Die Suche ergab 2470 Treffer

von webmaster76
14.02.20, 16:21
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkosten/Insolvenz Hausverwaltung
Antworten: 9
Zugriffe: 336

Re: Nebenkosten/Insolvenz Hausverwaltung

Der neue Eigentümer muss sich ja genau genommen nicht bei dem Mieter melden, er hat einen Verwalter bevollmächtigt damit er eben keine Arbeit mit der Immobilie hat. Der Verwalter muss aber schon nachweisen können (Vollmachtsurkunde), dass er den Vermieter vertreten darf. Bei der Zeitspanne kann man ...
von webmaster76
12.02.20, 07:44
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechnung Heilpraktiker
Antworten: 13
Zugriffe: 442

Re: Rechnung Heilpraktiker

Der Umstand dass der Heilpraktiker überhaupt nichts schriftlich herausgeben will, wird allerdings eine andere Abteilung des Finanzamtes (nicht der Sachbearbeiter für die ESt des Patienten sondern die Betriebsprüfung) schon sehr interessieren. Richtig, aber nur, wenn sich schlüssig darlegen lässt, d...
von webmaster76
12.02.20, 07:29
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkosten/Insolvenz Hausverwaltung
Antworten: 9
Zugriffe: 336

Re: Nebenkosten/Insolvenz Hausverwaltung

An wen zahlt denn der Mieter die Abschläge? An den Vermieter oder den Verwalter? Ich schließe mich lottchen an, dass der Mieter sich 1. die Verwaltervollmacht zeigen lassen und 2. Namen und Anschrift des Vermieters geben lassen sollte Wie bereits geschrieben geht der Mietvertrag bei Verkauf der Immo...
von webmaster76
11.02.20, 14:36
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechnung Heilpraktiker
Antworten: 13
Zugriffe: 442

Re: Rechnung Heilpraktiker

Und noch ein Gedanke. Bei der Absetzbarkeit von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastungen gibt es einkommensabhängige Grenzen. Bleibt ein Patient unter dieser Grenze, kann er sich die Rennerei wegen Rechnungen direkt sparen. Hier mal ein Link dazu

https://www.finanztip.de/krankheitskosten/
von webmaster76
10.02.20, 08:04
Forum: Mietrecht
Thema: Mitbewohnerin mit Psychose
Antworten: 7
Zugriffe: 530

Re: Mitbewohnerin mit Psychose

Ein Mietvertrag kann grundsätzlich durch konkludentes Handeln zustande kommen. Sprich: auch ohne schriftliche Vereinbarung wohnt eine Person in einer Wohnung und zahlt eine übliche Miete dafür. Dann wäre (stillschweigend) ein unbefristetes Mietverhältnis zustande gekommen. Gibt es nun einen oder meh...
von webmaster76
10.02.20, 07:42
Forum: Immobilienrecht
Thema: Umlaufbeschluss
Antworten: 3
Zugriffe: 122

Re: Umlaufbeschluss

Der o.a. Link enthält alle wesentlichen Informationen zu dem Thema. Im Einzelfall müsste aus meiner Sicht geprüft werden, ob die Eigentümer irgendeinen formalen Fehler begangen haben. In der Praxis reicht da oft nur eine Kleinigkeit, die einen (Umlauf-)Beschluss ungültig werden lassen. Da nun zwisch...
von webmaster76
04.02.20, 07:57
Forum: Mietrecht
Thema: Erneuerung von Tapeten
Antworten: 16
Zugriffe: 656

Re: Erneuerung von Tapeten

Und er ist auch nicht dazu verpflichtet, dem darauf folgenden Mietinteressenten eine renovierte Wohnung anzubieten. Wenn er den Mietern freie Hand lässt, sich die Wohnung so zu gestalten, wie diese es gerne möchten, braucht er nichts zu investieren und bekommt nach jedem Mieter eine unrenovierte, b...
von webmaster76
04.02.20, 07:47
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigungsfrist Mietvertrag
Antworten: 22
Zugriffe: 831

Re: Kündigungsfrist Mietvertrag

Das kann der Vermieter nicht machen, weil er die Wohnung wieder in Ordnung bringen muss. Wo ist da ein doppelter Nutzen? Hier der aus meiner Sicht wesentliche Satz aus dem geposteten Link: Der Mieter übergibt die Wohnung auf Wunsch des Vermieters vorzeitig, weil dieser die Wohnung vor Einzug des ne...
von webmaster76
03.02.20, 12:58
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigungsfrist Mietvertrag
Antworten: 22
Zugriffe: 831

Re: Kündigungsfrist Mietvertrag

Warum nicht? Der Vermieter zwingt den Mieter ja nicht dazu, die Wohnung vorzeitig zu übergeben. Richtig, er würde sogar in Annahmeverzug kommen, wenn er sich weigert, die Wohnung zu einem früheren Zeitpunkt zurückzunehmen. Aber: er darf auch keinen doppelten Nutzen aus der Wohnung ziehen. Sprich: v...
von webmaster76
03.02.20, 10:22
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigungsfrist Mietvertrag
Antworten: 22
Zugriffe: 831

Re: Kündigungsfrist Mietvertrag

aber offensichtlich nicht präzise genug. Um genau das zu prüfen wird es unerlässlich sein, im Einzelfall einen Fachmann einzuschalten. Das nicht, aber eine renovierte Wohnung lässt sich leichter an den Mann bringen als eine vergammelte. Oft entscheidet der erste Eindruck. Das ist wohl wahr. Wobei: ...
von webmaster76
03.02.20, 10:07
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertragskündigung vor Einzug in psychischer Ausnahmesituation
Antworten: 12
Zugriffe: 530

Re: Mietvertragskündigung vor Einzug in psychischer Ausnahmesituation

Im Gespräch mit dem Psychotherapeuten wird klar deutlich, dass A eine Fehlentscheidung getroffen hat und doch nicht einziehen sollte und möchte. Genau genommen muss er ja auch nicht einziehen. Er muss aber die fällige Miete für ein Jahr bezahlen. Und welche Möglichkeiten hätte A, VORZEITIG wieder a...
von webmaster76
31.01.20, 16:16
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Betrugsfall Geld zurück
Antworten: 10
Zugriffe: 1246

Re: Betrugsfall Geld zurück

Wie bereits erwähnt sollte eine Anzeige auf jeden Fall erfolgen. Wird das Verfahren eingestellt ist in beiden Szenarien der Drops für A gelutscht. Es wird wohl wirtschaftlich keinen Sinn machen, deswegen einen Privatdetektiv einzuschalten. Wird seitens der Staatsanwaltschaft der Täter ermittelt, kön...
von webmaster76
31.01.20, 16:00
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertragskündigung vor Einzug in psychischer Ausnahmesituation
Antworten: 12
Zugriffe: 530

Re: Mietvertragskündigung vor Einzug in psychischer Ausnahmesituation

Den Vertrag wird A in keinem Fall widerrufen können, da hierfür kein Widerrufsrecht vorgesehen ist. Liegt bei A Geschäftsunfähigkeit wegen psychischer Beeinträchtigung vor, ist der Vertrag von Anfang an nichtig. A müsste also - wenn eine Geschäftsunfähigkeit vorliegt - nichts tun. Ob diese aber tats...
von webmaster76
31.01.20, 09:05
Forum: Mietrecht
Thema: Mietkürzung und Zurückbehaltungsrecht
Antworten: 17
Zugriffe: 429

Re: Mietkürzung und Zurückbehaltungsrecht

Gehen wir mal davon aus, dass der Mieter per Mail eine Kürzung androht, der Vermieter bietet daraufhin 150 € an, die der Mieter bestätigt und gleichzeitig für die Nichtabstellung eine weitere Erhöhung androht. Die erste Kürzung über 150 € folgt ab dem nächsten Monat. Nachdem der Mangel nicht abgest...
von webmaster76
31.01.20, 07:56
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigungsfrist Mietvertrag
Antworten: 22
Zugriffe: 831

Re: Kündigungsfrist Mietvertrag

Das ist allerdings ein wunder Punkt. Der Vermieter hat natürlich das Bestreben, die Wohnung einigermaßen fit zu machen für einen Verkauf oder ggf. eine Weitervermietung. Das ist zwar nachvollziehbar. Aber ein Vermieter kann ja auch nicht erwarten die Miete zu kassieren und gleichzeitig den Besitz ü...