Die Suche ergab 101 Treffer

von Julius Stranz
27.03.16, 00:28
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertrag - Nebenkostenvereinbarung korrigieren
Antworten: 6
Zugriffe: 602

Re: Mietvertrag - Nebenkostenvereinbarung korrigieren

Der vollständige Text lautet im Prinzip Mietvertrag Herr Sowieso mietet ab dem <Datum> das möblierte Zimmer 3. Etage rechts unter der Adresse < Adresse >. DIe Miete setzt sich wie folgt zusammen: Grundmiete: XXX € Heizung: YYY € Monatliche Vorauszahlung für Wasser, Abwasser und sonstige Betriebskost...
von Julius Stranz
26.03.16, 21:52
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertrag - Nebenkostenvereinbarung korrigieren
Antworten: 6
Zugriffe: 602

Re: Mietvertrag - Nebenkostenvereinbarung korrigieren

Die Nebenkosten sind im Mietvertrag (handschriftlich, kaum eine halbe Seite lang) nur im folgenden Satz zur Aufschlüsselung der monatlichen Zahlung erwähnt: "Monatliche Vorauszahlung für Wasser, Abwasser und sonstige Betriebskosten: <aufgeschlüsselter Betrag>" Der Vermieter war wohl gesundheitlich s...
von Julius Stranz
26.03.16, 21:29
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertrag - Nebenkostenvereinbarung korrigieren
Antworten: 6
Zugriffe: 602

Mietvertrag - Nebenkostenvereinbarung korrigieren

Guten Abend, habe hier auf Vermieterseite einen Mietvertrag bei dem die Nebenkosten nicht explizit aufgeschlüsselt wurden (also auf welche Nebenkosten sich die Vorauszahlung bezieht), auch kein Verweis auf die gesetzlichen Bestimmungen. Der Mieter droht nun damit deswegen überhaupt keine Nebenkosten...
von Julius Stranz
25.03.16, 01:18
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Hypothek, dingliches und persönliches Recht
Antworten: 5
Zugriffe: 811

Re: Hypothek, dingliches und persönliches Recht

Ok, also dann verstehe ich den §118 wie folgt: - B hat einen zunächst rein dinglichen Anspruch aus seiner Grundschuld, sagen wir über 50.000€. - Durch die Zwangsversteigerung würde A einen dinglichen und persönlichen Anspruch gegen den Ersteher auf Zahlung des Kaufpreises erhalten. - Der §118 wirkt ...
von Julius Stranz
24.03.16, 20:00
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Hypothek, dingliches und persönliches Recht
Antworten: 5
Zugriffe: 811

Re: Hypothek, dingliches und persönliches Recht

Ähem...heißt das jetzt ja oder nein? Mir ist schon klar, dass eine dingliche Forderung auf den Ersteher übertragen wird, sonst könnte man ja gar nicht neuversteigern, und dass, wenn ein Recht mit einer persönlichen Forderung gepfändet wurde, diese persönliche Forderung sich nach der Übertragung auch...
von Julius Stranz
23.03.16, 21:53
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Hypothek, dingliches und persönliches Recht
Antworten: 5
Zugriffe: 811

Hypothek, dingliches und persönliches Recht

Guten Abend, folgender fiktiver Fall: A hat ein Grundstück. B, ein ehemaliger Miteigentümer, hat noch eine Grundschuld als Fremdgrundschuld darin stehen. Dabei handelt es sich um eine von B abbezahlte Bausparkassengrundschuld die er sich von der Bausparkasse hat zurückübertragen lassen. Es kommt zur...
von Julius Stranz
14.02.16, 13:52
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckungsabwehklage für andere führen
Antworten: 8
Zugriffe: 734

Re: Vollstreckungsabwehklage für andere führen

Pfändung war vor Zwangsversteigerung eingetragen. Meine Idee ist, dass das Versteigerungsgericht eine Befriedigungswirkung nach §118 ZVG Absatz 2 angenommen hat und deshalb die Hypothek gleich dem Gläubiger gegeben hat. Der Betrag war jedenfalls ausreichend um die EGS komplett zu pfänden. Das bei de...
von Julius Stranz
12.02.16, 17:18
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckungsabwehklage für andere führen
Antworten: 8
Zugriffe: 734

Re: Vollstreckungsabwehklage für andere führen

Hallo

Weil der neue Eigentümer sein Gebot auch nicht bezahlt hat. Nur eben die 10 % Sicherheit. DAHER forderungsübertragung nach 118 zvg und Eintragung von Sicherungshypotheken über die Restvaluta.
von Julius Stranz
12.02.16, 11:50
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Forderungsübertragung nach §118 ZVG
Antworten: 1
Zugriffe: 529

Forderungsübertragung nach §118 ZVG

Hallo,

angenommen ein Recht wird auf einen nichtzahlenden Ersteher nach §118 ZVG übertragen und dieses Recht war mit der persönlichen Forderung eines Dritten gepfändet, geht dann die *persönliche* Forderung des Dritten auch auf den Ersteher über?
von Julius Stranz
12.02.16, 11:14
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckungsabwehklage für andere führen
Antworten: 8
Zugriffe: 734

Re: Vollstreckungsabwehklage für andere führen

Ich verstehe nicht wo die Unklarheit liegt aber ich kann gerne noch einmal formulieren. - A ist Hauseigentümer mit Eigentümergrundschuld. Gläubiger pfändet die EGS. - Es kommt zur Zwangsversteigerung bei der etwas Geld auf die Grundschuld fließt. Für den Restwert wird eine Hypothek eingetragen die n...
von Julius Stranz
11.02.16, 10:47
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Befriedigungswirkung nach 118 ZVG
Antworten: 1
Zugriffe: 477

Befriedigungswirkung nach 118 ZVG

Guten Tag,

können Sie mir sagen ab welchem Zeitraum die 3-Monatsfrist nach §118 Abs. 2 ZVG gilt nach der die Befriedigungswirkung endgültig eintritt? Verteilungstermin? Oder erst wenn verteilt wurde und die Hypothek für die übertragene Forderung eingetragen wurde?

Danke!
von Julius Stranz
10.02.16, 18:52
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Zwangsversteigerung Einstellung betreibender Gläubiger
Antworten: 6
Zugriffe: 902

Re: Zwangsversteigerung Einstellung betreibender Gläubiger

Also gäbe es außer in Szenarien wo sich das geringste Gebot ändert keinen Grund einen Termin abzusagen oder?
von Julius Stranz
09.02.16, 21:45
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Zwangsversteigerung Einstellung betreibender Gläubiger
Antworten: 6
Zugriffe: 902

Re: Zwangsversteigerung Einstellung betreibender Gläubiger

Eben weil er hofft das Verfahren verschleppen zu können.

Wenn er nur 1000 € bei einem Haus hinlegen muss und dafür 4 Monate weiter ist ist das billiger als Miete.
von Julius Stranz
09.02.16, 21:42
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckungsabwehklage für andere führen
Antworten: 8
Zugriffe: 734

Re: Vollstreckungsabwehklage für andere führen

Zwangsversteigerung ist 4 Jahre her.

Es geht nicht um die Abwehr der Versteigerung durch die der Kläger das Haus verloren hat sondern die Versteigerung gegen den neuen Eigentümer.
von Julius Stranz
08.02.16, 16:48
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Vollstreckungsabwehklage für andere führen
Antworten: 8
Zugriffe: 734

Vollstreckungsabwehklage für andere führen

Hallo, kann ein ehemaliger Grundstückseigentümer gegen seinen ehemaligen Gläubiger ein Verfahren zur Unzulässigkeitserklärung der Vollstreckung aus einer Hypothek führen deren Schuldner er nicht mehr ist und die in einem Haus steht das ihm nicht mehr gehört? Oder muss das der neue Eigentümer in eige...