Die Suche ergab 2782 Treffer

von Frank Oseloff
18.03.12, 06:03
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Verstöße gegen Foren-Regeln...
Antworten: 3453
Zugriffe: 94363

Re: Verstöße gegen Foren-Regeln...

Dummerchen hat geschrieben:Wieder mal einer bei dem man den Eindruck bekommt, es gehe hauptsaechlich ums Platzieren von Links.
Nicht nur das, der macht auch irgendwie Werbung für Rechtsschutzversicherungen.
 
von Frank Oseloff
18.03.12, 05:57
Forum: Mietrecht
Thema: Streit zwischen Mietern
Antworten: 18
Zugriffe: 1196

Re: Streit zwischen Mietern

Das einfachste der eigenen privaten Haftpflichtversicherung den Fall melden und die kümmert sich um alles. Bringt das zum jetzigen Zeitpunkt was? Zunächst gibt es doch nur die Behauptung, dass Wasser in die Kellergeschosswohnung gelaufen sein soll. Von Schäden ist noch gar nichts zu lesen, von eine...
von Frank Oseloff
17.03.12, 14:01
Forum: Mietrecht
Thema: Ab wann reagieren???
Antworten: 24
Zugriffe: 728

Re: Ab wann reagieren???

Meiner Meinung nach wird auch nicht die Frist durch reagieren unterbrochen. Doch, und darauf will der Anwalt vermutlich hinaus. Reagiert der Mieter durch Zahlung, so hat es sich erledigt. Reagiert er aber mit Einwänden o.ä., so werden Verhandlungen aufgenommen, die den Lauf der Frist unterbrechen. ...
von Frank Oseloff
16.03.12, 17:27
Forum: Mietrecht
Thema: Lebensgefährten miteinziehen lassen - Zustimmung Vermieter
Antworten: 4
Zugriffe: 256

Re: Lebensgefährten miteinziehen lassen - Zustimmung Vermiet

Sachlich eigentlich korrekt. Doch zielführend? Sieh es mal aus den Augen des anderen.

Wie würdest du dich fühlen, wenn dir eine Bitte zugeht, sogleich aber mit §§ um sich geworfen wird, abgerundet mit Belehrungen?
 
von Frank Oseloff
16.03.12, 17:18
Forum: Mietrecht
Thema: Ab wann reagieren???
Antworten: 24
Zugriffe: 728

Re: Ab wann reagieren???

nintendo hat geschrieben:Er meinte auch es würde hier vor ORt das Gericht nicht interessieren dass des BUndesverfassungsgericht mal geurteilt hat es dürfen nur Schäden die im Ubergangsprotokoll stehen noch beanstandet werden....
Stimmt. Das Bundesverfassungsgericht hat nämlich damit nix zu tun.
 
von Frank Oseloff
16.03.12, 16:52
Forum: Mietrecht
Thema: nachgedunkelte Badfugen: Sache des Mieters?
Antworten: 13
Zugriffe: 998

Re: nachgedunkelte Badfugen: Sache des Mieters?

Der Mieter ist rechtlich / gesetzlich (vermutlich) nicht verpflichtet und muss daher bestimmte Reinigungsarbeiten/ Wartungsarbeiten nicht durchführen? Leider, Frank, ist genau diese Einstellung von Mietern und Mietervertretern der Grund, warum es dann bei Wohnungsübergaben knallt. Hier knallt eigen...
von Frank Oseloff
15.03.12, 17:30
Forum: Mietrecht
Thema: Ab wann reagieren???
Antworten: 24
Zugriffe: 728

Re: Ab wann reagieren???

nintendo hat geschrieben:Bin selbst im Mieterschutz und dieser Anwalt riet mir ein halbes Jahr gar nicht zu reagieren bis die Frist von einem halben Jahr verstrichen ist. (angeblich kann er dann rein rechtlich nix mehr fordern)
Wenn das Strider liest kriegt der wieder einen Lachanfall.
 
von Frank Oseloff
15.03.12, 17:27
Forum: Mietrecht
Thema: nachgedunkelte Badfugen: Sache des Mieters?
Antworten: 13
Zugriffe: 998

Re: nachgedunkelte Badfugen: Sache des Mieters?

zimtundzucker hat geschrieben:also ein letzter versuch mit dem dampfreiniger in der hoffnung, daß es klappt.
(was, wenn nicht?)
Den Versuch kann man sich eigentlich sparen. Siehe Beitrag von Para-Graf.
 
von Frank Oseloff
15.03.12, 17:19
Forum: Mietrecht
Thema: NAch 8 Jahren Mietzeit dreht VM durch - was kann man tun?
Antworten: 7
Zugriffe: 922

Re: NAch 8 Jahren Mietzeit dreht VM durch - was kann man tun

- Der VM kommt ungefragt und unangemeldet immer wieder einfach in den Garten, um "nachzusehen" was die Mieter da so treiben Das kann er auch tun, denn schliesslich betritt er offensichtlich nicht gemietete Fläche. Er darf das Grundstück also jederzeit und unangemeldet betreten. - Gärtner kommt aber...
von Frank Oseloff
15.03.12, 16:42
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigung am Samstag als 3. Werktag
Antworten: 34
Zugriffe: 1414

Re: Kündigung am Samstag als 3. Werktag

Auch 18 Uhr wird zu spät sein, wenn es sich um einen privaten Vermieter handelt, bei dem die Post vormittags zugestellt wird. Wenn er keinen Anlass hat, ausnahmsweise noch einmal am Abend in den Briefkasten zu schauen (zum Beispiel, weil man ihn anruft und ihm mitteilt, dass eine Nachricht für ihn ...
von Frank Oseloff
14.03.12, 18:11
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Stilblüten IV
Antworten: 3944
Zugriffe: 103320

Re: Stilblüten IV

juggernaut hat geschrieben:wir sind in deutschland. mit diesem gesetz werden die in den haushalt aufzunehmenden bedingten kosten geregelt, die nafallen, wenn der berühmte sack umfällt ...
Wenn schon "nafallen", hättest du nicht konsequenterweise "mufällt" schreiben sollen? :mrgreen:
 
von Frank Oseloff
13.03.12, 18:45
Forum: Mietrecht
Thema: Wer muss Kosten der Anbieter X tragen?
Antworten: 6
Zugriffe: 291

Re: Wer muss Kosten der Anbieter X tragen?

johwol hat geschrieben:Jetzt habe ich schlechte Karten, stimmi's.
Das befürchte ich, denn es liegt in der Entscheidung des Vermieters, wie er einen Mangel behebt. Du hast eine Ersatzvornahme durchgeführt, ohne dazu nach § 536a BGB berechtigt gewesen zu sein.
 
von Frank Oseloff
13.03.12, 18:05
Forum: Mietrecht
Thema: Wer muss Kosten der Anbieter X tragen?
Antworten: 6
Zugriffe: 291

Re: Wer muss Kosten der Anbieter X tragen?

johwol hat geschrieben:Wer muss nun für die Kosten von immerhin rund 140,00€ für die "Arbeit" des Technikers aufkommen?
Wurde der Vermieter darüber informiert und (unter Fristsetzung) aufgefordert, den Mangel zu beheben?
 
von Frank Oseloff
13.03.12, 17:57
Forum: Mietrecht
Thema: Besichtigung ohne Anmeldung
Antworten: 9
Zugriffe: 555

Re: Besichtigung ohne Anmeldung

Das ist das Urteil eines Berliner AG. Sicher, und es setzt die ständige Rechtsprechung zum Thema fort. Außerdem kann der Vermieter sicher "schlüssig" begründen, warum er nicht mehr in seiner bisherigen Wohnung sondern in der des Mieters leben will (z.B. Altersruhesitz, bessere Verkehrsanbindung, ru...
von Frank Oseloff
13.03.12, 17:35
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Frage zum Insolvenzgeld
Antworten: 6
Zugriffe: 1677

Re: Frage zum Insolvenzgeld

funny hat geschrieben:Nicht so ganz richtig. Der Steuersatz y würde in Ihrem Beispiel auf die 30.000 € angewandt und daraus ergibt sich ggfs eine Nachzahlung
Ah, verstehe. Das ist also mit dem besonderen Steuersatz gemeint.

Danke.