Die Suche ergab 16139 Treffer

von SusanneBerlin
28.01.13, 21:11
Forum: Mietrecht
Thema: Durchlauferhitzer von 1970, Tipps erwünscht.
Antworten: 30
Zugriffe: 1409

Re: Durchlauferhitzer von 1970, Tipps erwünscht.

Hallo, also erstmal vorneweg, ich bin stark irritiert über das Wort Heizung, das Sie synonym zu Durchlauferhitzer verwenden. Ein Durchlauferhitzer ist keine Heizung. Möglicherweise haben Sie eine Kombitherme, die das Heizungswasser und das Badewasser erwärmt, aber dann würde man das eben Therme nenn...
von SusanneBerlin
27.01.13, 17:35
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unberechtigte Unterhaltsforderungen
Antworten: 3
Zugriffe: 230

Re: Unberechtigte Unterhaltsforderungen

@edy:
Adam und Eva waren verheiratet, und das Kind wird als "Scheidungsgrund" bezeichnet.
Anscheinend wurde keine Vaterschaftsanfechtung betrieben, und so wurde der jetzt Ex-Ehemann zum gesetzlichen Vater.

Grüße, Susanne
von SusanneBerlin
27.01.13, 17:08
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankenversicherung als Rentnerin
Antworten: 19
Zugriffe: 2365

Re: Krankenversicherung als Rentnerin

Hallo, Wenn Sie bei der Krankenversicherung Pflichtmitglied werden und die Krankenkasse nicht wechseln wollen, müssen Sie m. E. nicht kündigen. Der Eintritt in die Pflichtversicherung hebt die freiwillige Mitgliedschaft auf. War jedenfalls bei mir so, als ich nach freiwilliger Mitgliedschaft wieder ...
von SusanneBerlin
27.01.13, 16:44
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Leiharbeitsfirma über Freistellung informieren?
Antworten: 17
Zugriffe: 1169

Re: Leiharbeitsfirma über Freistellung informieren?

Das war der Personalchef der Kundenfirma, der meinte der AN sollte aufpassen, dass die Leifirma sich das Geld nicht in die Taschen steckt, weil sie ihn vorher freisetzt. Da gibt es nichts "aufzupassen", denn selbst wenn das so wäre, könnte W. nichts dagegen tun. Es ist dann die Entscheidu...
von SusanneBerlin
27.01.13, 16:19
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Leiharbeitsfirma über Freistellung informieren?
Antworten: 17
Zugriffe: 1169

Re: Leiharbeitsfirma über Freistellung informieren?

Das heißt die Leiharbeitsfirma darf Herrn W. z.B. zum 15. Februar kündigen und dementsprechend auch nur den halben Monat bezahlen, obwohl sie das Gehalt für den ganzen Monat bekommen hat? Ja. Wie gesagt, die Verträge zwischen den Firmen gehen Herrn W. nichts an. Vielleicht steht da drin, dass die E...
von SusanneBerlin
27.01.13, 16:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Leiharbeitsfirma über Freistellung informieren?
Antworten: 17
Zugriffe: 1169

Re: Leiharbeitsfirma über Freistellung informieren?

Hi, Muss Herr W. bescheid sagen, dass er von der Kundenfirma freigestellt wurde oder muss er die Leiharbeitsfirma darüber informieren, dass er zu Hause bleiben darf? Freistellen kann nur der Arbeitgeber des Herrn W., und das ist die Zeitarbeitsfirma und nicht der Entleihbetrieb. Möglicherweise hat ...
von SusanneBerlin
27.01.13, 13:38
Forum: Sozialrecht
Thema: ALG1 bis Februar - Krankenversicherung bis Januar?
Antworten: 2
Zugriffe: 190

Re: ALG1 bis Februar - Krankenversicherung bis Januar?

Wer ist den der Träger bzw. Arbeitgeber der Umschulung? Gab es vom Arbeitgeber eine Ausbildungsvergütung oder hat der Umschüler die Lebenshaltungskosten von der AA zur Verfügung gestellt bekommen? Wenn letzteres, dann wurde zum 15. Januar abgemeldet, weil dieser Bezug endete. Der Bezug von Arbeitslo...
von SusanneBerlin
27.01.13, 13:10
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Wieviel darf ein Arbeitgeber über mich speichern ?
Antworten: 7
Zugriffe: 581

Re: Wieviel darf ein Arbeitgeber über mich speichern ?

Falls der AG das toleriert, wird er meiner Ansicht nach, Pausen, die weniger als 15 Minuten dauern, bezahlen müssen. Es stimmt schon, dass viele Arbeitgeber Raucherpausen tolerieren, und weil die Raucherpausen nicht dokumentiert werden, werden die Raucher genauso bezahlt, wie die Mitarbeiter, die k...
von SusanneBerlin
27.01.13, 12:31
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Studentenunterhalt
Antworten: 7
Zugriffe: 603

Re: Studentenunterhalt

@edy Nach dem aktuellen Bafög-Rechner würde C einen Bafög-Anspruch iHv mtl. 240 € haben (entspricht in etwa der Summe des Vorjahres). Muss da nicht auch eine Einkommensbereinigung erfolgen (wie bei A?) . Sie meinen, eine Einkommensbereinigung bei C, dem Studierenden? Grundlage einer Einkommensberei...
von SusanneBerlin
26.01.13, 21:43
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Forderung Schlussabrechnung durch Stromanbieter nach 2 Jahre
Antworten: 11
Zugriffe: 483

Re: Forderung Schlussabrechnung durch Stromanbieter nach 2 J

Wie weiter oben bereits gesagt wurde, kann man sich von der Bank die Kontoauszüge ein zweites Mal ausdrucken lassen.


Grüße,
Susanne
von SusanneBerlin
23.01.13, 23:04
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Migräne Attest
Antworten: 23
Zugriffe: 5292

Re: Migräne Attest

Kurz nach Schulbeginn wurden alle Volljährigen gebeten einen Zettel zu unterschreiben, wenn sie mehr als 18 Stunden pro Woche unentschuldigt fehlen, diese ohne Verwarnung der Schule verwiesen werde dürfen. Nicht, dass der Schüler mit dieser Regelung ein Problem habe, doch ist das Interesse groß, in...
von SusanneBerlin
23.01.13, 21:32
Forum: Ausländerrecht
Thema: Hilfe in allen Lebenslagen
Antworten: 15
Zugriffe: 2654

Re: Hilfe in allen Lebenslagen

Die Rechtslage im Arbeitsrecht ist, dass sie als Schwangere nicht gekündigt werden kann. Auch nicht in der Probezeit. Hat sie denn einen befristeten oder einen unbefristeten Arbeitsvertrag? Das ist für die Rechtslage wichtig. Das Arbeitsverhältnis würde also fortbestehen, auch in der Zeit, in der si...
von SusanneBerlin
20.01.13, 17:55
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: gekündigtes Bankkonto
Antworten: 16
Zugriffe: 1165

Re: gekündigtes Bankkonto

Man kann kein Konto "stilllegen". Man kann es u.U. kündigen. Wenn das Konto aber im minus ist, dann muss man den Minusbetrag vorher ausgleichen. Die Geschäftsbeziehung soll ja beendet werden. Wie aber soll denn eine Geschäftsbeziehung beendet sein, solange man noch Schulden hat? Natürlich ...
von SusanneBerlin
20.01.13, 16:18
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Verstöße gegen Foren-Regeln...
Antworten: 3531
Zugriffe: 121444

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Verschwörungstheorie in der Zwangsvollstreckung
freee hat geschrieben:(die sog. „BRD“ ist ja nachweislich kein Staat)
http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=64&t=238314

Grüße, Susanne