Die Suche ergab 101 Treffer

von Julius Stranz
19.09.16, 20:44
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Zuschlagdbrschluss anfordern - erfährt der Schuldner davon?
Antworten: 4
Zugriffe: 533

Re: Zuschlagdbrschluss anfordern - erfährt der Schuldner dav

Hallo, danke für die Antwort. Es geht mir aber eigentlich darum ob der Schuldner vom Vollstreckungsgericht mitgeteilt bekommt wenn der Gläubiger lediglich eine vollstreckbare Ausfertigung des TItels anfordert oder ob er erst bei der tatsächlichen Vollstreckung davon erfährt. Es geht um einen Hypothe...
von Julius Stranz
19.09.16, 19:07
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Zuschlagdbrschluss anfordern - erfährt der Schuldner davon?
Antworten: 4
Zugriffe: 533

Zuschlagdbrschluss anfordern - erfährt der Schuldner davon?

Hallo

Angenommen ein Gläubiger fordert die vollstreckbare Ausfertigung eines Zuschlagsbeschlusses an , erfährt der Schuldner das dann vom Amtsgericht?

Oder wird zur Verhinderung der Vollstreckungsvereitelung geschwiegen?
von Julius Stranz
10.09.16, 21:44
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Art der Rückübertragung zuviel gepfändeter Beträge
Antworten: 2
Zugriffe: 456

Re: Art der Rückübertragung zuviel gepfändeter Beträge

Interessant. Dann müsste also der Teilgläubiger, der die Mehrfachpfändung zu verantworten hat, lediglich die Verfahrenskosten der (verlängerten) Vollstreckungsabwehrklage fürchten und keine Massenpfändung im Wert der Überpfändung in sein Privatvermögen, richtig?
von Julius Stranz
10.09.16, 15:43
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Art der Rückübertragung zuviel gepfändeter Beträge
Antworten: 2
Zugriffe: 456

Art der Rückübertragung zuviel gepfändeter Beträge

Hallo, angenommen, es ist durch Mehrpfachpfändungen zu einer Überpfändung gekommen. Da die Forderung aber einer (zerstrittenen) Gläubigergemeinschaft zusteht wurden die Beträge zunächst bei Gericht hinterlegt. Angenommen, der Schuldner macht eine (verlängerte) Vollstreckungsabwehrklage und diese ist...
von Julius Stranz
19.07.16, 22:13
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Versteuerung vererbte Forderung
Antworten: 2
Zugriffe: 379

Re: Versteuerung vererbte Forderung

Angenommen eine zunächst als uneinbringlich eingestufte Forderung kann ein paar Jahre später doch noch eingebracht werden, ist dann eine nachträgliche Versteuerung notwendig?
von Julius Stranz
18.07.16, 06:15
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Versteuerung vererbte Forderung
Antworten: 2
Zugriffe: 379

Versteuerung vererbte Forderung

Guten Tag, angenommen, jemand erbt von seinen Eltern eine titulierte Forderung gegen einen Schuldner, kann diese aber erst Jahre später verwirklichen, wann muss er diese dann vererbschaftssteuern? Wenn der Erbfall eintritt, wenn die Forderung verwirklicht wird oder ist sogar Verjährung oder ähnliche...
von Julius Stranz
05.07.16, 10:45
Forum: Insolvenzrecht
Thema: Vollstreckung grundbuchlich gesicherte Forderung
Antworten: 1
Zugriffe: 504

Vollstreckung grundbuchlich gesicherte Forderung

Guten Tag

Angenommen man hätte ca. 3 Jahre vor Insolvenzbeginn eine Hypothek des späteren Insolvenzschuldners und gepfändet kann der Insolventverwalter dann bei Insolvenzbeginn die Aufhebung des Pfübs und die Rückgabe der Hypothek fordern?
von Julius Stranz
01.07.16, 10:55
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Feststellungsklage und Versäumnisurteil
Antworten: 17
Zugriffe: 1366

Re: Feststellungsklage und Versäumnisurteil

Nachtrag:

Das Urteil soll auch als Beweis für eine mögliche Räumungsklage dienen. Reicht dann der Tenor aus?
von Julius Stranz
01.07.16, 10:10
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Feststellungsklage und Versäumnisurteil
Antworten: 17
Zugriffe: 1366

Re: Feststellungsklage und Versäumnisurteil

Sehr schön das ist mal eine eindeutige Antwort. Vielen Dank!
von Julius Stranz
01.07.16, 09:59
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mehrfachpfändung und Verjährung
Antworten: 11
Zugriffe: 2627

Re: Mehrfachpfändung und Verjährung

Der Witz besteht darin dass in der neuen Hypothek der ursprüngliche Schuldner gar nicht mehr aufgelistet ist. Es ist also anhand des aktuellen Grundbuch gar nicht mehr nachvollziehbar dass der Schuldner noch Ansprüche daran hatte. Die Annahme wäre dass das Versteigerungsgericht die Forderung gegen d...
von Julius Stranz
30.06.16, 22:28
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mehrfachpfändung und Verjährung
Antworten: 11
Zugriffe: 2627

Re: Mehrfachpfändung und Verjährung

Ok, ich verstehe nicht wie es jetzt immer noch zu Missverständnissen kommen konnte, daher nochmal die allerausführlichste Version: Gläubiger G hat eine Forderung von sagen wir 10.000 € gegen Schuldner S. Schuldner S hat im Grundbuch von Eigentümer E noch eine Hypothek über 10.000€ stehen. G pfändet ...
von Julius Stranz
30.06.16, 21:08
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mehrfachpfändung und Verjährung
Antworten: 11
Zugriffe: 2627

Re: Mehrfachpfändung und Verjährung

Nochmal Klarifizierung:

Das Grundstück gehörte nicht dem Schuldner sondern einem Dritten. Der Schuldner hatte selbst eine Forderung gegen den Dritten die per Hypothek abgesichert war. Diese Hypothek hatte der Gläubiger dem Schuldner zur eigenen Vollstreckung gepfändet.
von Julius Stranz
30.06.16, 20:11
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mehrfachpfändung und Verjährung
Antworten: 11
Zugriffe: 2627

Re: Mehrfachpfändung und Verjährung

Klarifizierung: Der Gläubiger hatte mit seiner Fordernung eine dem Schuldner gehörende Hypothek gepfändet. Die Zwangsversteigerung bei der der Ersteher nicht vollständig bezahlte führte dazu dass eine neue Hypothek eingetragen wurde und zwar für den Gläubiger, der die vorherige Hypothek gepfändet ha...