Die Suche ergab 775 Treffer

von derblacky
27.06.17, 22:37
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Wirtschaftlich Berechtigter nach GWG
Antworten: 4
Zugriffe: 1905

Re: Wirtschaftlich Berechtigter nach GWG

Mit wem hat der Mieter denn den Mietvertrag geschlossen? Mit beiden Eigentümern? Dann wären die beiden doch eine GbR (?). Zahlt der Mieter also an den richtigen Gläubiger (schuldbefreiende Wirkung)? GWG- relevant sehe ich auch nicht, allerdings könnte der AO §154, https://dejure.org/gesetze/AO/154.h...
von derblacky
19.06.17, 12:46
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: V wie vegan
Antworten: 54
Zugriffe: 1519

Re: V wie vegan

Nach Fleischkonsum bekomme ich Magenschmerzen, Übelkeit u.ä. Und woher weißt du das? Ich war auf einem Kita-Sommerfest und hatte da einen als vegan gekennzeichneten Fleischsalat.... nee :mrgreen: Aus Versehen mal Bratkartoffeln gegessen und da war Schinken/Speck-Würfel drin bzw. auch einmal ganz be...
von derblacky
18.06.17, 20:06
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: V wie vegan
Antworten: 54
Zugriffe: 1519

Re: V wie vegan

Für die, die sich das nicht so ganz vorstellen können, ein Beispiel vom "eigenen Leib" ;-) Ich bin seit einigen Jahren Vegetarier und vertrage mittlerweile kein Fleisch mehr. Nach Fleischkonsum bekomme ich Magenschmerzen, Übelkeit u.ä.. Daher würde ich es in meinem Fall zumindest in den Bereich eine...
von derblacky
07.06.17, 08:35
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: versehentliche Überweisung an falsches Konto
Antworten: 30
Zugriffe: 4701

Re: versehentliche Überweisung an falsches Konto

Geldtransferdienst? Irgendwie passt das alles noch nicht... ist es nicht die Aufgabe eines "Geldtransferdienstes, das Geld nach -in diesem Fall- Slowenien zu tranferieren? Da zahlt man aber in Deutschland ein und nicht in Slowenien? Oder handelt es sich um ein lokalen slowenischen Dienst? (hab mitte...
von derblacky
07.06.17, 08:15
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Seltsames(?) Kostenverhalten einer Bank
Antworten: 13
Zugriffe: 2604

Re: Seltsames(?) Kostenverhalten einer Bank

'Die Bank ist gesetzlich verpflichtet, jedwede Vertragsverletzung des Kreditkunden der Schufa zu melden und darf und kann daher die Meldung zur Schufa weder unterlassen noch sich dazu schriftlich verpflichten, zu unterlassen.... Mich würde interessieren, wo die 'gesetzliche Pflicht' zur Schufa gesc...
von derblacky
24.05.17, 16:35
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Forderung aus Transportschaden
Antworten: 2
Zugriffe: 829

Forderung aus Transportschaden

Hallo zusammen, Firma F bestellt eine Kühltruhe beim Großhändler G. Diese wird durch Spedition S angeliefert, hierbei wird ein Transportschaden festgestellt. F fragt bei G nach, da dieser in seinen AGB den Passus stehen hat: Der Kunde ist verpflichtet, sich erkennbare Transportschäden sofort beim Em...
von derblacky
14.05.17, 21:36
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Startguthaben (Prämie) nach Girokontoeröffnung
Antworten: 7
Zugriffe: 1689

Re: Startguthaben (Prämie) nach Girokontoeröffnung

Neben dem Rechtsweg wäre auch noch die Einschaltung eines Ombudsmanns denkbar:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ombudsmann#Banken

Tschau
Majo
von derblacky
28.04.17, 18:58
Forum: Baurecht
Thema: Bauakte nach Hochwasser verschwunden
Antworten: 1
Zugriffe: 928

Bauakte nach Hochwasser verschwunden

Hallo zusammen, A gründet eine Firma und sucht einen Produktionsstandort. Passendes Grundstück mit Wohnhaus und Nebengebäuden, diese wurde lt. Verkäufer vor langer Zeit schonmal als Bautischlerei genutzt. Diese will A entsprechend umbauen und möchte aber sicher gehen, daß die Nebengebäude auch geneh...
von derblacky
01.04.17, 22:11
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto
Antworten: 11
Zugriffe: 2038

Re: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto

Aja... da hab ich dich falsch verstanden gehabt. Was du hier also meinst ist ein NNV (Namen-Nummern-Vergleich), hierzu hat der Gesetzgeber seit einigen Jahren den 675r BGB erlassen: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__675r.html Darin wird von Kundenkennung gesprochen, weil zum Zeitpunkt des Ink...
von derblacky
31.03.17, 09:53
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto
Antworten: 11
Zugriffe: 2038

Re: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto

Sowohl von der technischen Seite läßt sich das mit der IT-Infrastruktur nicht maschinell verarbeiten und ganz bestimmt auch von der datenschutzrechtlichen Seite her nicht.

Tschau
Majo
von derblacky
29.03.17, 11:07
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto
Antworten: 11
Zugriffe: 2038

Re: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto

Hallo Majo, das mit dem Zurückbuchen kenne ich. Blacklist/Whitelist ist mir neu. Bieten das alle Banken an? Ob das alle Banken anbieten, weiß ich nicht. Eine regulatorische Pflicht hätte ich im SEPA-Rulebook http://www.europeanpaymentscouncil.eu/index.cfm/knowledge-bank/epc-documents/2017-sepa-dire...
von derblacky
28.03.17, 23:24
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto
Antworten: 11
Zugriffe: 2038

Re: SEPA LAstschriftmandat von falschen Konto

Das gab es auch schon im Vor-SEPA-Zeitalter bei der Lastschrift mit Einzugsermächtigung, ist ein europaweit standartisiertes Verfahren. Sollte ein Bankkunde Bedenken haben, hat er bei seiner Bank verschiedene Optionen, damit nix "aus Versehen" abgebucht wird. Mittels Blacklists und/oder Whitlists ka...
von derblacky
27.03.17, 09:27
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Sparbuch für Kind von Vater Übertrag an Mutter
Antworten: 2
Zugriffe: 1166

Re: Sparbuch für Kind von Vater Übertrag an Mutter

Hallo Susette, hatte der Vater das Sparbuch 1) auf seinen Namen zugunsten des Sohnes oder 2) auf den Namen des Sohnes eröffnet? Fall 1: Wäre der Vater weiterhin wirtschaftlich Berechtigter ("Inhaber des Geldes"), das Sparbuch wäre zu unrecht geschlossen/überragen worden. Fall 2: Wäre der Sohn der wi...
von derblacky
21.03.17, 13:12
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Fitnessstudio unrechtmäßige Abbuchung
Antworten: 9
Zugriffe: 1304

Re: Fitnessstudio unrechtmäßige Abbuchung

Die letzten 3 Monate wurden bereits zurückgezahlt, also geht das leider am Sachverhalt vorbei. Sehe ich nicht so. Der Vertrag wurde zum März 2016 gekündigt. Damit entfällt die Zustimmung zum Lastschriftverfahren. Danach wäre die Abbuchung per Lastschrift nicht mehr durch den Kunden genemigt, womit ...
von derblacky
20.03.17, 09:51
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Nichterfüllung des Auftrages - Rückforderung Anzahlung
Antworten: 8
Zugriffe: 1437

Re: Nichterfüllung des Auftrages - Rückforderung Anzahlung

Die Fehlersuche und die erfolgreiche Reparatur eines Fehlers sind zwei Paar Schuhe. Durch die Fehlersuche sind (Lohn-)Kosten entstanden und diese sind selbstverständlich zu bezahlen. ... Das hier ist noch nicht als (fehlerhafte) Fehlersuche zu definieren? Ohne die Waschmaschine vor Ort auf Fehler z...