Die Suche ergab 66 Treffer

von eljogi
11.06.14, 16:10
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Paket beim Nachbarn abgegeben
Antworten: 38
Zugriffe: 1383

Re: Paket beim Nachbarn abgegeben

Nein, der Verkäufer kann keine Zustellung nachweisen. Der Versender stimmt dem Versandunternehmen in der Regel zu, an Ersatzempfänger zu liefern. Dafür ist er als Auftraggeber verantwortlich und kann das mit dem Versandunternehmen oder dem Ersatzempfänger klären. Den Käufer muss das nicht belasten. ...
von eljogi
11.06.14, 16:00
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Paket beim Nachbarn abgegeben
Antworten: 38
Zugriffe: 1383

Re: Paket beim Nachbarn abgegeben

Ich gehe in genanntem Fall von einem gewerblichen Verkäufer aus. Dieser trägt regelmäßig das Versandrisiko. Der Versand wird mit der Zustellung an den Empfänger abgeschlossen. Diese Zustellung hat nicht stattgefunden, der Versand ist somit nicht abgeschlossen und das Versandrisiko liegt weiterhin be...
von eljogi
11.06.14, 15:29
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Handwerker erschleichen Aufträge
Antworten: 9
Zugriffe: 732

Re: Handwerker erschleichen Aufträge

Es ist ja auch zweierlei Maß.

in einem Fall, ist der Vertrag selbst von Anfang an unwirksam, weil illegal (Schwarzarbeit),
in dem anderen Fall ist das Zustandekommen eines an sonsten wirksamen Vertrags beanstandet.
von eljogi
11.06.14, 14:51
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Haftung beim Autoverkauf an Händler
Antworten: 22
Zugriffe: 4747

Re: Haftung beim Autoverkauf an Händler

Die Frage bei nicht festgehaltenen Fehlern ist: Sind die Fehler entsprechend dem Zustandsbild, das im Kaufvertrag vereinbart ist? Dazu gehört auch das Alter oder die Laufleistung eines Fahrzeugs. Zugesicherte Eigenschaften müssen erfüllt sein. Nicht verändern darf sich der Gesamtcharakter des Objekt...
von eljogi
11.06.14, 14:16
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Verlängerung der Vertragslaufzeit durch Aussetzung?
Antworten: 3
Zugriffe: 195

Re: Verlängerung der Vertragslaufzeit durch Aussetzung?

Aber vielleicht die schriftliche Vereinbarung über die Auszeit. Die "Kündigungsfrist" sollte ohnehin nicht berührt werden. Ich denke gemeint ist die Vertragslaufzeit. Ob diese sich durch die Auszeit verlängert, ist nicht grundsätlich geregelt, sondern sollte sich aus den Verträgen ergeben. Normalerw...
von eljogi
11.06.14, 14:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: zeitarbeit
Antworten: 8
Zugriffe: 1203

Re: zeitarbeit

Der beschriebene Fall kann tatsächlich als "Vermittlung" gewertet werden. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Leihverhältnis und den Einstellungsangebot bei zeitlicher Nähe. Der neue Arbeitgeber und bisherige Vertragspartner des Entleihers würde zahlen müssen. In seltenen Fällen überni...
von eljogi
11.06.14, 13:25
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Defekte Klimaanlage, Werkstatt hat keinen Leihwagen
Antworten: 20
Zugriffe: 828

Re: Defekte Klimaanlage, Werkstatt hat keinen Leihwagen

Es ging nicht um einen Leihwagen ohne Klimaanlage. Sondern darum, dass der Wagen (mit Klimaanlage) erst in einigen Tagen zur Verfügung steht. Auch wurde eine umgehende Reparatur nicht abgelehnt. Nur der Leihwagen mitsamt seiner Klimaanlage ist eben nicht da. So ist der Kunde, welcher auf das Auto au...
von eljogi
11.06.14, 13:11
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Widerruf Rücksendung Fernabsatz aus dem Ausland
Antworten: 11
Zugriffe: 791

Re: Widerruf Rücksendung Fernabsatz aus dem Ausland

Der Betrag wurde ja rückerstattet. Es geht wohl nun um die Erstattung der Rücksendekosten. Auch wenn der Händler die BAnkdaten vorher nicht hatte. Man kann sie ihm doch nennen. Eine e-mail, mit angehängter Kopie der Versandquittung und den Bankdaten muss genügen. So könnte er den Vorgang sogar der S...
von eljogi
11.06.14, 13:05
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubsanspruch bei Kündigung in der Probezeit
Antworten: 18
Zugriffe: 582

Re: Urlaubsanspruch bei Kündigung in der Probezeit

Wenn sich auf die Kündigungsfrist der Probezeit berufen wird ist das korrekt.
Ich denke, dass in dem Fall auch die Urlaubsregelung der Probezeit zum tragen kommt.
Im Besoneren, wenn der letzte Monat nur zur Abgeltung des Urlaubsanspruchs verwendet werden sollte.
von eljogi
11.06.14, 12:51
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Dienstfahrzeug führen?
Antworten: 38
Zugriffe: 1993

Re: Dienstfahrzeug führen?

Wie bereits geschrieben, darf A ein Fahrzeug bei derartigen Zweifenl an der Sicherheit für Mensch und Sachwerten gar nicht führen. Er verweigert somit bei entsprechender Argumentation nicht die Arbeit, sondern lehnt eine Gefährdung zu Recht ab. Dabei ist es unerheblich, ob die Gründe für jedermann n...
von eljogi
11.06.14, 12:24
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubsanspruch bei Kündigung in der Probezeit
Antworten: 18
Zugriffe: 582

Re: Urlaubsanspruch bei Kündigung in der Probezeit

Da Dein Arbeitsverhältnis nach der Probezeit endet, gelten die Regeln für ein reguläres Arbeitsverhältnis.

Bedenke dies bitte auch dringend bei den bindenden Kündigungsfristen! Es ist KEINE Kündigung innerhalb der Probezeit. Auch wenn diese innerhalb der Probezeit vorgelegt wird.
von eljogi
10.06.14, 21:16
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Darf man Leute filmen?
Antworten: 12
Zugriffe: 544

Re: Darf man Leute filmen?

Es geht aber darum, dass es üblich und angeraten ist, jemandem, der seinen Namen nicht nennen mag, den Zutritt zu verweigern. Dadurch verhindert der Eigner nicht verantworlich die Durchführung der Tätigkeit. Der Dienstleister bleibt also verpflichtet, den Schaden zu regulieren. Sollte dieses ausschl...
von eljogi
10.06.14, 20:59
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Dienstfahrzeug führen?
Antworten: 38
Zugriffe: 1993

Re: Dienstfahrzeug führen?

A kann nicht nur, sondern ist sogar verpflichtet den AG auf seine Bedenken bzgl. der Fahrzeugführung hinzuweisen. Sollte A der Ansicht sein, das Fahrzeug nicht sicher und schadfrei führen zu können, ist es ihm schon per StVO verboten dieses zu tun. Da schlussendlich nur er für die Sicherheit verantw...
von eljogi
10.06.14, 20:41
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Rufbereitschaft ohne Vergütung?
Antworten: 11
Zugriffe: 4414

Re: Rufbereitschaft ohne Vergütung?

Wir können ohne weitere Details zu deinem Arbeitsvertrag nicht beurteilen, ob diese Arbeitsleistung wirklich nicht vergütet wird, oder sich bereits in deinem Vertrag wiederfindet.
Hierzu sind Angaben zu genannten Regelarbeitszeiten und Tätigkeitsbeschreibungen notwendig.
von eljogi
10.06.14, 20:23
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Pausenzeitenabzug bei Einzeldienst in kath. Einrichtung
Antworten: 3
Zugriffe: 305

Re: Pausenzeitenabzug bei Einzeldienst in kath. Einrichtung

Nein. Einem Mitarbeiter muss, je nach Beschäftigung und Vertrag, nicht grundsätzlich ermöglicht werden den Arbeitsplatz vollständig zu verlassen. Pause bedeutet nicht eine Beendigung der Arbeiszeit, sondern eine Unterbrechung zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit. Der MA muss die Möglichkeit ha...