Die Suche ergab 485 Treffer

von myLord
21.04.19, 15:57
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Geldschulden sind Schickschulden - Geld kommt nicht an
Antworten: 9
Zugriffe: 811

Re: Geldschulden sind Schickschulden - Geld kommt nicht an

Schickschuld bedeutet nicht, dass der Schuldner nur versuchen muss das Geld zu schicken. Die Zahlungspflicht entfällt natürlich nicht wenn die Überweisung fehlschlägt, auch dann nicht wenn der Schuldner nichts dafür kann.. Es ist unerheblich, ob es die Schuld der Bank ist oder die Schuld des Schuld...
von myLord
21.04.19, 11:42
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Geldschulden sind Schickschulden - Geld kommt nicht an
Antworten: 9
Zugriffe: 811

Geldschulden sind Schickschulden - Geld kommt nicht an

Hallo, Geldschulden sind Schickschulden, was passiert aber, wenn das Geld nicht ankommt bzw. von der Bank zurückgehalten wird? Nehmen wir mal folgendes an: Eine Behörde (G) erlässt gegen Schuldner S mehrere Gebührenbescheide (es sind 10 Stück). S überweist die Forderungen auf das Konto von G. Im Onl...
von myLord
21.04.19, 11:29
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Schulden an Inkasso oder direkt an den Gläubiger?
Antworten: 6
Zugriffe: 841

Re: Schulden an Inkasso oder direkt an den Gläubiger?

Also erst einmal als allgemeine Information: Wenn jemand eine Inkasso-Firma beauftragt, dann ist es für ihn erst einmal kostenlos. Und wenn die Inkasso-Firma die Forderung nicht durchsetzen kann, dann ist es für den beauftragenden auch in der Regel kostenlos. Ich würde an deiner Stelle folgendes mac...
von myLord
06.04.19, 10:16
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Kosten einer HD / Ermittlungsmaßnahmen
Antworten: 6
Zugriffe: 503

Re: Kosten einer HD / Ermittlungsmaßnahmen

Woher soll die Polizei denn wissen, welches Gerät am erfolgreichsten ist? Den Verdächtigen fragen? In dem sie z.B. mit dem Gerät anfängt, dass der Verdächtige bei sich trägt und nicht bei einem Modell von vor 10 Jahren, auf dem sich bereits eine Staubschicht gebildet hat. Die Red Teams sind im ähnl...
von myLord
05.04.19, 21:26
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Kosten einer HD / Ermittlungsmaßnahmen
Antworten: 6
Zugriffe: 503

Re: Kosten einer HD / Ermittlungsmaßnahmen

Danke für die Antwort, ich muss aber noch einmal zurückfragen, wie es gemeint ist: Was Frage 2 angeht: wenn die Geräte in einem anderen Verfahren, das durch Zufallsfunde zustande kommt, ebenfalls wieder Beweismittel (also in dem neuen Verfahren) werden, ändert sich nichts. Dann sind sie halt Beweism...
von myLord
04.04.19, 22:04
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?
Antworten: 12
Zugriffe: 724

Re: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?

Unabhängig davon, was hier die anderen Mitglieder sagen, aber ich habe bisher immer eine PDF mit der kompletten Strafakte bekommen und somit auch mit der Strafanzeige. (Und weiteren Märchen) Von wem und in welcher Funktion? Als Beschuldigter oder RA? Und auch schön für jede einzele Seite bezahlt? S...
von myLord
04.04.19, 15:17
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Kosten einer HD / Ermittlungsmaßnahmen
Antworten: 6
Zugriffe: 503

Kosten einer HD / Ermittlungsmaßnahmen

Hallo Leute, nehmen wir mal an, dass gegen T wegen einer Straftet ermittelt wird, nehmen wir mal beispielhaft einen Betrug an. Im Zuge der Ermittlungsmaßnahmen findet bei T eine Hausdurchsuchung statt. Während der HD werden verschiedene Mobilfunkgeräte beschlagnahmt sowie zahlreiche Computer und Dat...
von myLord
27.03.19, 12:43
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Versuchte KV - ab wann Versuch / Vorbereitung
Antworten: 7
Zugriffe: 789

Re: Versuchte KV - ab wann Versuch / Vorbereitung

Bereits die Planung einer Körperverletzung, ganz gleich ob man hier von einer einfachen oder gefährlichen ausgehen wollte, gilt als Versuch und wäre daher strafbar. Die Recherchen sind der Planung der Tat zuzurechnen. Woraus entnehmen Sie dies? Denn meines Wissens ist die Vorbereitung einer Strafta...
von myLord
27.03.19, 09:30
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Versuchte KV - ab wann Versuch / Vorbereitung
Antworten: 7
Zugriffe: 789

Versuchte KV - ab wann Versuch / Vorbereitung

Hallo Leute, bei verschiedenen Vergehen ist ja nach § 23 StGB der Versuch strafbar. Aber wo liegt die Grenze zwischen Vorbereitungsstadium und dem Rücktritt von dem Vergehen? Nehmen wir mal ein Beispiel 1: T spuckt O an, verfehlt ihn jedoch. Dann ist es in der Regel eine versuchte KV. Aber wie ist e...
von myLord
26.03.19, 15:47
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?
Antworten: 12
Zugriffe: 724

Re: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?

Auf eine Ladung nicht reagieren, ist also nichts Unrechtmäßiges? Kommt wie gesagt auf die Ladung an. Lädt dich die Staatsanwaltschaft oder das Gericht, musst du kommen. Bei der Polizei in der Regel nicht, bzw. der Kollege J.A. meinte, dass man nun auch als Zeuge bei der Polizei aussagen muss. Ich w...
von myLord
26.03.19, 12:38
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?
Antworten: 12
Zugriffe: 724

Re: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?

Aussagen muss man freilich bei keiner der Stellen. Und dass die Staatsanwaltschaft jemanden lädt, der nicht zur Polizei erschienen ist, und damit kundgetan hat nicht aussagen zu wollen hat extremen Seltenheitswert. Beim Beschuldigten gebe ich Ihnen Recht. Denn schließlich muss man als Beschuldigter...
von myLord
26.03.19, 06:00
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?
Antworten: 12
Zugriffe: 724

Re: Darf man Anzeigeninhalt genau erfahren?

Also die grobe Straftat erfährst du in der Regel aus der Vorladung. Wenn die Ladung von der Polizei kommt, musst du ihr nicht Folge leisten, erst wenn die Ladung von der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht kommt, musst du hin. Ich empfehle es keinem eine mündliche Aussage bei der Polizei zu machen. ...
von myLord
18.03.19, 22:54
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Unterlassene Hilfeleistung bei der Leitstelle
Antworten: 18
Zugriffe: 749

Re: Unterlassene Hilfeleistung bei der Leitstelle

Es kann auch das Ergebnis sein, dass der Anrufer sich der unterlassenen Hilfeleistung (oder falls er Garant, z.B. Ehepartner, ist) der fahrlässigen Tötung schuldig gemacht hat, weil er auch laienhaft erkennbare Umstände falsch geschildert hatte. "Meine Frau fühlt sich unwohl" reicht eben nicht als ...
von myLord
18.03.19, 20:16
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Unterlassene Hilfeleistung bei der Leitstelle
Antworten: 18
Zugriffe: 749

Re: Unterlassene Hilfeleistung bei der Leitstelle

Der Disponent kann auch nur das bewertet, was ihm der Anrufer sagt. Offenbar wurde ihm verschwiegen, dass die Kranke schon an mehreren Tagen bewüsstlos war. Der Mann hätte auch schon an Tage zuvor anrufen oder die Frau ins Krankenhaus bringen können und hätte auch nicht sechs Stunden warten müssen,...
von myLord
18.03.19, 17:11
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Unterlassene Hilfeleistung bei der Leitstelle
Antworten: 18
Zugriffe: 749

Re: Unterlassene Hilfeleistung bei der Leitstelle

Hat irgendein ein Arzt die Frau gesehen seit der Zustand "war sie die letzten Tage bereits wenig bei Bewusstsein" eingesetzt hat"? Ja, es hieß aber, dass die Frau einfach nur zu Kräften kommen muss. Hier lag akut eine Lungenentzündung vor, die zusammen mit dem schlechten Allgemeinzustand (Schwäche)...