Die Suche ergab 5298 Treffer

von Dummerchen
23.03.09, 20:36
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Opfer und Täter
Antworten: 38
Zugriffe: 4892

Ja, und was moechtest du damit ausdruecken?

Wenn die Betroffene den Taeter anzeigen moechte, soll sie dies tun. Es gibt aber keine Verpflichtung der Einrichtung, dies an ihrer Stelle zu tun.
von Dummerchen
23.03.09, 17:17
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Auskopplung aus Meldethread
Antworten: 1282
Zugriffe: 3241

Dieser Neu-User hat in jedem seiner drei Beitraege eine bestimmte Webseite genannt. Im Gegensatz zu diesem User frage ich mich nicht, ob es bessere Seiten als Recht.de gibt, sondern ob es sich bei den Postings um cleveres Guerillamarketing handelt.
von Dummerchen
22.03.09, 18:20
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Auskopplung aus Meldethread
Antworten: 1282
Zugriffe: 3241

Och nee :cry:
Ich habe extra noch Bier, Cola und Erdnussflips gekauft, damit es fuer die Zuschauer gemuetlicher wird.
von Dummerchen
16.03.09, 07:47
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Auskopplung aus Meldethread
Antworten: 1282
Zugriffe: 3241

Ist diese Antwort noch regelkonform: http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php ... 56#1002356 ?
von Dummerchen
06.03.09, 08:41
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Auskopplung aus Meldethread
Antworten: 1282
Zugriffe: 3241

Schreib du ihm doch den Link zu den Forenregeln. Meinst du er wird sie dann endlich lesen?
von Dummerchen
06.03.09, 08:31
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Auskopplung aus Meldethread
Antworten: 1282
Zugriffe: 3241

Mal wieder jemand, der zwar schreiben, aber nicht lesen kann: http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?t=171004
von Dummerchen
05.03.09, 11:51
Forum: Mitgliederinformationen u. Support
Thema: Auskopplung aus Meldethread
Antworten: 1282
Zugriffe: 3241

Irgenwie habe ich den Eindruck, dass dieser Beitrag trotz der Platzhalter nicht den Forenregeln entspricht:
http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?p=996793#996793
von Dummerchen
04.03.09, 08:24
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: § 1 JarbSchG Auslegungssache
Antworten: 112
Zugriffe: 12113

Dummerchen indirekt sagen die Forumsregeln, Nein, sagen sie nicht. Was folgt ist naemlich ein direktes Zitat der Forenregeln, das du jedoch nicht als solches kenntlich gemacht hast. Urheber haben jedoch ein Recht darauf, dass ihre Werke auch als solche zu erkennen sind. Kennzeichne also bitte in Zu...
von Dummerchen
03.03.09, 21:59
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: § 1 JarbSchG Auslegungssache
Antworten: 112
Zugriffe: 12113

Haderlump hat geschrieben:... dass darf er doch auch gar nicht laut den Bestimmungen des Forums - Herr Sozialarbeiter. :evil:
Wo steht denn das denn?
von Dummerchen
03.03.09, 08:40
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: § 1 JarbSchG Auslegungssache
Antworten: 112
Zugriffe: 12113

Zu Was hat das denn mit Strafrecht zu tu? siehe ... Verstöße gegen das Gesetz gelten als Ordnungswidrigkeiten. Wer die Gesundheit oder die Arbeitsfähigkeit des Kindes, Jugendlichen oder Heranwachsenden vorsätzlich gefährdet oder schädigt, begeht eine Straftat nach § 58 Absatz 5 bzw. Absatz 6. Das J...
von Dummerchen
01.03.09, 18:50
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: § 1 JarbSchG Auslegungssache
Antworten: 112
Zugriffe: 12113

ohwowow, nicht jemanden Beschuldigen, nur weil das Jugendamt es so will. Ist nicht gerade selten, dass das Jugenamt falsch gelegen hat. Einerseits zu übereifrig andererseitz zu nachlässig - siehe Presse und jüngste Fälle. Die Beschuldigung in einem Fall, in dem § 25 JArgSchG zur Anwendung kommt, li...
von Dummerchen
01.03.09, 11:01
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: § 1 JarbSchG Auslegungssache
Antworten: 112
Zugriffe: 12113

Danke kaadee.

Wenn der Thread es schon nicht ins Arbeitsrecht schafft, musst du wohl hierher kommen. :wink:
von Dummerchen
28.02.09, 22:02
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: § 1 JarbSchG Auslegungssache
Antworten: 112
Zugriffe: 12113

D.H.: Ein Arbeitgeber darf keinen Arbeitnehmer beschäftigen, der diese gestzliche Nebenfolge wegen einer Straftat bekommen hat. Wie meinen? Der Arbeitgeber muss den Arbeitnehmer nach einem Führungszeugnis fragen, ansonsten kann er sich strafbar machen. Diese deine Idee widerspricht allerdings arbei...
von Dummerchen
28.02.09, 14:11
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: § 1 JarbSchG Auslegungssache
Antworten: 112
Zugriffe: 12113

Ein Angestellter kann aber nicht freiberuflich tätig sein. Freiberufliche Tätigkeit kann nur von Selbstständigen ausgeübt werden. 0Klaus, du liegst soetwas von daneben, weiter geht es kaum noch. Ich selber bin "Freiberufler", uebe diese freiberufliche Taetigkeit aus, gehoere den entsprechenden Stan...