Die Suche ergab 177 Treffer

von vocaris
25.05.16, 11:45
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Gegen wen hat eine Gläubigerin ein Auszahlungsforderung??
Antworten: 20
Zugriffe: 1343

Gegen wen hat eine Gläubigerin ein Auszahlungsforderung??

Wie würde man folgende Situation beurteilen. Gesellschafter A & B haben eine GbR. Gesellschafter B hat in 2006 ein Privatdarlehen iHv 80T€ bei einer Person D genommen. Diese 80T€ sind der GbR zugeflossen. Der Gesellschafter B stirbt in 2014. Gemäß Erbvertrag ist seine Frau Alleinerbin. Gemäß Vermäch...
von vocaris
26.04.16, 17:26
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?
Antworten: 25
Zugriffe: 1898

Re: Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?

@vocaris noch etwas: du bist vermutlich in der PKV weil diese günstiger war als die GKV, damit mussten die Kinder auch in die PKV oder (teurer und evtl. schlechter) freiwillig in die GKV mit eigenem Beitrag. Ihr habt euch für die PKV entschieden. Jetzt willst du 1. deinem Kind die Leistungen der Kr...
von vocaris
26.04.16, 16:54
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?
Antworten: 25
Zugriffe: 1898

Re: Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?

Ok. In dem Fall wäre es also korrekt, wen der PKV versicherte KV nach Scheidung selber aktiv auf die GKV der KM zugeht und auf Übernahme anfragt (den die KM macht es ja nicht)
Die GKV sagt z. B. zu. Und der KV kann den PKV Vertrag des Sohnes kündigen.
von vocaris
26.04.16, 16:44
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?
Antworten: 25
Zugriffe: 1898

Re: Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?

Wow, hier ist ja massig geschrieben worden. Nur leider bin ich genauso schlau wie vorher. Also ich persönlich bin der Meinung, dass der KV schon ein Wahlrecht hat. Da das Kind in der GKV unterkommt, somit also sichergestellt ist, dass es versichert ist, dieser dann den privatrechtlichen Vertrag künd...
von vocaris
25.04.16, 15:57
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?
Antworten: 25
Zugriffe: 1898

Kind geht nach Scheidung in die GKV der Mutter?

Würde ein beim Vater PKV versichertes Kind nach dem Scheidungstermin in die GKV der Mutter wechseln bei der das Kind auch lebt? Sicherlich besteht ein Wahlrecht. der Vater kann das Kind auch weiter PKV versichert lassen. Aber er könnte diese Prämie auch einsparen, da das Kind ja bei der Mutter famil...
von vocaris
16.03.16, 12:39
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Einkomm. St. Vorauszahlung => Auflussprinzip?
Antworten: 3
Zugriffe: 542

Re: Einkomm. St. Vorauszahlung => Auflussprinzip?

Gilt für die Einkommensteuer Vorauszahlung auch das Abflussprinzip? Genau genommen gilt für die Einkommensteuer-Vorauszahlung das Vollkommen-Egal-Prinzip, weil die Vorauszahlung steuerlich nicht abzugsfähig ist. Das Steuerprogramm lässt je einen Eintrag zu, wenn in 2013 gezahlt wurde. Daneben ist e...
von vocaris
16.03.16, 10:59
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Einkomm. St. Vorauszahlung => Auflussprinzip?
Antworten: 3
Zugriffe: 542

Einkomm. St. Vorauszahlung => Auflussprinzip?

Hallo, habe folgende Frage: Gilt für die Einkommensteuer Vorauszahlung auch das Abflussprinzip? Konkretes Beispielt: Die Steuererklärung für 2013 wurde erst in 2016 erstellt (Todesfall, Firma, Erbe etc.) In 2015 hat das FA dem Steuerschuldner eine Festsetzung zur Zahlung einer EK Zahlung zukommen la...
von vocaris
14.03.16, 11:52
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?
Antworten: 6
Zugriffe: 483

Re: Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?

eigentlich wäre die Hausverwaltung verpflichtet für gewerbliche Vermieter, die sie betreut und dafür ja auch Honorar (in dem ja bestimmt auch USt enthalten ist) bekommt, eine ordentliche Abrechnung mit Berücksichtigung der USt/Vorsteuer zu erstellen. Sie haben offensichtlich die Photovoltaikanlage ...
von vocaris
14.03.16, 11:12
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Steuerberaterkosten in welchem Jahr ansetzbar?
Antworten: 5
Zugriffe: 389

Re: Steuerberaterkosten in welchem Jahr ansetzbar?

Ist doch dem Grunde das Gleiche? Wieso geht das bei der Software aber nicht bei den StBe Kosten? Das geht bei der Steuersoftware auch nicht. Machmal ist das Finanzamt dann einfach nicht so pingelig wegen 20€, die zu einer Steuerersparnis von weniger als 10€ führen. Ggf. gehe die auch davon aus, das...
von vocaris
14.03.16, 10:21
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?
Antworten: 6
Zugriffe: 483

Re: Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?

eine normale Vermietung muss kein Gewerbe sein, auch wenn dort ein Teil an gewerbliche Mieter vermietet - z.B. ein Mietshaus ( habe zufällig so einen Fall) unten Gewerbe oben Wohnungen - kann V+V sein, in der Regel private Vermögensverwaltung und nicht unbedingt einzige Tätigkeit - Grenzen sind fli...
von vocaris
14.03.16, 09:30
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Steuerberaterkosten in welchem Jahr ansetzbar?
Antworten: 5
Zugriffe: 389

Re: Steuerberaterkosten in welchem Jahr ansetzbar?

die Stb-Kosten werden - Ausnahme bei Bilanzierung - immer im Zahlungsjahr abgezogen und zwar bei den Einkunftzsarten, die dort berechnet werden!Ausnahem: private Est - Stb-Kosten sind nicht abzugsfähig. Warum stellt man diese Frage nicht dem Stb? Der macht doch die Erklärungen und sollte auch die a...
von vocaris
14.03.16, 09:17
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?
Antworten: 6
Zugriffe: 483

Re: Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?

Hallo liebe Margarete, danke für die Info. Dem Grunde sehe ich das auch so. Aber in einem anderen Forum zum Thema Vermietung hatte mir eine geschrieben, dass ich zur Ausweisung der UmSt eine Gewerbe anmelden muss und auf die Rechnung auch emine UmSt.-ID schreiben müsste. Ich meinte daraufhin, dass d...
von vocaris
14.03.16, 09:07
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Steuerberaterkosten in welchem Jahr ansetzbar?
Antworten: 5
Zugriffe: 389

Steuerberaterkosten in welchem Jahr ansetzbar?

In welchem Steuer-Jahr sind Steuerberaterkosten absetzbar? In dem Jahr, für die sie beauftragt wurde oder in dem Jahr, in dem die Rechnung gestellt wurde? Bsp: Wenn aufgrund verspäteter Steuererklärungsabgabe in 2016 die Steuer für 2013 seitens eines StBe erstellt und verschickt wurde und in 2016 vo...
von vocaris
14.03.16, 09:00
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?
Antworten: 6
Zugriffe: 483

Vermietung inkl. Optierung => Gewerbe notwendig?

Hallo, dem Grunde muss für eine "normale" V&V kein Gewerbe angemeldet werden. Auch nicht, wenn es sich um eine gewerbliche Vermietung handelt. Was ist aber, wenn man Optiert hat und MwSt ausweist und dafür auch eine UmSt Jahresmeldung abgibt. Muss man dafür ein Gewerbe anmelden oder kann man das wie...
von vocaris
09.03.16, 15:42
Forum: Immobilienrecht
Thema: Rangtausch in Abt III möglich? Wie? Kosten?
Antworten: 11
Zugriffe: 497

Re: Rangtausch in Abt III möglich? Wie? Kosten?

Achso, dann Rangänderung bewilligen, also der zweiten GS Vorrang einräumen. Gleichzeitig umschulden und die neue Gläubigerbank bei den 152000 € eintragen lassen. Du brauchst von beiden Banken die Bewilligung. Welchen Sinn verfolgst du mit der Eigentümergrundschuld im Nachrang? Wieso muss die neue B...