Die Suche ergab 41 Treffer

von spydermonkey
05.04.19, 20:33
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Lohnfortzahlung - wie berechnet man die Tage?
Antworten: 6
Zugriffe: 460

Lohnfortzahlung - wie berechnet man die Tage?

Eine Krankenschwester hat laut Arbeitsvertrag eine 5-Tage-Woche, in der Praxis allerdings nicht in jeder Woche zwei freie Tage (sondern oft weniger und nur selten mehr). Sie erkrankt im Januar und ist - beginnend an einem Freitag - 19 Kalendertage arbeitsunfähig, danach steigt sie zunächst für drei ...
von spydermonkey
24.01.19, 14:14
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Aha, jetzt wurde der Urlaub doch genehmigt und jetzt ist es dem AN auch wieder nicht recht. Der Urlaub - zwei Wochen Anfang Februar - wurde im Oktober beantragt, am 16. Januar nach vielem Hin und Her als 'aus betrieblichem Zwang abgelehnt' quittiert und am 23.1. nun doch eingetragen. Wenn man als A...
von spydermonkey
24.01.19, 09:41
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Vielleicht einfach als Chance sehen. Man selbst ist eine extrem knappe Ressource. Die Verhandlungsmöglichkeiten für sich selbst eine größere Scheibe vom Kuchen zu bekommen können besser kaum werden. Eventuell stehen dem Arbeitnehmer ja auch Freistellungsansprüche von der Arbeit zu (sowas wie noch n...
von spydermonkey
17.01.19, 11:56
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Die Aussage des AG ist ja, Urlaub gibt es erst wieder wenn ich genug Personal habe um die Ausfälle durch den Urlauber auffangen zu können. Nur das der AG keinen konkreten Zeitpunkt nennen kann wann das der Fall sein wird, er faktisch also Stand heute unbegrenzt Urlaub verbietet. Update: die Genehmi...
von spydermonkey
05.01.19, 11:21
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Wenn die Mitarbeiter bereits jetzt aufgrund der unzureichenden Personaldeckung ständig Überstunden machen müssen und jetzt auch noch eine Mitarbeiterin in Elternzeit geht, muss der Arbeitgeber eben für Ersatz sorgen, d.h. eine Elternzeitvertretung einstellen. Die Elternzeit einer Mitarbeiterin ist ...
von spydermonkey
05.01.19, 10:49
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Es ist wohl keine "Disziplinarstrafe" sondern eine Ablehnung mit betrieblichen Gründen. Das ist grundsätzlich möglich, aber nicht für das ganze Jahr. Wenn ein Pflegedienst mit dem vorhandenen Personal unter Berücksichtigung der Ausfallzeiten nicht auskommt, kann er keine weiteren Patienten mehr ann...
von spydermonkey
05.01.19, 05:54
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Liegen bleiben darf nichts, das Team ist im Pflegebereich tätig. Wenn der Arbeitnehmer im Urlaub ist, ist das nicht sein Problem, ob die Patienten versorgt sind. Der Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, wie er das macht ist das ist sein Problem (= Problem des Arbeitgebers). Wollt ihr jetzt nie wieder U...
von spydermonkey
05.01.19, 05:51
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Das ist aber nicht das Problem des Arbeitnehmers. Die jeweiligen Mitarbeiter sollten nachweislich ihre Urlaubsanträge einreichen, und um eine zeitnahe Rückmeldung bitten (Angemessene Frist, ich würde hier 4 Wochen nehmen ). Sofern es keine Antwort gibt oder der Urlaub abgelehnt wird, würde ich den ...
von spydermonkey
04.01.19, 21:45
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Mal unabhängig von der konkreten Begrifflichkeit die mit einer Überlastungsanzeige verbunden ist. Da läuft was schief in der Firma und es wurde dafür gesorgt das dies auch an höherer Stelle bekannt wird. Zum Thema Urlaubsplanung, da sollte der dezente Hinweis reichen das sich am Urlaubsanspruch der...
von spydermonkey
04.01.19, 20:47
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Sorry, ich komme gerade erst vom Dienst nach Hause. In den Arbeitsverträgen der drei Teammitglieder steht: * 5-Tage-Woche mit 39,5/28/19,75 Stunden * bis zu 30 Stunden Mehrarbeit/Monat können angeordnet werden, insgesamt dürfen auf dem Zeitkonto aber - abgesehen von zwingenden Ausnahmefällen - nicht...
von spydermonkey
04.01.19, 16:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1292

Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Vorab der übliche Ablauf: 1. die AN reichen in der zweiten Oktoberhälfte ihre Urlaubswünsche fürs Folgejahr ein 2. in einer Teambesprechung Anfang/Mitte November werden etwaige Terminüberschneidungen ausgemerzt 3. Anfang Dezember hängt die Teamleitung den Urlaubsplan aus, dieser gilt als offizielle ...
von spydermonkey
14.10.18, 16:25
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kurzzeitige Arbeitsverhinderung nach §2 PflegeZG
Antworten: 9
Zugriffe: 382

Re: Kurzzeitige Arbeitsverhinderung nach §2 PflegeZG

AG mit weniger als 15 Beschäftigten Man sollte dabei allerdings im Hinterkopf behalten, daß in einem Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern kein Kündigungsschutz gemäß Kündigungsschutzgesetz besteht. Sagen wir's mal ganz vorsichtig: das ist DER Punkt, um den die Tochter sich überhaupt keine So...
von spydermonkey
14.10.18, 14:02
Forum: Sozialrecht
Thema: Versorgungsausgleich, Rentenpunkte, früher Tod
Antworten: 3
Zugriffe: 372

Re: Versorgungsausgleich, Rentenpunkte, früher Tod

SusanneBerlin hat geschrieben:
Welchen Einfluss hat es auf die Rentenanwartschaft von Frau B, wenn Herr A verstirbt, bevor einer von beiden das Rentenalter erreicht hat?
Wenn Herr B nach der Scheidung stirbt, keinen.
Danke :)
von spydermonkey
14.10.18, 13:52
Forum: Sozialrecht
Thema: Versorgungsausgleich, Rentenpunkte, früher Tod
Antworten: 3
Zugriffe: 372

Versorgungsausgleich, Rentenpunkte, früher Tod

Mal angenommen, Herr A und Frau B lassen sich nach 20 Ehejahren und mehreren gemeinsamen Kindern scheiden. Während der Ehe war Frau B überwiegend TZ-beschäftigt, Herr A hat VZ gearbeitet - sie bekommt also einen Teil seiner Rentenanwartschaft gutgeschrieben. So weit ist alles klar. Welchen Einfluss ...
von spydermonkey
14.10.18, 12:44
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kurzzeitige Arbeitsverhinderung nach §2 PflegeZG
Antworten: 9
Zugriffe: 382

Re: Kurzzeitige Arbeitsverhinderung nach §2 PflegeZG

Das reicht nicht, um pflegebedürftig zu sein, da nur vorübergehend. .... Falls damit "Pflegegrad" gemeint ist, tät das reichen. Ja, der bestand schon vor dem Unfall. Für eine Höherstufung (die aus anderen Gründen schon vor dem Unfall beantragt war) würde es möglicherweise reichen, dass laut ärztlic...