Die Suche ergab 214 Treffer

von Charly Kelly
03.03.16, 19:42
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Frage zum Erbschein
Antworten: 7
Zugriffe: 584

Re: Frage zum Erbschein

Ist es richtig, dass der Erbschein nur nach dem Wert des Hauses berechnet werden kann, oder gilt diese Regelung nicht mehr, da es die Gesetzesänderung per 1.8.2013 gab? Letzteres. Die Regelung wurde gestrichen. Muss die eidesstaatliche Erklärung gemacht werden? Wenn das Nachlassgericht nicht drauf ...
von Charly Kelly
02.03.16, 10:31
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Kostenfestsetzung bei Anerkenntnisurteil
Antworten: 7
Zugriffe: 1035

Re: Kostenfestsetzung bei Anerkenntnisurteil

Hallo wozu die Aufregung? Wenn Sie der Meinung sind er sei nicht zu entwerten dann lassen Sie es halt bleiben. Sollte der vollstreckbare Kostenfestsetzungbeschluss in der Post verloren gehen können Sie ja einen neuen als 2. Ausfertigung beantragen und den alten für kraftlos erklären lassen. Es ist ...
von Charly Kelly
02.03.16, 10:28
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erblasser & dessen Erbe verstorben - FRISTEN
Antworten: 10
Zugriffe: 822

Re: Erblasser & dessen Erbe verstorben - FRISTEN

Frage: Hätten die Kinder von Reiner, als dessen Abkömmlinge an dem Testament von Hans partizipiert, wenn Reiner das Testament noch nicht in den Händen gehalten hätte? Also noch nicht den offiziellen Nachweis über die Aushändigung des Testamentes von Hans erhalten hätte? Ja. Dazu sollte erstmal klar...
von Charly Kelly
02.03.16, 08:14
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Kostenfestsetzung bei Anerkenntnisurteil
Antworten: 7
Zugriffe: 1035

Re: Kostenfestsetzung bei Anerkenntnisurteil

...und diese nach Zahlung entwertet im Original an die Gegenseite übersenden. Da kriege ich immer nen Hals bei. Dieser entwertet Quatsch lässt sich nicht austreiben. :D Zwar ist der Titel (Ausfertigung) auszuhändigen, aber man muss gar nix entwerten, weil es a. keine gesetzliche Vorschrift dazu gib...
von Charly Kelly
23.02.16, 09:50
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erblasser & dessen Erbe verstorben - FRISTEN
Antworten: 10
Zugriffe: 822

Re: Erblasser & dessen Erbe verstorben - FRISTEN

Was geschieht, wenn die Kinder das Erbe von Ihrem Vater ausschlagen, weil die Schulden von Ihrem Vater zu hoch sind? Dann erben sie weder nach ihrem Vater, noch erhalten sie den im Nachlass des Vaters enthaltenen Nachlass des Hans. Können die Kinder das Erbe von Ihrem Vater Reiner ausschlagen und a...
von Charly Kelly
19.02.16, 12:51
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Probleme mit Nachlassverwalter
Antworten: 5
Zugriffe: 389

Re: Probleme mit Nachlassverwalter

(laut Nachlassverwalter -schriftlich). Also hat sich der Nachlassverwalter doch gemeldet? Letzen Endes gibt es 2 Möglichkeiten: Hinfahren oder Ausschlagen. Einen Nachlassverwalter wird es nicht geben, sondern wenn einen Nachlasspfleger. Das der verpflichtet wäre email oder Telefonnummer mitzuteilen...
von Charly Kelly
17.02.16, 20:23
Forum: Verbraucherrecht
Thema: ARD ZDF Beitragsservice - Briefe nicht erhalten
Antworten: 19
Zugriffe: 1258

Re: ARD ZDF Beitragsservice - Briefe nicht erhalten

Guckst du Na ja. Gewonnen hat er damit gar nichts. Er hat jeden Monat die Arbeit zum Amtsgericht zu gehen und danach muss er dem Beitragsservice nachweislich über die Hinterlegung informieren damit er evtl. schuldbefreiend leistet. Der Beitragsservice kann sich dagegen die Gelder von da einfach übe...
von Charly Kelly
12.02.16, 12:41
Forum: Immobilienrecht
Thema: Mindestgroesse eines eintragungsfaehigen Grundstuecks
Antworten: 24
Zugriffe: 1846

Re: Mindestgroesse eines eintragungsfaehigen Grundstuecks

moin, gibt es eine Mindestgroesse fuer ein Grundstueck, welches man ins Grundbuch eintragen bzw. belassen will/darf? Annahme: Man hat ein 1001m² grosses Grundstueck und verkauft davon 1.000m². Verbleibt sodann der 1m² im Grundbuch? Oder man verkauft, ums auf die Spitze zutreiben, 1.000,99m² und es ...
von Charly Kelly
11.02.16, 16:15
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Immobilie im Erbfall
Antworten: 49
Zugriffe: 1733

Re: Immobilie im Erbfall

Wenn sich die Parteien im Verteilungstermin nicht einigen, hinterlegt das Gericht. Kann man auch ergoogeln.
von Charly Kelly
11.02.16, 14:34
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Immobilie im Erbfall
Antworten: 49
Zugriffe: 1733

Re: Immobilie im Erbfall

Es wird erstmal nur das Grundstück zu Geld gemacht. Wenn man sich dann nicht gütlich auf eine Auszahlung einigen kann, hinterlegt das Versteigerungsgericht den Betrag und man "darf" sich gegenseitig noch verklagen.
von Charly Kelly
11.02.16, 12:04
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Immobilie im Erbfall
Antworten: 49
Zugriffe: 1733

Re: Immobilie im Erbfall

Die Quelle bringt uns, mangels Bestimmtheit, nicht richtig weiter: Wer hat das Wahlrecht zwischen den Varianten? Wo sind diese Varianten gesetzlich normiert worden? Bezeichnend ist bereits die Tatsache, daß eine Internetsuche zu "kleinen Antrag" "großen Antrag" in Verbindung mit Teilungsversteigeru...