Die Suche ergab 508 Treffer

von Stephan1
15.06.09, 16:43
Forum: Recht und Politik
Thema: Polizeikontrollen nach dem Kirchgang?
Antworten: 28
Zugriffe: 3835

Vielleicht war es ja sowas in der Art: http://www.newsclick.de/index.jsp/menui ... id/7450444
von Stephan1
14.06.09, 17:24
Forum: Recht und Politik
Thema: Polizeikontrollen nach dem Kirchgang?
Antworten: 28
Zugriffe: 3835

Irgendeinen Grund muss es ja geben, warum die Polizei dort immer kontrolliert und solange man den nicht kennt, kann man auch schlecht dazu was sagen. Ich würde erstmal spontan davon ausgehen, dass es keinen Zusammenhang zur Moschee gibt. Werden nur Leute in Fahrzeugen kontrolliert oder auch Fußgänge...
von Stephan1
26.05.09, 19:17
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Aufenthaltsort bei Arbeitsunfähigkeit
Antworten: 18
Zugriffe: 4504

Also das Argument, dass man wenn man krank (erkältet) ist, nicht mit der Bahn fahren können soll, weil das ja so anstrengend sei, ist mehr als hahnebüchen. Man setzt sich da in einen Sessel, wartet drei Stunden und ist dann da. Während der Zeit kann man sich ausruhen oder schlafen. Das ist nicht ans...
von Stephan1
21.05.09, 14:21
Forum: Reiserecht
Thema: DB Sitzplatzfehlbuchung-Trotzdem keine Erstattung
Antworten: 3
Zugriffe: 1108

Kann aus eigener Erfahrung (Ostern 2009) nur sagen, dass dort eigentlich auch noch ein Warnhinweis vor dem letzten Bestätigen kommt, wenn die gewünschten Plätze nicht mehr vorhanden sind. Nein, einen solchen Warnhinweis gibt es nur, wenn der Wunsch Abteil, Großraum oder Tisch (und früher auch Rauch...
von Stephan1
21.05.09, 12:56
Forum: Reiserecht
Thema: DB Sitzplatzfehlbuchung-Trotzdem keine Erstattung
Antworten: 3
Zugriffe: 1108

Moin Moin, es hilft, sich die Angaben auf der Buchungsmaske genau durchzulesen! Bei der Angabe Fensterplatz oder Handybereich handelt es sich lediglich um eine Präferenz, die NACH MÖGLICHKEIT erfüllt wird. Das steht da so schwarz auf weiß und zwar mehr als deutlich und nicht etwa im Kleingedruckten....
von Stephan1
05.05.09, 09:31
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Busfahrer zwingt zur Mitfahrt
Antworten: 9
Zugriffe: 1446

Re: Busfahrer zwingt zur Mitfahrt

Er öffnet sein Portemonnaie,findet sofort ein Zwei-Euro-Stück,und legt es auf den dem Tisch der Person B,die den Bus bedient.Da die zwei Euro natürlich nicht reichen, wendet sich Person A wieder seinem Portemonnaie entgegen,um das restliche Kleingeld herauszukramen.Erschreckend stellt er fest,er ha...
von Stephan1
04.05.09, 18:20
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Busfahrer zwingt zur Mitfahrt
Antworten: 9
Zugriffe: 1446

Gut,das Komma vor dem "und" ist aus Verwirrung der stetig wechselnden Rechtschreibreformen entstanden,das Zwei-Euro-Stück schmerzt wirklich in den Augen und,ja zugegeben,das Portmonee ist auch von alter Reform. Jaja,den Text hätte ich mir lieber nochmal durchlesen sollen. Grotesk ist es,eber es ist...
von Stephan1
03.05.09, 22:10
Forum: Reiserecht
Thema: (un)berechtigter vorwurf des schwarzfahrens
Antworten: 14
Zugriffe: 2405

Wenn bewiesen ist, dass der Fahrgast bezüglich seines Einsteigepunktes gelogen hat, ist das zwar kein Betrug, sondern vorsätzlich Leistungserschleichung, da gibts was mehr für als "nur" das erhöhte Beförderungsgeld. Doch! Genau das ist Betrug, weil der Fahrgast hier versucht, sich durch Vorspiegelu...
von Stephan1
03.05.09, 22:01
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Busfahrer zwingt zur Mitfahrt
Antworten: 9
Zugriffe: 1446

Also ich glaube kaum, dass der Busfahrer (so nennt man ugs. die Person, die einen Bus "befördert" - das nur mal so am Rande) sich in dem Moment irgendwelche Gesetze oder Vorschriften durch den Kopf hat gehen lassen. Der wird in dem Moment an andere Sachen (wie Einhaltung des Fahrplanes) gedacht habe...
von Stephan1
14.04.09, 19:26
Forum: Transport- und Speditionsrecht
Thema: Fahrpreiserstattung
Antworten: 6
Zugriffe: 3079

Re: Fahrpreiserstattung

1) Gilt das nur für Tickets der DB oder auch von regionalen Verkehrsunternehmen? 2) Gilt das nur für Züge oder auch für U-Bahnen und Straßenbahnen? 3) Weiter in diesem § ist von einem Tarif die Rede. Wo findet man den jeweils relevanten Tarif? Zu 1) Es gilt für alle Eisenbahnen im Sinne des AEG. Al...
von Stephan1
14.04.09, 17:23
Forum: Reiserecht
Thema: (un)berechtigter vorwurf des schwarzfahrens
Antworten: 14
Zugriffe: 2405

Was noch nicht erwähnt wurde: Wenn XY behauptet, erst in B eingestiegen zu sein, ist das keine Leistungserschleichung mehr, sondern Betrug. Folge: Eine deutlich höhere Strafe
von Stephan1
07.04.09, 13:20
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Frage zu vergessenem Bahnticket! Anzeige oder wie gehts weit
Antworten: 7
Zugriffe: 1061

Wenn der Kontrolleur nur ihren Namen, nicht aber ihre Anschrift notiert hat, dürfte da nichts weiter kommen. Also weder eine Fahrgeldrechnung, noch irgendwelche polizeilichen Ermittlungen. Dafür spricht auch die Aussage des Kontrolleurs, dass man es dabei belassen werde. Kontrolleure sind es (leider...
von Stephan1
06.04.09, 14:50
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Schwarzfahren
Antworten: 4
Zugriffe: 1467

1. Ja, ungültige Fahrausweise dürfen (bzw. müssen) eingezogen werden.
2. A wird um die 40 Euro nicht herumkommen, es sei denn, er bittet beim Verkehrsunternehmen um Verständnis aufgrund der außergewöhnlichen Situation und dort zeigt man sich kulant.