21:28
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Schenkung einer Immobilie 1985 mit Mietrecht /10 Jahresfrist
Antworten: 9
Zugriffe: 440

Re: Schenkung einer Immobilie 1985 mit Mietrecht /10 Jahresf

Schenkung1985 hat geschrieben:Wofür ? Es gilt doch er wert zum zeitpunkt der schenkung.... Wie ist die Rechtslage???
Hallo,

Haben Sie denn ein Gutachten/Nachweis/Indizien über den Wert des Hauses zum Zeitpunkt 1985?
Wie würden Sie feststellen (lassen), welchen Wert das Haus 1985 hatte?

Grüße, Susanne
von SusanneBerlin
18.01.14, 19:50
Forum: Insolvenzrecht
Thema: Verbraucherinsolvenz-Gläubigerantrag
Antworten: 8
Zugriffe: 562

Re: Verbraucherinsolvenz-Gläubigerantrag

Hallo, offen bleibt, wieso trotz pfändbarem Einkommen die Pfändungen bisher erfolglos waren. Was denkt ihr wieso hat bisher k e i n Gläubiger die Private Insolv des Schuldners beantragt?? Die Privatinsolvenz endet nach 6 jahren mit der Restschuldbefreiung (wenn Restschuldbefreiung vom Schuldner bean...
von SusanneBerlin
18.01.14, 19:12
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Irrtum Prüfungsamt
Antworten: 4
Zugriffe: 385

Re: Irrtum Prüfungsamt

Hallo, Student A schrieb im Rahmen einer Prüfung vier Klausuren. Die Prüfungsordnung sieht vor, dass bei einer Fünf die Möglichkeit einer mündlichen Ergänzungsprüfung besteht. Nun hat Student A aber zwei Fünfen. Trotzdem erhält er vom Prüfungsamt eine Einladung zur Ergänzungsprüfung. Mir ist klar, ...
von SusanneBerlin
18.01.14, 18:06
Forum: Verbraucherrecht
Thema: falscher name
Antworten: 5
Zugriffe: 1034

Re: falscher name

Also kurz zu mein Problem, ich habe vor einigen Wochen ein Formular unterschrieben für ein Zeitschriften-Abo. Bevor die frage kommt "nein ich habs nicht gelesen sondern auf gut deutsch gesagt blind unterschrieben" mein Problem dabei ist jetzt ich wills nicht haben und natürlich auch nicht zahlen. J...
von SusanneBerlin
18.01.14, 17:17
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Heirat - wichtige Frage im Bezug auf Kinder
Antworten: 5
Zugriffe: 390

Re: Heirat - wichtige Frage im Bezug auf Kinder

Wenn ich Dich demnach richtig verstanden habe, muss er nichts bezahlen für die Unterbringung meiner Töchter - richtig? Gibt es dazu einen Link zur dazugehörigen Rechtssprechung? Hallo, ganz allgemein gesagt, ist in Gesetzen geregelt, welche Rechte und Pflichten in welchen Fällen zur Anwendung komme...
von SusanneBerlin
18.01.14, 11:12
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Einheits oder Trennungslösung des Berliner Testaments
Antworten: 7
Zugriffe: 729

Re: Einheits oder Trennungslösung des Berliner Testaments

Der überlebende Ehegatte kann wählen....entweder er bekommt als Erbteil seinen gesetzlichen Erbteil in Höhe von 1/2. Dieser wurde vom Gesetzgeber pauschal um 1/4 erhöht ("normalerweise" steht dem Ehegatten nur 1/4 zu). Und das viertel, um das der Erbteil erhöht wurde, stellt den pauschalen Zugewinn...