Die Suche ergab 5430 Treffer

von Dummerchen
29.04.09, 23:44
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Letter of Intent als Arbeitsvertragsersatz
Antworten: 24
Zugriffe: 3136

Nein, einen Widerspruch kann man sich schenken.

Wenn man etwas unternehmen will, sollte man klagen.
von Dummerchen
29.04.09, 21:20
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: mittelbare Falschbeurkundung?
Antworten: 16
Zugriffe: 2204

0Klaus hat geschrieben: Der gesamte Arbeitslohn ist zurückzuzahlen.
Darueber streiten die Arbeitsrechtler durchaus. Je nach Situation ist auch nur der Unterschied zwischen Hilfsarbeiter- und Fachmannlohn zu erstatten, denn Arbeitsleistung wurde ja erbracht.
von Dummerchen
28.04.09, 20:22
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Betriebsbedingte Kündigung während der Kurzarbeit möglich?
Antworten: 4
Zugriffe: 752

Was soll dann sein?

Dann hat er halt eine Kuendigungsfrist von 6 Monaten.
von Dummerchen
27.04.09, 20:59
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigungsklage aber Jobangebot bekommen
Antworten: 9
Zugriffe: 1004

Und als Ergaenzung zu dr. seltsam: wenn der AN in der Zeit bis zur gerichtlichen Entscheidung haette arbeiten koennen aber dies abgelehnt hat, kann das Arbeitsentgelt fuer die Zeit gekuerzt werden. § 11 Anrechnung auf entgangenen Zwischenverdienst Besteht nach der Entscheidung des Gerichts das Arbei...
von Dummerchen
25.04.09, 20:57
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Übernachtung
Antworten: 5
Zugriffe: 907

Hatte die Ferienwohnung denn nur ein Schlafzimmer?
von Dummerchen
24.04.09, 22:51
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Wenn man keine Arbeitstunden bekommt (Bewachungsgewerbe)
Antworten: 10
Zugriffe: 1070

Namiria, ich glaube du verstehst es nicht. Der AN hat einen Vertrag, in dem er bestimmte Verpflichtungen eingegangen ist. Darunter moeglicherweise auch die Verpflichtung, bestimmte persoenliche Eigenschaften vorzuweisen. Diesen Vertrag muss er erfuellen, so wie er ihn abgeschlossen hat. Wenn der AN ...
von Dummerchen
24.04.09, 22:31
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Wenn man keine Arbeitstunden bekommt (Bewachungsgewerbe)
Antworten: 10
Zugriffe: 1070

Namiria, das haengt davon ab, was vertraglich geregelt ist. Wenn man wechselnde Einsatzorte vereinbart hat, bestimmte persoenliche Eigenschaften zugesichert hat und man nun meint, der AG koenne auf Erfuellung des Vertrages nicht bestehen, dann kann man damit ganz boese auf die Schnauze fallen. Aber ...
von Dummerchen
24.04.09, 22:07
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Wenn man keine Arbeitstunden bekommt (Bewachungsgewerbe)
Antworten: 10
Zugriffe: 1070

Nimiria, in einem "ganz normalen Arbeitsvertrag" sind ueblicherweise solche Dinge geregelt wie die genaue Bezeichnung, der Erfuellungsort/die Arbeitsstaette, aber moeglicherweise auch Dinge wie Zertifikate, Aus- und Weiterbildungen und aehnliches. Zunaechst muss man daher im AV nachsehen, was dort g...
von Dummerchen
24.04.09, 19:23
Forum: Arbeitsrecht
Thema: geht sowas wie ein "Rückkehrvertrag"?
Antworten: 6
Zugriffe: 751

Das Problem waere dann aber nicht der Rueckkehrvertrag mit der alten Firma, sondern die Treuepflicht gegenueber dem neuen AG.
von Dummerchen
24.04.09, 00:06
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Welche Kündigungsfrist gilt?
Antworten: 4
Zugriffe: 3166

Wenn ein Arbeitsverhältnis zwischen fünf und acht Jahren Bestand hat, beträgt die gesetzliche Kündigungsfrist zwei Monate zum Ende eines Kalendermonats, nicht vier Wochen zu einem nicht näher genannten Zeitpunkt. Das kann in § 622 Absatz 2 Ziffer 2 BGB, nicht HGB, nachgelesen werden. Wenn man dort ...
von Dummerchen
23.04.09, 20:11
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Ausbildung - Geschäft
Antworten: 3
Zugriffe: 573

=Max= hat geschrieben:Nagut, die rechte muss ich mir anschauen.
Ich wuerde mehr auf die Pflichten schauen, das sind die Dinge, die dich in einiger Zeit in unuebersehbare Schulden reissen.
von Dummerchen
23.04.09, 19:00
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Ausbildung - Geschäft
Antworten: 3
Zugriffe: 573

Inwieweit dein deutscher Ausbilder dir einen Strich durch die Rechnung machen kann, wird davon abhaengen, in welchen Branchen die beiden Taetigkeiten stattfinden sollen. Du solltest dich aber auf jeden Fall ueber die Rechte und Pflichten einer englischen Limited Company und ihrer Geschaeftsfuehrer i...
von Dummerchen
23.04.09, 14:27
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Zeitarbeitsfirma ärger und probleme
Antworten: 21
Zugriffe: 3352

Wir haben ja durchaus versucht, dir zu helfen, aber auf die notwendigen Rueckfragen bist du nie mit einer klaren Antwort eingegangen. Nachdem deine Ausweichmanoever keine Wunschantwort generiert haben, kommst du mit Polemik daher, die selbst Stammtischniveau weit unterschreitet. Glueckwunsch! Du wir...
von Dummerchen
23.04.09, 08:59
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Pflichtfortbildung mit Urlaub verrechnen
Antworten: 11
Zugriffe: 5214

Dass die Stunden als Urlaub gerechnet werden, geht schonmal gar nicht, denn wie weiter oben schon erwähnt, dient Urlaub zur ERHOLUNG und somit darf eine Fortbildung NICHT als Urlaub gerechnet werden ! Ist zwar schoen, dass Fortbildungen bei dir vom Arbeitgeber verlangt, im Arbeitsvertrag vereinbart...
von Dummerchen
22.04.09, 23:03
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arztbesuche während der Arbeitszeit
Antworten: 11
Zugriffe: 1641

koco hat geschrieben: In meinem Fall wäre das nicht möglich (Für mich kein Problem, da ich flexible Arbeitszeiten habe, interessiert mich jetzt allgemein).
Gerade wenn man flexible Arbeitszeiten hat, wird man sehr schlecht argumentieren koennen, dass Termine ausgerechnet innerhalb der Arbeitszeiten liegen musesen.