Die Suche ergab 7400 Treffer

von winterspaziergang
15.02.15, 17:55
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Notfall - wer entscheidet?
Antworten: 156
Zugriffe: 11036

Re: Notfall - wer entscheidet?

Interessieren würde mich jetzt nur noch, wie das nachfolgende Zitat in den Gesamtzusammenhang eingeordnet werden kann (bzw. ob es relevant ist oder nicht): ...Die Ablehnung eines „Notfallhilfeersuchens" kann erhebliche Probleme, insbesondere berufsrechtlicher Art mit sich bringen wie das rechtlich ...
von winterspaziergang
15.02.15, 17:52
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Notwendige Untersuchungen?
Antworten: 13
Zugriffe: 2294

Re: Notwendige Untersuchungen?

D...Dabei wurde seitens der Klinik offenbar versucht, alles mögliche - aus wirtschaftlichen Gründen (oder besser gesagt: Geldschneiderei) - abzurechnen. Unter anderem wurde an vier aufeinanderfolgenden Tagen jeweils eine CT des Kopfes durchgeführt – erscheint dies wirklich erforderlich? könnte erfo...
von winterspaziergang
15.02.15, 17:34
Forum: Mietrecht
Thema: Muss ich Miete für den ganzen Monat zahlen
Antworten: 16
Zugriffe: 831

Re: Muss ich Miete für den ganzen Monat zahlen

Ich habe einen ganz normalen Mietvertrag Da ich früher raus möchte stimmte mir der Vermieter zu Kommt mir also entgegen Die Kündigung wurde zum 31.03.2015 bestätigt DAFÜR will er aber schon zum 15.03.2015 rein Der Vermieter hätte auf die gesetzliche Kündigungsfrist, demnach 30.04. oder gar 31.05. b...
von winterspaziergang
15.02.15, 08:31
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Notfall - wer entscheidet?
Antworten: 156
Zugriffe: 11036

Re: Notfall - wer entscheidet?

Blador hat geschrieben:
Ich zitiere mich selbst; siehe Seite 1 (!!!):
Blador hat geschrieben:[...] Und nehmen wir weiter an, es würde sich um einen Arzt für Allgemeinmedizin handeln.
sorry, hab ich übersehen.
von winterspaziergang
15.02.15, 00:36
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Notfall - wer entscheidet?
Antworten: 156
Zugriffe: 11036

Re: Notfall - wer entscheidet?

Erfahren wir denn nun irgendwann einmal um welchen Notfall es sich gehandelt haben mag? Ohne diese Information kommt man hier wohl schlicht nicht weiter. Wenn Sie mir erklären, inwiefern diese Information relevant für die Beurteilung des vorliegenden Falls ist, gerne. Zudem weiß ich nicht, was Sie ...
von winterspaziergang
14.02.15, 09:31
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Notfall - wer entscheidet?
Antworten: 156
Zugriffe: 11036

Re: Notfall - wer entscheidet?

Dann sind wir uns ja einig. Es gibt keine allgemein gültige Antwort auf die Frage, zumal die Eingangsfrage offen lässt, was den Patienten zu einem "Notfall" macht und bei welchem Arzt er aufgeschlagen ist. Das Szenario, dass jemand blutend und mit letzter Kraft in die Praxis stürmt oder sich vor de...
von winterspaziergang
14.02.15, 09:04
Forum: Mietrecht
Thema: Lärm durch Handwerker (Radio)
Antworten: 2
Zugriffe: 494

Re: Lärm durch Handwerker (Radio)

Darf ein Handwerker sein Radio bei einer Renovierung in einer leeren Wohnung derart laut stellen, dass Mieter sich massiv gestört fühlen? Nach einer Beschwerde wurde das Radio noch lauter gestellt. Was könnte in diesem fiktiven Fall passieren? Die meisten Handwerker sind sehr direkte und praktisch ...
von winterspaziergang
14.02.15, 00:30
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fristlose Kündigung
Antworten: 6
Zugriffe: 567

Re: Fristlose Kündigung

Der hier beschriebene Fall ist aber völlig anders. Hier blieb der AN mehrere Wochen von der Arbeit fern (davon gehe ich aus, da von "weiteren AU's" geschrieben wurde), ist m.E. unklar. Nach der Darstellung rief er letzten Donnerstag 05.02. an und meldete sich krank. Am Freitag 06.02. zum Arzt, AU e...
von winterspaziergang
14.02.15, 00:15
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Notfall - wer entscheidet?
Antworten: 156
Zugriffe: 11036

Re: Notfall - wer entscheidet?

Ein Patient, der akute Schmerzen hat, ist also kein Schmerzpatient? :?: nein, ist er nicht. Einfach mal googeln. Das wären dann die chronischen Schmerzen. D'accord. Aber was ist mit chronischen Erkrankungen, die immer mal wieder zu extremen Schmerzen führen? Sind diese Schmerzen dann weniger dringe...
von winterspaziergang
13.02.15, 17:41
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Fristlose Kündigung
Antworten: 6
Zugriffe: 567

Re: Fristlose Kündigung

... AN war wegen starken Schmerzen nicht dazu in der Lage die AU´s zur Post zu bringen. Resultat: fristlose Kündigung Was sagt Ihr dazu? Lt. Internet muss in so einem Fall erstmal eine Abmahnung erfolgen. Dass die Gesamtumstände wichtig sein werden. Wenn der AG seinen AN gleich kündigt, weil die AU...
von winterspaziergang
13.02.15, 14:53
Forum: Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Thema: Notfall - wer entscheidet?
Antworten: 156
Zugriffe: 11036

Re: Notfall - wer entscheidet?

Allerdings halte ich die für unsere Zwecke für viel zu eng gefasst. Wenn ich z. B. starke Zahnschmerzen oder einen akuten Migräneanfall habe, befinde ich mich sicher nicht in akuter Lebensgefahr. Ich kann aber z. B. nicht arbeiten. Entsprechend würde ich erwarten, dass der Zahnarzt oder Neurologe, ...
von winterspaziergang
13.02.15, 13:07
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnbescheid zurückgesendet
Antworten: 29
Zugriffe: 2420

Re: Mahnbescheid zurückgesendet

"In ihrer Wohnung", wenn Sie da nicht wohnen, ist die Zustellung nicht erfolgt. Der TE schreibt aber Ich wohne seit 3 Jahren nicht mehr im Haus meiner Eltern . Dorthin wurde ein Mahnbescheid zugestellt. Diese hat meine Mutter entgegen genommen und aufgemacht. Da ich zu der Zeit nicht erreichbar war...
von winterspaziergang
13.02.15, 01:17
Forum: Mietrecht
Thema: Fristlose Kündigung
Antworten: 4
Zugriffe: 468

Re: Fristlose Kündigung

Ich wäre sehr dankbar über eine Antwort was ich nun am besten tun könnte , weil ich weiß nicht wie ich mein Haus heil aus dieser Geschichte raus bringe sowie meine Mutter ohne Anwalt und sonstige Behörden hier rausbekomme mfg Es ist nicht vorstellbar, dass der Vermieter/Eigentümer seine Mutter und ...
von winterspaziergang
13.02.15, 00:38
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Trennung vom Partner
Antworten: 116
Zugriffe: 4618

Re: Trennung vom Partner

OT: die Antwort, warum es diese "Ungleichheit" gibt, gibt jedes Biologiebuch der Wahl, alternativ ein Mediziner des Vertrauens Dass diese Ungleichheit aber keine x Wochen Pause (sondern nur 5 Tage) braucht zeigt die Realität http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/frankreich-justizministerin-nach-ge...
von winterspaziergang
12.02.15, 14:54
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Trennung vom Partner
Antworten: 116
Zugriffe: 4618

Re: Trennung vom Partner

Es könnte auch daran liegen, dass der Gesetzgeber das für Arbeitnehmerinnen mal direkt verboten hat. Im Sinne der Gleichberechtigung sollte der Gesetzgeber das Verbot am besten aufheben oder für beide gelten lassen... OT: die Antwort, warum es diese "Ungleichheit" gibt, gibt jedes Biologiebuch der ...