Die Suche ergab 214 Treffer

von Charly Kelly
07.04.16, 14:29
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbschaft Frage
Antworten: 5
Zugriffe: 409

Re: Erbschaft Frage

Ein Blick in § 2069 BGB könnte weiterhelfen. Kommt man dadurch zu der Annahme, dass die Kinder Ersatzschlußerben sind, ist dann noch zu klären, ob diese Einsetzung wechselbezüglich ist und damit eine Änderung nicht mehr möglich war. In der Thematik bin ich jedoch nicht mehr drin. Dies war eine Zeitl...
von Charly Kelly
06.04.16, 14:29
Forum: Betreuungsrecht
Thema: Entzug des Betreuungsmandats wegen fehlender Eignung
Antworten: 3
Zugriffe: 1624

Re: Entzug des Betreuungsmandats wegen fehlender Eignung

Bei der Entlassung selber ist der Betreute persönlich anzuhören wenn er der Entlassung widerspricht. Ansonsten ist er natürlich als Verfahrensbeteiligter auch am Verfahren zu beteiligen, insbesondere da er auch selber Rechtsmittel einlegen kann. Gegen die Entlassung ist die Beschwerde gegeben. Auch ...
von Charly Kelly
05.04.16, 19:03
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: nach Testamenteröffnung taucht nun 2.Testament auf
Antworten: 7
Zugriffe: 508

Re: nach Testamenteröffnung taucht nun 2.Testament auf

Bekommt er ja auch, er wird Alleinerbe. Vermächtnisse sind kein Erbe. Was genau gewollt ist, kann man ohne den genauen Wortlaut der Testamente zu kennen nicht sagen und selbst dann kommt es auf den weiteren Zusammenhang an.
von Charly Kelly
04.04.16, 21:39
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: erbschein 6 monate nach erbfall vom nachlassgericht gelöscht
Antworten: 21
Zugriffe: 1529

Re: erbschein 6 monate nach erbfall vom nachlassgericht gelö

Sie bringen da einiges an Verfahrenswegen durcheinander, aber man muss sich da auch nicht auskennen. Sie haben aber doch einen Anwalt, warum fragen Sie nicht den? stellte der vormund den antrag auf nachträgliches ausschlagen des erbes,wegen "nicht wissens der verschuldung". Das ist kein Antrag, sond...
von Charly Kelly
04.04.16, 21:26
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbfolge, Kinder der Geschwister
Antworten: 7
Zugriffe: 531

Re: Erbfolge, Kinder der Geschwister

Nein. Ein Cousin wäre Erbe Dritter Ordnung, ebenso dessen Kinder. Neffen und Nichten sind aber Erben 2. Ordnung und die Erben mit.
von Charly Kelly
03.04.16, 20:51
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbfolge, Kinder der Geschwister
Antworten: 7
Zugriffe: 531

Re: Erbfolge, Kinder der Geschwister

Das ist falsch. Ohne Testament erben die Neffen und Nichten (vorausgesetzt die Eltern der Frau und ihre Geschwister leben nicht mehr) zusammen mit dem Ehemann (§ 1931 BGB).
von Charly Kelly
30.03.16, 11:51
Forum: Sozialrecht
Thema: Frage zum Erbe
Antworten: 16
Zugriffe: 1419

Re: Frage zum Erbe

Baden-57 hat geschrieben:Ohne Erbschein wird seltenst eine Bank in das Risiko gehen;
Nach meinen Erfahrung überweisen sehr viele Banken im Todesfall Beerdigungskosten nach Vorlage der Rechnungen direkt an die Beerdigungsinstitute, Erbschein hin oder her.
von Charly Kelly
29.03.16, 13:58
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändungsgrenze Werkvertrag
Antworten: 7
Zugriffe: 934

Re: Pfändungsgrenze Werkvertrag

Bedeutet dies, dass Selbständige generell keinen Pfändungsschutz geniessen und voll gepfändet werden können? In diesem Fall betrifft dies eine alleinerziehende Mutter. Diese wäre also in dem Fall gezwungen die Selbständige Arbeit aufzugeben (da nach Lohn-Pfändung null Lohn)? Ist das nicht unlogisch...
von Charly Kelly
26.03.16, 18:23
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Teilerben - Zugriff auf Konten
Antworten: 18
Zugriffe: 921

Re: Teilerben - Zugriff auf Konten

Oh, der böse Mensch hat mich gemeldet. Ich zittere. Viel Spass noch. Im Gegensatz zu Ihnen weiss ich allerdings was rechtlich möglich ist und was nicht, aber dann warten Sie halt weiter noch 10 Jahre auf den Erbteil und gut is es.
von Charly Kelly
25.03.16, 21:40
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Teilerben - Zugriff auf Konten
Antworten: 18
Zugriffe: 921

Re: Teilerben - Zugriff auf Konten

Das ist nicht möglich. Wenn die Abstammung nicht durch Urkunden nachgewiesen ist, ist für diese Person nicht die Höhe der Quote fraglich, sondern ob sie überhaupt erbt. Dies betrifft jedoch eben doch Ihren Fall, denn wenn die Person an sich fraglich ist, ist ein anderes Vorgehen möglich, als wenn di...
von Charly Kelly
25.03.16, 17:25
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Teilerben - Zugriff auf Konten
Antworten: 18
Zugriffe: 921

Re: Teilerben - Zugriff auf Konten

Danke für die Antwort! (wobei ich mir das bei gesetzlicher Erbfolge nicht vorstellen kann, stehen die Personen fest, stehen da auch die Quoten fest) Das ist tatsächlich so, da eine entscheidende Geburtsurkunde unauffindbar ist. Was bisher gefühlt Familie war, ist es gerichtlich nun nicht mehr. Es k...
von Charly Kelly
25.03.16, 12:27
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Teilerben - Zugriff auf Konten
Antworten: 18
Zugriffe: 921

Re: Teilerben - Zugriff auf Konten

Es besteht die Möglichkeit einen gemeinschaftlichen Erbschein ohne Quoten zu beantragt wenn die Gruppe C von der Zusammensetzung her feststeht und nur Streit über die Quoten besteht (wobei ich mir das bei gesetzlicher Erbfolge nicht vorstellen kann, stehen die Personen fest, stehen da auch die Quote...
von Charly Kelly
21.03.16, 13:49
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Beklagter stirbt während Prozess - Erben schlagen aus
Antworten: 10
Zugriffe: 2050

Re: Beklagter stirbt während Prozess - Erben schlagen aus

Der Nachlass muss zahlen. Für die unbekannten Erben wird ein Nachlasspfleger zu bestellen sein. Wenn kein Geld im Nachlass ist, wird eben nicht gezahlt werden können.
von Charly Kelly
15.03.16, 14:58
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Gemeinschaftliches Testament von Nichteheleuten
Antworten: 32
Zugriffe: 1389

Re: Gemeinschaftliches Testament von Nichteheleuten

Man klagt nicht, sondern beantragt einen Erbschein mit dem Inhalt den man für richtig hält. Wird der Antrag zurückgewiesen kann man dagegen Beschwerde zum Oberlandesgericht einlegen.
von Charly Kelly
11.03.16, 07:32
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Gemeinschaftliches Testament von Nichteheleuten
Antworten: 32
Zugriffe: 1389

Re: Gemeinschaftliches Testament von Nichteheleuten

Hi! Das Testament wurde Handschriftlich von meinem Cousin geschrieben, beide haben es unterschrieben und es ist auch Datum und Ort darauf verzeichnet. Was ichh nicht verstehe, es kommt doch der Wille beider zum Ausdruck, sollte das nicht das entscheidende sein? Der Wille käme auch zum Ausdruck, wen...