Die Suche ergab 434 Treffer

von alana4
09.08.19, 17:01
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Sorgerecht für Kind
Antworten: 12
Zugriffe: 611

Re: Sorgerecht für Kind

Frage: Wie schätzen Sie bzw. Ihr die Situation ein
?

Ich habe so ein Gefühl, dass irgendwas fehlt an dieser Geschichte. Die ist nicht stimmig, nicht rund.
Keine Ärztin würde bei einem sich so perfekt verhaltenden Elternpaar so reagieren. Warum sollte sie?
von alana4
31.07.19, 18:06
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Nachlassverzeichnis - wie umfangreich
Antworten: 8
Zugriffe: 428

Re: Nachlassverzeichnis - wie umfangreich

Der Pflichtteilberechtigte muss sich nicht darauf verweisen lassen, dass das Nachlassverzeichnis beim Nachlassgericht in der Nachlassakte liegt. Der Pflichtteilberechtigte hat Anspruch darauf, das Nachlassverzeichnis vom Erben zu bekommen. und selbst WENN er es vom Erben bekommen hat, darf er noch ...
von alana4
28.07.19, 16:53
Forum: Sozialrecht
Thema: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?
Antworten: 10
Zugriffe: 527

Re: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?

und immer wieder der einfach nicht auszurottende Irrtum, das Kindergeld stände als Art "Einkommen" dem Kinde zu. Dabei wird es immer wiederkehrend in aller epischen Breite erläutert, dass das mitnichten der Fall ist! Naja, so eindeutig ist das nicht. Es gibt die Möglichkeit eines Abzweigungsantrag ...
von alana4
28.07.19, 11:25
Forum: Sozialrecht
Thema: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?
Antworten: 10
Zugriffe: 527

Re: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?

und immer wieder der einfach nicht auszurottende Irrtum, das Kindergeld stände als Art "Einkommen" dem Kinde zu.
Dabei wird es immer wiederkehrend in aller epischen Breite erläutert, dass das mitnichten der Fall ist!
von alana4
28.06.19, 11:43
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?
Antworten: 25
Zugriffe: 1275

Re: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?

Stimmt. Es ist vollkommen logisch besonders dann Geld aus dem Fenster zu schmeißen. :lachen: Natürlich ist es das! :lol: Arbeitnehmer, besonders solche, die eine Bewerbung abgegeben haben, sind grundsätzlich einmal Doofbacken, die gefälligst Gewehr-bei-Fuß zu stehen haben. Und Arbeitgeber, selbst w...
von alana4
28.06.19, 09:44
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?
Antworten: 25
Zugriffe: 1275

Re: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?

Wenn man sich manchen "Tipp" so anschaut, dann scheint es allgemeine Ansicht zu sein, dass potenzielle Arbeitgeber Ehrlichkeit bei ihren Mitarbeitern (möglichen zukünftigen Mitarbeitern) nicht sonderlich schätzen. Was ist so schlimm daran, offen zu sagen oder zu schreiben, dass ein lang geplanter Ur...
von alana4
20.06.19, 18:57
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhalt Änderung?
Antworten: 1
Zugriffe: 479

Re: Unterhalt Änderung?

ist das Kind bereits volljährig? Gibt es einen Titel? Falls "ja", ist dieser begrenzt bis zur Volljährigkeit? Angenommen, das betreffende Kind ist volljährig: dann fordert man es direkt auf, Auskunft zu geben, ob es sich in Ausbildung befindet, wo es wohnt (noch bei dem anderen Elternteil?) , ob und...
von alana4
13.06.19, 17:20
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unter SB = kein KU?
Antworten: 11
Zugriffe: 1008

Re: Unter SB = kein KU?

.... DANN weiß ich nicht was Sie denn "nicht so sehen" - denn nix anderes habe ich geschrieben .... ich sehe es NICHT als Strafe für die Angehörigen der neuen Familie, auch nicht für die dortigen Kinder, wenn Unterhalt für ein Kind aus vorheriger Beziehung zu zahlen ist. Und "doppelte Bestrafung" i...
von alana4
12.06.19, 15:59
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unter SB = kein KU?
Antworten: 11
Zugriffe: 1008

Re: Unter SB = kein KU?

wenn bis jetzt die Unterhaltszahlungen einvernehmlich geregelt worden sind, spricht doch nichts dagegen, mit der Empfängerin des Unterhalts zu sprechen. Es steht weniger Geld zur Verfügung- und zwar weniger Geld im Topf, aus dem viele essen wollen. Es müssen sich halt alle etwas einschränken. Letzte...
von alana4
11.06.19, 12:11
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unter SB = kein KU?
Antworten: 11
Zugriffe: 1008

Re: Unter SB = kein KU?

@alna4: Naja, so einfach ist das ganze dann doch nicht. Die Frage dürfte im Falle der meisten betroffenen dürfte eher sein "Wie kommt man auf die Idee, das im Falle einer eingetretenen Einkommensreduzierung diese allein von den Personen getragen werden muss welche mit dem UH-Pflichtigen zusammen le...
von alana4
11.06.19, 06:22
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unter SB = kein KU?
Antworten: 11
Zugriffe: 1008

Re: Unter SB = kein KU?

und mal abseits vom Recht.......auf die Idee, wegen Arbeitslosigkeit oder sonstigen Zahlungsschwierigkeiten nicht für sein eigenes Kind sorgen zu müssen, muss man erst einmal kommen.
von alana4
05.06.19, 08:51
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Nachträgliche Beschwerde wenn Begleitperson bei Gutachten abgelehnt wird?
Antworten: 12
Zugriffe: 552

Re: Nachträgliche Beschwerde wenn Begleitperson bei Gutachten abgelehnt wird?

Ich weiß aus eigener Erfahrung als "Begleitperson", dass eine solche Sinn macht. Ohne Gutachtern zu nahe treten zu wollen- aber oft sind sie nicht so unabhängig, wie man gerne glauben will. In meinem Fall war es der von einer privaten Unfallversicherung bezahlte Gutachter...........und es ging um vi...
von alana4
30.05.19, 06:05
Forum: Sozialrecht
Thema: Grundsicherung - Partner verweigert Auskunft
Antworten: 46
Zugriffe: 1138

Re: Grundsicherung - Partner verweigert Auskunft

In welchem Gesetz es steht und ob Finanz- oder Sozialgerichte zuständig sind, ist doch völlig egal. In Deutschland gilt jedenfalls das Prinzip: "Jeder Minderjährige bekommt ca. 200 Euro im Monat vom Staat". Das ist ein fast-BGE, eben nur mit der Bedingung "unter 18". Nein, so mancher "bekommt" nich...
von alana4
29.05.19, 13:47
Forum: Sozialrecht
Thema: Grundsicherung - Partner verweigert Auskunft
Antworten: 46
Zugriffe: 1138

Re: Grundsicherung - Partner verweigert Auskunft

Das Kindergeld ist pauschal und wird für jedes Kind unter 18 bezahlt. Aber nicht "bedingungslos". Denn 1. und hauptsächlichste "Bedingung" ist, dass überhaupt steuerpflichtiges Einkommen erzielt wird. Das hör ich zum ersten Mal. Wo steht diese Bedingung denn? "Rechtsgrundlage und Zuständigkeit Das ...
von alana4
29.05.19, 12:42
Forum: Sozialrecht
Thema: Grundsicherung - Partner verweigert Auskunft
Antworten: 46
Zugriffe: 1138

Re: Grundsicherung - Partner verweigert Auskunft

Das Kindergeld ist pauschal und wird für jedes Kind unter 18 bezahlt. Aber nicht "bedingungslos". Denn 1. und hauptsächlichste "Bedingung" ist, dass überhaupt steuerpflichtiges Einkommen erzielt wird. Und selbst H4-Empfänger, die das KG ja bekommen, müssen es hinnehmen, dass in eben dieser Höhe ihr...