Die Suche ergab 177 Treffer

von vocaris
16.05.19, 11:57
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?
Antworten: 14
Zugriffe: 791

Re: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?

Ja da hätte man doch mit dem 1.VS sprechen können, bevor er in den Urlaub fährt. Hat der 1.VS kein handy? Ist er im Urlaub für niemanden zu sprechen? Geht die Welt unter, wenn 6 Wochen lang keine Vorstandssitzung stattfindet? Susanne, na klar. In einem gut aufenden VS ist das ja auch alles kein Pro...
von vocaris
16.05.19, 11:39
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?
Antworten: 14
Zugriffe: 791

Re: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?

Dann dürft der VS aber auch keine Sitzung abhalten, wen der 1. VS z.B. 6 Wochen in Urluab ist. Wieso nicht, der 1.VS muss doch bloß einladen. Bei der Sitzung kann er sich vertreten lassen. Hallo Susanne. Korrekt. Ich habe mich unglücklich ausgedrückt. 1 VS ist 6 Wochen in Urlaub. In dieser Zeit möc...
von vocaris
16.05.19, 11:37
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?
Antworten: 14
Zugriffe: 791

Re: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?

Der 1. Vorsitzende ist das Einladungsorgan für die Einberufung der Sitzungen des Vorstandes. Auf den Vorstandssitzungen werden die Beschlüsse gefasst, die das Handeln des Vorstandes ermöglichen. Wirksame Beschlüsse ausserhalb von Vorstandssitzungen können nur einstimmig von allen Vorstandsmitgliede...
von vocaris
16.05.19, 11:33
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?
Antworten: 14
Zugriffe: 791

Re: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?

Danke. Hatte ja deshalb den Auszug der Satzung angedruckt: Der 1. VS ist für die Leitung des VS bei der Führung der lauf. Geschäfte verantwortlich. VS Sitzungen werden vom 1. Vorsitzenden nach Bedarf mit einer Frist von 5 Tagen einberufen. Dann dürft der VS aber auch keine Sitzung abhalten, wen der ...
von vocaris
16.05.19, 10:25
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?
Antworten: 14
Zugriffe: 791

Vorstand handelt ohne Einbeziehung des 1. VS. Folgen?

Eine etwas unschöne Frage. Ein "normaler" Vorstand (es gibt keinen eigenen geschäftsführenden Vorstand) besteht aus 8 Ämtern. In der Zeit hat sich dargestellt, dass der 1. Vorsitzende nicht mehr tragbar ist. Dies gilt insb. für den Umgang mit den anderen VS Kollegen also auch in der Art und Weise wi...
von vocaris
08.01.19, 14:56
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Zu wenig Urlaubstage aufgrund Kündigung
Antworten: 7
Zugriffe: 412

Re: Zu wenig Urlaubstage aufgrund Kündigung

Danke. Natürlich wird so etwas nicht ohne Ärger abgehen. Es ist ja auch dem Gruden ein Geben und Nehmen. Sicherlich sollte man versuchen sich da zu einigen.
Aber es ist gut einmal zu wissen, wie es von der Gesetzeslage aussieht.
von vocaris
08.01.19, 14:25
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Zu wenig Urlaubstage aufgrund Kündigung
Antworten: 7
Zugriffe: 412

Re: Zu wenig Urlaubstage aufgrund Kündigung

Danke.
Sprich in Urlaub fahren und die Kündingung per Einschreiben am nächsten Tag schicken bedeutet, dass der AG den zu viel genommenen Urlaub nicht vom Gehalt abziehen darf.
von vocaris
08.01.19, 10:21
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Zu wenig Urlaubstage aufgrund Kündigung
Antworten: 7
Zugriffe: 412

Zu wenig Urlaubstage aufgrund Kündigung

Hallo liebes Forum. Wenn ein AN im Jahr Anspruch auf 28 Tage Urlaub hat (2,33 pM) und davon Anfang des Jahres 11 Tage eingereicht und genehmigt bekommen hat und dieser AN nun die Stelle wechsel will. Und zwar zu Ende Februar... Wie iast dann korrekt vorzugehen? Der AN hätte ja nur Anspruch auf 4,66 ...
von vocaris
29.11.17, 09:58
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Umgang mit neuer Düsseldorfer Tabelle 2018 unklar
Antworten: 9
Zugriffe: 1465

Re: Umgang mit neuer Düsseldorfer Tabelle 2018 unklar

Hei. Es steht so drin wie ich es reingeschrieben habe. Wenn VI als tituliert gilt, dann ist das so. Es war so ein Gedanke, weil man ja damals VI gewählt hat aufgrund den des dahinter stehend "Einkommens". Jetzt entspricht aber das Einkommen der Stufe V nach der neuen DDT. Wenn aslo das Einkommen gle...
von vocaris
26.11.17, 10:59
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Umgang mit neuer Düsseldorfer Tabelle 2018 unklar
Antworten: 9
Zugriffe: 1465

Re: Umgang mit neuer Düsseldorfer Tabelle 2018 unklar

Es wurde aber auch tituliert, dass sich die Parteien auf das Einkommen X einigen.
Und das entspricht aktuell der Stufe V.
Beides ist also tituliert.
Deshalb frage ich ja was denn nun gilt.
von vocaris
23.11.17, 17:38
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Umgang mit neuer Düsseldorfer Tabelle 2018 unklar
Antworten: 9
Zugriffe: 1465

Umgang mit neuer Düsseldorfer Tabelle 2018 unklar

Hallo, wenn im damaligen Scheidungsurteil folgendes festgehalten wurde: "Der Kindsvater verpflichtet sich unter Zugrundelegung der Gruppe 6 der DÜTa für den ...... Kindesunterhalt zu zahlen. Die Beteiligten legen dabei übereinstimmend ein Einkommen ... zwischen 3.100€ - 3.500 € zu Grunde." Jetzt wär...
von vocaris
10.08.17, 10:51
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Verzugszinsen bei nicht Verbrauchsgeschäft frei wählbar?
Antworten: 4
Zugriffe: 1554

Re: Verzugszinsen bei nicht Verbrauchsgeschäft frei wählbar?

ktown hat geschrieben:
vocaris hat geschrieben:Also bei Geschäften bei denen kein Verbraucher vorhanden ist.
und wieso posten sie dann im Verbraucherrecht?
Genau!!! Aber wo denn dann. Ahh!!
Gesellschafts- & Handelsrecht... Sorry nicht gesehen. Danke fürs Umhängen!! Da gehört es rein.
von vocaris
10.08.17, 09:58
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Verzugszinsen bei nicht Verbrauchsgeschäft frei wählbar?
Antworten: 4
Zugriffe: 1554

Verzugszinsen bei nicht Verbrauchsgeschäft frei wählbar?

Hallo liebes Forum. Vorab hoffe ich, dass ich mit der Frage hier richtig bin, denn es handelt sich um eine Frage im Handelsgeschäft. Finde dafür aber kein Unterforum. Es geht um das Thema Verzugszinsen nach § 288 (2) BGB. Also bei Geschäften bei denen kein Verbraucher vorhanden ist. Der Absatz 2 bes...
von vocaris
12.05.17, 15:09
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Darlehensver. nach Erbschaft nicht bedienen =>Welche Folgen?
Antworten: 2
Zugriffe: 1183

Re: Darlehensver. nach Erbschaft nicht bedienen =>Welche Fol

Wenn die Erbin auch die Einspeisungsvergütung erhält, wo liegt dann das Problem mit dem Stiefsohn, zumal neben der Einspeisungsvergütung die Erbin auch den Darlehensvertrag zu erfüllen hat? Das stimmt so (aus meiner Sicht nicht): Sie erbt das Darlehen und die PV. Aufgrund Vermächtnis muss sie die P...
von vocaris
11.05.17, 08:59
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Darlehensver. nach Erbschaft nicht bedienen =>Welche Folgen?
Antworten: 2
Zugriffe: 1183

Darlehensver. nach Erbschaft nicht bedienen =>Welche Folgen?

Hallo liebes Forum. Ich wüsste gerne, welche Folgen eine Witwe (die Erbin ihres verstorbenen Mannes ist und somit auch die Darlehen ihres Mannes geerbt hat) haben könnte, wenn sie ein solches Darlehen nicht mehr aktiv bedient? Um den Grund zu verstehen anbei folgende konstruierte Fall: Per Erbvertra...