Die Suche ergab 2886 Treffer

von Lucky
03.02.17, 20:12
Forum: Immobilienrecht
Thema: Beschlusskompetenz ??
Antworten: 4
Zugriffe: 454

Re: Beschlusskompetenz ??

Besten Dank.
Lucky
von Lucky
03.02.17, 16:21
Forum: Immobilienrecht
Thema: Beschlusskompetenz ??
Antworten: 4
Zugriffe: 454

Re: Beschlusskompetenz ??

Ein Beschluss zur Änderung der TE ist nur eine Absichtserklärung und hat keine Bindung. Erst wenn jeder Eigentümer und Grundpfandrechtsgläubiger vor einem Notar die Änderung der TE beurkundet hat, ist, nach Eintragung im Grundbuch, die Teilungserklärung geändert. Das deckt sich mit meiner Rechtsauf...
von Lucky
03.02.17, 13:08
Forum: Immobilienrecht
Thema: Beschlusskompetenz ??
Antworten: 4
Zugriffe: 454

Beschlusskompetenz ??

In einer 9-Parteien-WEG werden die Nutzflächen im Dachspitz der drei DG-Wohnungen in Wohnflächen umgewidmet. Baugenehmigung vorhanden. Die drei DG-Eigentümer bezahlen die baurechtlich erforderlichen Änderungen wie Notausstieg und Fluchtweg übers Dach. Soweit alles geregelt. Die WEG beschließt einsti...
von Lucky
17.01.17, 18:32
Forum: Immobilienrecht
Thema: Frage zu ZVG Amtsgericht Zwangsversteigerung
Antworten: 25
Zugriffe: 3548

Re: Frage zu ZVG Amtsgericht Zwangsversteigerung

Das Vorrecht vor der Grundschuld der Bank ist begrenzt: "Maximaler Vorrechts-Höchstbetrag § 10 Abs. 1 Nr. 2 S. 3 ZVG legt fest, dass das Vorrecht der Rangklasse 2 auf Beträge i.H.v. nicht mehr als 5 Prozent des nach § 74a Abs. 5 ZVG festgesetzten Verkehrswerts begrenzt ist. Dies soll den Vorrang in ...
von Lucky
17.01.17, 18:24
Forum: Immobilienrecht
Thema: Eintragung Auflassungsvormerkung
Antworten: 16
Zugriffe: 2059

Re: Eintragung Auflassungsvormerkung

Danke - und wenn Abteilung III leer ist , droht keine Gefahr ? Normalerweise nicht. Es sei denn, es besteht ein Vorkaufsrecht, das ausgeübt wird. oder es ist noch ein Niessbrauchsrecht in der II. Abt. zu löschen. Hab grad meine Glaskugel verlegt - Sorry. Deshalb gilt der Hinweis von khmlev: Abwarte...
von Lucky
15.01.17, 19:19
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Elektro-Notdienst Abzocke?
Antworten: 11
Zugriffe: 1283

Re: Elektro-Notdienst Abzocke?

Stimmt, ist wohl Verbraucherrecht. Sorry.
Ich hab die Frage bei Verbraucherrecht erneut eingestellt und bedanke mich für die bisherigen Beiträge.
MfG
Lucky
von Lucky
15.01.17, 19:10
Forum: Immobilienrecht
Thema: Maklerdienstleistung Honorierung
Antworten: 3
Zugriffe: 479

Re: Maklerdienstleistung Honorierung

Sterzi hat geschrieben:Muss Interesse A eine Provision an Makler B bezahlen?
Ja klar muss er den Makler bezahlen.
Der Makler schuldet dem Käufer keine weiteren Dienstleistungen. Der erbrachte Objektnachweis genügt.
MfG
Lucky
von Lucky
15.01.17, 19:03
Forum: Immobilienrecht
Thema: Spontane Änderung des Stimmrechts
Antworten: 4
Zugriffe: 568

Re: Spontane Änderung des Stimmrechts

Ausgangssituation: WEG mit 6 Wohnung, 5 Eigentümern. Bislang zählten seit Jahren (wohl fälschlicher Weise) immer 6 Stimmen bei Wahlen (der Herr mit zwei Wohnungen hatte zwei stimmen) . Nun sollte der Verwalter entlassen werden. Bei der anstehenden Neuwahl, hatte er sich scheinbar schlau gemacht und...
von Lucky
15.01.17, 18:57
Forum: Immobilienrecht
Thema: Hausverkauf: Schlüssel vor Geld!?
Antworten: 14
Zugriffe: 2046

Re: Hausverkauf: Schlüssel vor Geld!?

Erst wird bezahlt, dann gibt's die Schlüssel.
Auf etwas anderes würde ich mich nicht einlassen.
MfG
Lucky
von Lucky
15.01.17, 18:51
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Haus kaufen unter Wert
Antworten: 3
Zugriffe: 663

Re: Haus kaufen unter Wert

Baden-57 hat geschrieben:Das Finanzamt interessiert sich für solche Überlegungen überhaupt nicht, hat zudem weder Personal noch Möglichkeiten, jeden einzelnen Kauf einer Immobilie auf "Verdacht einer Schenkung" zu prüfen.
Die prüfen eher den Verdacht einer Schwarzgeldzahlung.
MfG
Lucky
von Lucky
15.01.17, 18:47
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Nutzung leerstehender Immobilie
Antworten: 8
Zugriffe: 1240

Re: Nutzung leerstehender Immobilie

urbanh hat geschrieben:Nehme ich also richtig an, dass jede Nutzung mit den anderen Miterben abgesprochen und beschlossen werden muss und jeder damit einverstanden sein muss?
Völlig richtig verstanden. Genau so ist es.
MfG
Lucky
von Lucky
15.01.17, 18:42
Forum: Immobilienrecht
Thema: Eintragung Auflassungsvormerkung
Antworten: 16
Zugriffe: 2059

Re: Eintragung Auflassungsvormerkung

Die Auflassungsvormerkung dauert im Regelfall 2 bis max. 3 Wochen, es sei denn, die Grundbücher müssen erst angelegt werden (z.B. bei WEG-Teilung). Dann dauert es länger. Zur Kaufpreisfälligkeit bedarf es jedoch weiterer Voraussetzungen wie z.B. Lastenfreistellung, Verzicht auf gesetzliche oder vert...
von Lucky
15.01.17, 18:28
Forum: Immobilienrecht
Thema: Anfallende Reparaturen nach notariellem Kaufvertrag
Antworten: 2
Zugriffe: 342

Re: Anfallende Reparaturen nach notariellem Kaufvertrag

Da diese Mängel vor dem eingetragenen Übergangstermin 31.12 angemeldet wurden, sehe ich den Verkäufer noch in der Pflicht. Das sehe ich genauso. Standartmässig steht auch im Kaufvertrag, dass der Verkäufer verkauft wie es liegt und steht (also wie besichtigt) und für Verschlechterungen bis zur Über...
von Lucky
15.01.17, 13:59
Forum: Immobilienrecht
Thema: Vertragsabwicklung klappt nicht
Antworten: 9
Zugriffe: 535

Re: Vertragsabwicklung klappt nicht

Der Notar darf von sich aus nicht einfach die Rückabwicklung einleiten, bloß weil die Rücktrittsbedingungen vorliegen. Der Rücktritt muss auch erklärt werden und entweder vom Käufer angenommen worden sein oder die Rückabwicklung durch Gerichtsurteil zugesprochen worden sein! oder aufgrund der Schub...
von Lucky
15.01.17, 02:15
Forum: Immobilienrecht
Thema: Vertragsabwicklung klappt nicht
Antworten: 9
Zugriffe: 535

Re: Vertragsabwicklung klappt nicht

Antwort zu Frage1: Rücktritt vom Kaufvertrag (ggf. durch öffentlich Zustellung) und die Auflassungsvormerkung auf dem Klageweg aus dem Grundbuch bringen. Antwort zu Frage 2: eine sog. "Schubladenlöschung" in den Kaufvertrag einbauen. Damit kann die AV auch ohne Mitwirkung des Käufers wieder gelöscht...