Die Suche ergab 59 Treffer

von Newbie
17.06.17, 20:14
Forum: Mietrecht
Thema: kann ein neuer Mietvertrag geändert werden
Antworten: 17
Zugriffe: 1752

Re: kann ein neuer Mietvertrag geändert werden

Tevi hat geschrieben: Zudem ist der Mietpreis mit einem qm Preis von 3,40 qm ausgewiesen , andere Wohnungen in diesem Miethaus zahlen 5,00 qm .
Das ist egal. Es gibt keine Verpflichtung, dass alle Mieter im Haus den gleichen Mietpreis pro qm zahlen müssen.
von Newbie
24.04.17, 13:35
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Schuldhaftentlassung
Antworten: 5
Zugriffe: 1937

Re: Schuldhaftentlassung

Wenn die Bank es prüfen will, ist sie doch eigentlich bereit? Prüfen heißt nicht, dass die Bank einer Schuldentlassung zustimmt. Es bedeutet lediglich, dass die Bank bei Vorlage entsprechender Einkommens- und Vermögensnachweise der Ex-Freundin eine Überprüfung vornehmen wird, ob die Ex-Freund allei...
von Newbie
23.04.17, 19:17
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigung Mietverhältnis
Antworten: 2
Zugriffe: 540

Re: Kündigung Mietverhältnis

Das hätte man ganz schnell auch mit den Suchbegriffen "gesetzliche Kündigungsfrist Mietvertrag" in Google selber finden können: Das BGB regelt das ganz klar: § 573c BGB Fristen der ordentlichen Kündigung (1) Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernäch...
von Newbie
30.03.17, 00:03
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Informationspflicht Versand in mehrere Pakete aufgeteilt?
Antworten: 10
Zugriffe: 1330

Re: Informationspflicht Versand in mehrere Pakete aufgeteilt

Wo ist eigentlich das Problem? Solange der Verkäufer mir als Käufer nicht auch mehrfach die Versandkosten in Rechnung stellt, kann mir das als Käufer doch egal sein ob das nun ein Paket oder mehrere werden. Vielleicht nicht ganz wenn ich deswegen mehrfach los muss das irgendwo abholen, aber das ist...
von Newbie
24.03.17, 02:11
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbe unklar !
Antworten: 21
Zugriffe: 3128

Re: Erbe unklar !

Jetzt würde man doch aber von der eigenen Mutter erben. Später von einem Nicht-Verwandten. Da gelten doch hinsichtlich der Erbschaftssteuer völlig andere Freibeträge. Sollte man das nicht auch berücksichtigen? Die Mutter von Kind 2 war ja mit dem Mann, also Stiefvater verheiratet. Dadurch ist Kind ...
von Newbie
21.03.17, 19:32
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Adoption der Nichte erspart Erbschaftssteuern des Neffen?
Antworten: 8
Zugriffe: 2235

Re: Adoption der Nichte erspart Erbschaftssteuern des Neffen

Ich sehe aus meinem bescheidenen Blickwinkel keine Möglichkeit, dass ein unbeteiligter Dritter nach Abschluss des Verfahrens und Rechtswirksamkeit eines Adoptionsbeschlusses eine Möglichkeit hätte da in irgend einer Weise etwas vorzubringen. Ich lasse mich da aber gerne durch einen Fachmann eines be...
von Newbie
21.03.17, 17:10
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Adoption der Nichte erspart Erbschaftssteuern des Neffen?
Antworten: 8
Zugriffe: 2235

Re: Adoption der Nichte erspart Erbschaftssteuern des Neffen

Können die genannten Voraussetzungen auch im Nachhinein noch angefochten werden, wenn das Familiengericht bereits zugestimmt hat, es aber keinesfalls zu einer Eltern-Kind Beziehung gekommen ist oder andere Voraussetzungen begründet fehlschlagen? Theoretisch kann die Adoption nach Vollzug nur noch d...
von Newbie
21.03.17, 14:58
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Adoption der Nichte erspart Erbschaftssteuern des Neffen?
Antworten: 8
Zugriffe: 2235

Re: Adoption der Nichte erspart Erbschaftssteuern des Neffen

Man darf nicht vergessen, dass eine Erwachsenenadoption nicht mal eben so schnell gemacht ist. Abgesehen von dem von matthias. schon dargelegten Sachverhalt Rechte/Pflichten, gibt es Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen. Eine der Voraussetzungen ist, dass zwischen dem Adoptierenden und dem Adopt...
von Newbie
25.02.17, 21:26
Forum: Sozialrecht
Thema: Pflegegrad auch schon bei Säuglingen?
Antworten: 4
Zugriffe: 710

Re: Pflegegrad auch schon bei Säuglingen?

Vielleicht hilft dieser Link auch weiter:

http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/pf ... i-kindern/

LG
Newbie
von Newbie
10.01.17, 15:15
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Kontoauflösung nach Todesfall. Fehler der Bank?
Antworten: 16
Zugriffe: 3919

Re: Kontoauflösung nach Todesfall. Fehler der Bank?

Zafilutsche hat geschrieben:Meiner Meinung nach, genügt es wenn ein berechtigter Erbe (Ich gehe davon aus dass ein Erbschein existiert) über das "Erbe" verfügen darf.:
Da mehrere Erben eine Erbengemeinschaft bilden, dürfen mehrere Erben nur gemeinschaftlich über das Konto verfügen und nicht einzeln.
von Newbie
04.01.17, 15:38
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Amerikanische Eheschließung - deutsche Scheidung?
Antworten: 4
Zugriffe: 595

Re: Amerikanische Eheschließung - deutsche Scheidung?

Stimme da Ronny1958 zu.

Meines Erachtens wenn es sich um 2 deutsche Staatsbürger handelt, die auch noch in Deutschland leben, dann fällt mir kein Grund ein, warum nicht das deutsche Familien- bzw. Scheidungsrecht zum Ansatz kommen sollte.
von Newbie
03.01.17, 16:08
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Amerikanische Eheschließung - deutsche Scheidung?
Antworten: 4
Zugriffe: 595

Re: Amerikanische Eheschließung - deutsche Scheidung?

Zuerst einmal wünsche ich Ihnen allen ein frohes neues Jahr. Ebenfalls :) Folgende Situation: Herr F. und Frau B. haben beschlossen im Januar 2015 während eines mehrmonatigen Studienaufenthaltes in Las Vegas, Nevada (USA) geheiratet. Zu dem Zeitpunkt waren sowohl der Herr als auch die Dame deutsche...
von Newbie
23.10.16, 23:48
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Möglichkeiten im Ehevertrag
Antworten: 8
Zugriffe: 801

Re: Möglichkeiten im Ehevertrag

Grundsätzlich ist Heiraten/nicht heiraten immer eine Art Glaubensfrage und allein die steuerliche Betrachtung sollte kein Argument für eine Eheschliessung sein. Nicht nur der Steuervorteil sollte im Blick sein, sondern auch andere eheliche Besserstellungen wie das Erbrecht oder Rechte die die Vorsor...
von Newbie
23.10.16, 23:28
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Mehrheitsbeschluß in Erbengemeinschaft
Antworten: 1
Zugriffe: 496

Re: Mehrheitsbeschluß in Erbengemeinschaft

Folgende Situation, Nach dem Tod des Erblassers gilt es eine Imobilie zu veräußern . Erbberechtigt sind fünf Personen , vier leibliche Kinder und ein Enkelkind. Wenn jetzt fünf der vier Erben die Imobilie für eine Summe X verkaufen wollen kann die / der fünfte Erbe das verhindern ? Wenn ja wie ? Wi...
von Newbie
13.09.16, 22:34
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Zugewinngemeinschaft
Antworten: 4
Zugriffe: 710

Re: Zugewinngemeinschaft

Zitat aus dem §1384 Absatz 1 BGB: "Wird die Ehe geschieden, so tritt für die Berechnung des Zugewinns und für die Höhe der Ausgleichsforderung an die Stelle der Beendigung des Güterstandes der Zeitpunkt der Rechtshängigkeit des Scheidungsantrags." Eine Scheidung ist dann rechtshängig, wenn der Schei...