Die Suche ergab 39 Treffer

von drei
04.04.19, 11:21
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Zwang teureren Firmenwagen zu versteuern
Antworten: 1
Zugriffe: 218

Zwang teureren Firmenwagen zu versteuern

Angenommen: A erhält laut Arbeitsvertrag in der Probezeit einen Mietwagen und nach 6 Monaten ein Leasingfahrzeug. A erhält verschiedene Mietwägen für kürzere Zeiträume, zahlt aber über Monate nur auf den Listenpreis des ersten Wagens Steuer; es findet also keine Anpassung durch den AG statt. Da ein ...
von drei
02.03.19, 16:45
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet
Antworten: 53
Zugriffe: 2588

Essen im Restaurant deutlich kleiner als erwartet

Hallo, angenommen A bestellt im Restaurant einen Salat als Hauptgericht für ca. 7 Euro im Mittagsangebot. A erwartet eine Portition, von der man satt werden kann. A erhält eher einen Salat, der als Beilage einzustufen wäre. Der Materialeinsatz (Salatblätter, Tomaten, ein wenig Reibekäse) wäre mit ca...
von drei
11.01.19, 00:07
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner
Antworten: 13
Zugriffe: 1371

Re: Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner

Hallo, Welche rechtlichen Möglichkeiten hätte A noch gegen die Bank bevor die Bank gewechselt werden müsste? die rechtlichen Möglichkeiten sind immer die gleichen: 1. Versuch der außergerichtlichen Einigung: man schreibt der Gegenpartei einen Brief, in dem man seine Rechtsauffassung schildert und s...
von drei
10.01.19, 08:38
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner
Antworten: 13
Zugriffe: 1371

Re: Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner

Hiervon sollte aber m. E. die eigentliche Frage zu trennen sein, ob die Bank sich - nachdem sie sich hinreichend Gewissheit verschafft hat - im täglichen Umgang/Bankverkehr nicht doch auf die Verwendung von nur einem Vornamen verlegen kann/könnte/sollte. Wie hier schon ganz richtig bemerkt sollte e...
von drei
09.01.19, 12:46
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner
Antworten: 13
Zugriffe: 1371

Re: Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner

HFür gewisse Vertragsverhältnisse ist Rufname/Nachname ausreichend und der zweite Vorname ein zusätzliches Datum, welches nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit (wenns die so in der DSGVO gibt) nicht weitergegeben werden dürfte. (Nur ein Gedanke.) ´ Was genau spart man denn, wenn man den Namen weg...
von drei
09.01.19, 00:00
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner
Antworten: 13
Zugriffe: 1371

Alle Vornamen in Überweisung an Zahlungspartner

Hallo zusammen, seit Dezember verwenden einige Banken alle Vornamen, statt wie bisher nur den Rufnamen (+Nachnamen natürlich) bei Überweisungen oder Daueraufträgen an andere Zahlungspartner. Person A möchte nicht, dass der zweite (drittte...) Vorname dort mit angegeben ist. Es scheint, dass es dort ...
von drei
11.11.18, 00:17
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Frage nach Schöffen-Bewerbung im Vorstellungsgespräch
Antworten: 40
Zugriffe: 1800

Re: Frage nach Schöffen-Bewerbung im Vorstellungsgespräch

Das heißt der AG muss jeden Monat das Gehalt seines Angestellten neu ausrechnen? Na toll. Er muss nicht, er darf auch den vollen Lohn weiterzahlen. Wenn er weniger zahlen will, muss er eben rechnen, wieviel weniger es ist. Wenn der AG den Lohn nicht reduziert, hat der Schöffe keinen Anspruch auf di...
von drei
08.11.18, 00:27
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Frage nach Schöffen-Bewerbung im Vorstellungsgespräch
Antworten: 40
Zugriffe: 1800

Re: Frage nach Schöffen-Bewerbung im Vorstellungsgespräch

Das heißt der AG muss jeden Monat das Gehalt seines Angestellten neu ausrechnen? Na toll. Er muss nicht, er darf auch den vollen Lohn weiterzahlen. Wenn er weniger zahlen will, muss er eben rechnen, wieviel weniger es ist. Wenn der AG den Lohn nicht reduziert, hat der Schöffe keinen Anspruch auf di...
von drei
05.11.18, 08:03
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Frage nach Schöffen-Bewerbung im Vorstellungsgespräch
Antworten: 40
Zugriffe: 1800

Frage nach Schöffen-Bewerbung im Vorstellungsgespräch

Hallo, wie verhält es sich, wenn ein Bewerber B im Vorstellungsgespräch vom Gesprächspartner/Firma G gefragt werden würde, ob sich B als Schöffe beworben hat? Wie ist die Rechtslage? Nach meinem Kenntnisstand, wäre es für G verboten nach Plänen einer Schwangerschaft von B zu fragen. Im Vorstellungsg...