Die Suche ergab 2710 Treffer

von Kurt Knitz
18.02.09, 20:02
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Handy in der Schule - Diskussion der Rechtslage
Antworten: 38
Zugriffe: 4205

Hallo Klaus, Ich sehe aber keinen Grund für ein Verbot im übrigen. Durchaus vernünftige Motive könnten sein: Die Schüler sollen nicht durch SMS-Checken, -Lesen und -Schreiben vom Unterricht abgelenkt werden. Handys sind extreme Status-Symbole. Sie bringen die Kids noch viel stärker als Markenklamott...
von Kurt Knitz
17.02.09, 16:45
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Handy in der Schule - Diskussion der Rechtslage
Antworten: 38
Zugriffe: 4205

Hallo Tom, ja, die Lehrerin hat natürlich auch gute Gründe dafür, die Mitnahme verbieten zu wollen. Dir fallen bestimmt noch mehr Möglichkeiten als mir ein, was man mit Handys alles für Unfug anstellen kann, wie man sie zum Angeben benutzen kann etc. Ideal wäre, wenn ihr euch mit der Lehrerin auf Re...
von Kurt Knitz
17.02.09, 15:30
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Handy in der Schule - Diskussion der Rechtslage
Antworten: 38
Zugriffe: 4205

Hallo Tom,

das hängt von der Schulordnung der einzelnen Schule und den Weisungen der aufsichtführenden Lehrer ab. Die Mitnahme darf nicht verboten werden, aber die Benutzung. Und bei der ersten unbefugten Benutzung kann das Handy für den Rest der Klassenfahrt eingezogen werden.

Schöne Grüße
Kurt
von Kurt Knitz
17.02.09, 15:16
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Handy in der Schule - Rechtslage
Antworten: 0
Zugriffe: 46927

Handy in der Schule - Rechtslage

Hallo, immer wieder wird hier im Forum über die Rechtslage bezüglich der Nutzung von Handys (und anderen elektronischen Geräten) an Schulen diskutiert: 13.02.2009 Handy Einzug für mehrere Tage 04.11.2008 Schule und Handy Rechtslage? 13.09.2008 geklautes hand, haftung der schule? 06.08.2008 Handy in ...
von Kurt Knitz
17.02.09, 15:02
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Handy in der Schule - Diskussion der Rechtslage
Antworten: 38
Zugriffe: 4205

Hallo Roni, vielen Dank für den Hinweis! Dann will ich mal wieder inhaltlich etwas zum eigentlichen Thema beitragen: Der baden-württembergische Kultusminister Rau hat ja in einer Antwort auf eine Anfrage im Landtag relativ klar seine Interpretation der Rechtslage dargelegt: Landtag von Baden-Württem...
von Kurt Knitz
17.02.09, 12:48
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Handy in der Schule - Diskussion der Rechtslage
Antworten: 38
Zugriffe: 4205

Hallo Klaus "Dipl.-Sozialarbeiter",

ich wollte dir eine PN schicken, aber ich kriege sie immer nur in den Postausgang, die müsste doch eigentlich unter "Gesendete Nachrichten" erscheinen, oder? Hast du heute eine PN von mir erhalten?

Schöne Grüße
Kurt
von Kurt Knitz
15.02.09, 07:32
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Handy in der Schule - Diskussion der Rechtslage
Antworten: 38
Zugriffe: 4205

Handy in der Schule - Diskussion der Rechtslage

Hallo,

das ist der Thread, um über die im

Beitrag "Handy in der Schule - Rechtslage"

zusammengefassten Rechtsgrundlagen "Handy in der Schule" zu diskutieren.

Viel Spaß!
Kurt
von Kurt Knitz
21.12.08, 00:24
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Pflicht, Namensschild zu tragen
Antworten: 19
Zugriffe: 6083

Hallo Klaus, zunächst ist ein Vergleich zum Arbeitsverhältnis unpassend, weil Schüler in einem öffentlich-rechtlichen Gewaltverhältnis stehen. Der missverständliche Begriff "besonderes Gewaltverhältnis" wird heute oft durch den Begriff Sonderrechtsverhältnis ersetzt. Und in einem Sonderrechtsverhält...
von Kurt Knitz
13.12.08, 17:06
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Pflicht, Namensschild zu tragen
Antworten: 19
Zugriffe: 6083

Hallo BaW, rechtlich sollte das kein Problem sein, wenn die Schulkonferenz die Maßnahme korrekt (d.h. mit rechtzeitiger schriflticher Einladung und eigenem Tagesordnungspunkt mit Beschlussvorlage) als eine Regelung in der Schul- und Hausordnung beschließt. Der Eingriff in die Persönlichkeitsrechte d...
von Kurt Knitz
05.12.08, 14:36
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Kollektivstrafen in Schleswig Holstein an einer Realschule
Antworten: 5
Zugriffe: 2743

Hallo, die Lehrer werden argumentieren, dass eine Schule kein juristisches Strafverfahren ist und eine kollektive erzieherische Maßnahme keine Strafe im juristischen Sinn, allenfalls im umgangssprachlichen. Also werden sie sich nicht darum scheren, dass Kollektivhaftung rechtsstaatswidrig ist. Schön...