Die Suche ergab 399 Treffer

von barbara müller
03.03.15, 19:45
Forum: Immobilienrecht
Thema: Rechtsstreit um Parksituation
Antworten: 26
Zugriffe: 946

Re: Rechtsstreit um Parksituation

Jack1010 hat geschrieben:Danke für diesen tollen und hilfreichen Beitrag BäckerHD
Der Beitrag vom Bäcker war mehr als angebracht und schon lange überfällig um Ihrer verbohrten Einstellung Paroli zu bieten!
Man glaubt´s wirklich kaum was manche Leute sich so denken, handeln und sich einbilden im Recht zu sein.
:roll: b.m.
von barbara müller
02.03.15, 19:55
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Lebensgefährtin des Vaters erbt alles...
Antworten: 3
Zugriffe: 480

Re: Lebensgefährtin des Vaters erbt alles...

Zudem sollte sich die Tochter überlegen, dass wenn die Lebensgefährtin stirbt und sie deren Erbin wird, sie in Steuerkl. I mit einem Steuerfreibetrag von 20.000€ fällt und genauso ergeht es auch der Lebensgefährtin.
Deren wie der Tochter Erbe werden dadurch um ein vielfaches geschmälert.
MfG b.m.
von barbara müller
15.02.15, 14:38
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Pflichtteil zur Zahlung aufgefordert-Wie KANN es weitergehn
Antworten: 9
Zugriffe: 447

Re: Pflichtteil zur Zahlung aufgefordert-Wie KANN es weiterg

Hi, wurde denn überhaupt mal überprüft wann die Schenkungen/Immobilienüberschreibeungen an den Haupterben erfolgten?
Gegebenenfalls stünde dem Plichtteilsberechtigten dann ja noch ein Pflichtteilergänzungsanspruch zu.
MfG b.m.
von barbara müller
05.02.15, 19:11
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Keine Infos von Banke ohne Erburkunde??
Antworten: 14
Zugriffe: 625

Re: Keine Infos von Banke ohne Erburkunde??

Die Ausschlagungsfrist beträgt sechs Wochen nach Kenntnisnahme des Erbfalls. Falls ein Testament vorliegt, besteht noch genügend Zeit die Auskunft zu erhalten. Wenn eine Kopie vorgelegt wird, erteilen die Banken Auskunft. Nö, das müssen die Banken nicht, so wie´s von Dir geschildert wird. Das müsse...
von barbara müller
01.02.15, 18:26
Forum: Mietrecht
Thema: Mietzahlung am 28. für den folgenden Monat
Antworten: 6
Zugriffe: 363

Mietzahlung am 28. für den folgenden Monat

Hallo, eigentlich ist ja ein Vetrag, ein Vertrag wenn beide ihn unterschreiben aber, ist es rechtlich zulässig, dass ein VM einen Mietvertag vom Mieter unterschreiben läßt, dass die monatlich Miete schon am 28. des laufenden Monats für den kommenden Monat, per Bankeinzug des Mieters abgebucht wird? ...
von barbara müller
09.12.14, 19:46
Forum: Sozialrecht
Thema: Wohngeldbezug
Antworten: 5
Zugriffe: 1031

Re: Wohngeldbezug

Keine Zinseinkünfte aber zusätzliche Rentenzahlung die nicht angegeben wurde.
MfG b.m.
von barbara müller
09.12.14, 19:27
Forum: Mietrecht
Thema: Vermieter schreibt Internetanbieter vor
Antworten: 22
Zugriffe: 3258

Re: Vermieter schreibt Internetanbieter vor

Hi, man kann, außer einem Kabelanbieter, jeden anderen Anbieter wählen, der mittels Modem den Telefon und DSL Anschluß in der betreffenden Wohnung zur Verfügung stellen kann. So, die andere Seite kann oder wird wahrscheinlich auch so sein, dass man die monatliche Umlage des zur Verfügung gestellten ...
von barbara müller
05.12.14, 11:17
Forum: Sozialrecht
Thema: Wohngeldbezug
Antworten: 5
Zugriffe: 1031

Re: Wohngeldbezug

Hi, vielen Dank Euch Beiden :wink:
MfG b.m.
von barbara müller
02.12.14, 19:10
Forum: Sozialrecht
Thema: Wohngeldbezug
Antworten: 5
Zugriffe: 1031

Wohngeldbezug

Hallo, hat das Wohngeldamt die Möglichkeit Einsicht in das Konto eines Wohngeldbeziehers zu nehmen, wenn der Verdacht besteht, dass nicht alle Einkünfte offen gelegt wurden?
Bei Darlegung aller Einkünfte hätte kein Anspruch auf Wohngeld bestanden.
MfG b.m.
von barbara müller
07.11.14, 16:49
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhalt bei Kindern in der Ausbildung
Antworten: 10
Zugriffe: 1305

Re: Unterhalt bei Kindern in der Ausbildung

Hallo, Unterhalt ist bis zur ersten abgeschlossenen Ausbildung geschuldet. Wenn die Kranenpflege aber zwingend als Grundlage für das Medizinstudium nötig ist, dann erhält sie beim Studium evtl.wieder Unterhalt. sie könne einen Großteil für das folgende Medizinstudium sparen.. Da sollte man sich mal...
von barbara müller
02.11.14, 17:17
Forum: Mietrecht
Thema: Fassade streichen von der Mietwohnung aus.
Antworten: 20
Zugriffe: 1455

Re: Fassade streichen von der Mietwohnung aus.

Unzumutbar, weil die Arbeiten nicht im Zusammenhang mit der angemieteten Wohnung stehen sondern Teile umfassen, die ausserhalb der Wohnung liegen, dem direkten Zugriff des Mieters entzogen sind, er/sie dafür aber den Zugang über seine Wohnung dulden und dafür u.U. sogar Urlaub nehmen muss oder eine...
von barbara müller
01.11.14, 18:48
Forum: Mietrecht
Thema: Fassade streichen von der Mietwohnung aus.
Antworten: 20
Zugriffe: 1455

Re: Fassade streichen von der Mietwohnung aus.

[quote="Karsten"]Es mag tatsächjlich so sein, dass die Berufsgenossenschaft da Etwas einzuwenden hätte. Das betrifft aber nur die und den Maler. Die Frage hier lautete aber, ob es sich hier um eine unzumutbare Belästigung des Mieters handelt. Der Mieter hätte zu begründen, was an dem aus dem Fenster...
von barbara müller
01.11.14, 14:47
Forum: Mietrecht
Thema: Fassade streichen von der Mietwohnung aus.
Antworten: 20
Zugriffe: 1455

Fassade streichen von der Mietwohnung aus.

Hi, in die Fassade sind Verblendrahmen vor allen Fenstern eingesetzt, die keine Verbindung zu den Fensterrahmen haben. Diese Verblendrahmen sollen gestrichen werden und die Hausverwaltung verlangt nun, dass dies von den jeweiligen Wohnungen aus geschehen soll. Dem Maler soll ein freiwilliger Mieter ...
von barbara müller
31.10.14, 18:04
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Kinder aus Ehe meines zuk. Mannes nicht erben
Antworten: 7
Zugriffe: 756

Re: Kinder aus Ehe meines zuk. Mannes nicht erben

Es soll genau so harsch rüberkommen..... :shock: Mein Vermögen ist von meiner Familie ererbt und meine 3 Kinder sind diejenigen, die dann einmal alles haben sollen. Mein Partner, der mit seinen Kindern keinen Kontakt seit Jahren hat, bzw. diese mit ihm, kann das vollauf verstehen und ist auch einve...
von barbara müller
31.10.14, 17:28
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Bankvollmacht nur mit Unterschrift in der Filiale?
Antworten: 24
Zugriffe: 3873

Re: Bankvollmacht nur mit Unterschrift in der Filiale?

Als Herr A plötzlich für längere Zeit ins Krankenhaus muss, möchte er seine Schwester bevollmächtigen, über sein Konto zu verfügen, damit Zahlungen geleistet werden können usw. Für unbare Zahlungen kann Herr A die Überweisungsformulare weiterhin selber unterschreiben bzw. der Schwester die Zugangsd...